Frage von seppel113, 71

Airbag wechsel nach Unfall Hyundai?

Hatte einen Autounfall und der Fahrerairbag ging auf.Habe mir einen neuen Airbag Einsatz gekauft.Auf der Leitung die aus dem Lenkrad sind 12V.Jetzt is meine Frage ist das normal oder sendet der Sensor dauerhaft 12v weil er noch betätigt ist.Wollte den neuen Airbag dran Stecken aber hab Angst das er direkt wieder Auslóst.Hatte auch schon in einer Fachwerkstatt angefragt was das kosten würde.Die meinten das kann bis zu 3500 Euro kosten.Hat jemand Erfahrung damit? Habe einen Hyundai Coupe Gk Bj 2002 100kw 136 Ps.

Antwort
von Frage2Antwort, 67

Um am Airbag anzulegen braucht selbst der Mechaniker einen speziellen Sachkundenachweis.

Wenn du jetzt den Airbag anschließt geht er wahrscheinlich hoch, da das Steuergerät sagt zünden ...

Nach einem Unfall bei dem ein Airbag ausgelöst wurde sollte man nicht nur Sensoren, Kabelsatz und den Airbag sondern auch ganz wichtig das Steuergerät ersetzen.

Ein Kunde von uns war auch mal so schlau und hat das komplette Amaturenbrett getauscht da es durch die Airbags kaputt gegangen ist. Nur hat er leider nicht das Steuergerät getauscht. Beim einschalten hat es wups gemacht und er konnte wieder anfangen alles auszubauen.

Es gibt Firmen welche die Steuergeräte resetten, jedoch ist das nicht wirklich legal.

Auf der anderen Seite wenn du da selbst Hand anlegst und es passiert was, Airbag zündet einfach so oder zündet nicht dann stehst du dafür grade, sprich die Versicherung wird ablehnen und du wirst zur Kasse gebeten. Das lohnt sich doch nicht... schlimm wird es vorallem wenn du den wagen weiter verkaufst...

Antwort
von mau339, 71

Fingerweg ab zur garage glaub mir ist besser so machst was falsch oder verpollst was und das ding fliegt dir um die ohren und ausserdem sollte ein ottonormalverbraucher nicht an den sicherheitssysteme eines autos rumfummeln
Du must dem steuergerät beibringen die sensorik zurück zu stellen etc...

Antwort
von jbinfo, 62

Wer hat dir denn bitte einen Airbag verkauft ? Das ist unzulässig, da es unter das Sprengstoffgesetz fällt. Finger weg davon wenn du sie behalten möchtest.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 59

Ich würde es nicht machen dafür sind die Firmen da die haben einen Experten der sich mit den Sprengstoff  Teilen auskennt , wen das Ding dir hochgeht dann sind die Hände weg . 

Das ist Lebensgefährlich da sitzt so Druck hinter das kann  einen 90 Kilo schweren Mann fast an die Decke schleudern kann im Netz sind solche Sachen mit Airbags zu sehen . 

Also Finger weg und das man Dir so ein Ding verkauft hat ist auch schon ein Unding  . 

Das darf eigentlich nicht . Das fällt unter das Sprengstoffgesetz nur für Berechtigte . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community