Frage von Syrinxxxx, 50

AIDS UND HIV Kurze Erklärung.?

Also was ist HIV UND AIDS eine Kurze erklärung. Was das genau ist was es mit dem Körper macht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 19

Ist doch alles bei google nachzulesen.... man man man

Um es einfach auszudrücken: 

Also HIV ist ein Virus, welcher von Mensch zu Mensch übertragen wird.  Am häufigsten passiert dies durch Austausch von infizierten Körperflüssigkeiten was zb. beim Sex der Fall ist. 

Infektiöse Flüssigkeiten sind Blut, Sperma, Scheidenflüssigkeit und Muttermilch.

Hat man HIV beginnt das Virus unser Immunsystem zu schwächen indem es neue Viruskopien produziert.

Irgendwann nach einigen Jahren ist das Immunsystem bereits so stark geschwächt, dass Krankheitserreger die in den Körper eingedrungen sind, nicht mehr vernichtet werden können. Dieses Stadium nennt man dann Aids.

Dadurch entstehen verschiedene Krankheiten die bei gesunden Menschen eher sehr selten auftreten. 

Aids selber ist also keine Krankheit, sondern nur eine Bezeichnung für ein Stadium einer HIV Infektion. 

HIV und Aids ist also nicht das selbe. 

Noch Fragen?

Gruß

eure Maxie

Antwort
von CakeKiller, 33

Servus

Die körpereigene Abwehr ist eine Art Schutzpolizei. Viele Zellen des Körpers arbeiten dabei zusammen. Manche schlagen Alarm, wenn Viren, Bakterien oder Pilze in den Körper eindringen. Andere – so genannte „Killerzellen“ – können die Krankheitserreger beseitigen.

Damit alle Zellen der Körperpolizei reibungslos zusammen arbeiten, gibt es eine Einsatzleitung. Diese Aufgabe haben die so genannten Helferzellen (auch T-Helferzellenoder CD4-Zellen genannt). Sie geben den Spezialeinheiten des Immunsystems den Einsatzbefehl, sagen also den anderen Zellen, was zu tun ist.

HIV befällt nun ausgerechnet diese Helferzellen und setzt damit die Kommandozentrale außer Gefecht. Wenn dann Krankheitserreger in den Körper eindringen, kann dasImmunsystem nicht mehr für Ordnung sorgen. Im schlimmsten Fall ist der Körper überhaupt nicht mehr in der Lage, Krankheitserreger abzuwehren.

Glücklicherweise muss es dazu nicht kommen. Medikamente verhindern die Vermehrung von HIV – und schützen so die Helferzellen.

Zitat aus https://www.aidshilfe.de/schwaecht-hiv-koerper

Antwort
von MLGHannes, 29

Ich weiß jetzt nicht wie kurz dus haben willst aber ich versuchs mal:

Also HIV und Aids ist erstmal genau das gleiche. Es handelt sich hierbei um eine Geschlechtskrankheit, bei der man sich entweder über ungeschützten Geschlechtsverkehr eines/einer infizierten holen kann, oder durch Kontakt mit dessen Blut, Urin und andere Körperflüssigkeiten. Speichel ist nicht ansteckend.

Die Krankheit setzt dein Immunsystem außer Gefecht, bis es irgendwann so geschwächt ist, dass du an einer anderen Krankheit wie zum beispiel einer Grippe oder einer Erkältung stirbst, weil sich dein Immunsystem nicht mehr gegen diese Krankheiten wehren kann.

Kommentar von wolfram0815 ,

HIV und AIDS ist nicht das selbe. HIV ist die Erkrankung, bzw. ein Virus. Die Symptome, die dieser Virus auslösen kann, nennt man AIDS.  Es gibt auch andere Erkrankungen, deren Symptome AIDS auslösen. Aber die Ursache bei denen ist nicht das HIV-Virus.

Es gibt Menschen, bei denen HIV im Blut festgestellt wurde, aber absolut symptomfrei sind, also OHNE AIDS. Sie können aber HIV weiter geben.

HIV und AIDS sind keine Geschlechtskrankheiten. HIV kann über Geschlechtsverkehr oder über das Blut übertragen werden.

Geschlechtskrankheiten sind Krankheiten, die das Geschlecht betreffen.

Kommentar von svenwie ,

Es gibt auch andere Erkrankungen, deren Symptome AIDS auslösen. Aber die Ursache bei denen ist nicht das HIV-Virus.

AIDS ohne HIV geht nicht. Lt. Definition spricht man von AIDS (oder besser dem Vollbild AIDS), wenn der Patient HIV-Positiv ist und mindestens eine AIDS spezifische Erkrankung vorliegt.

Kommentar von MaxGuevara ,

Korrekt Sveni :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten