Frage von foodismylife, 75

Wie kann man zu einem aggressiven Hund Vertrauen aufbauen?

hallo mein cousin hat einen hund, der sehr aggressiv sein sollte und leute beißt, die ihn anfassen kann ich das vermeiden indem ich vertrauen aufbaue und wenn ja, wie? danke

Antwort
von cutzemitherz, 44

Dein Cousin sollte sich hier dringend professionellen Rat (Hundeschule, Tierarzt usw...) einholen.
Hundeerziehung ist nichts, was sich hier in zwei Zeilen zusammenfassen lässt. Ich habe unendlich viel lesen müssen, um alles über die Verhaltensweise von Hunden zu lernen.

Kann dir hier spontan nur ein paar Tipps geben:

Ignoriere den Hund, wenn du reinkommst. Sieh in nicht an, schenke ihm keine Bedeutung.

Des Weiteren solltest du ihm nicht in die Augen sehen und auch nicht im stehen versuchen Kontakt zu ihm aufzunehmen. Die stehende Haltung (vorallem wenn man sich noch über das Tier beugt) wirkt bedrohend und einschüchternd.

Lieber mit dem Körper abgewandt zum Tier hinsetzen und warten bis er selbst kommt. Hunde nehmen den ersten Kontakt nicht über die Augen auf, sondern über ihre Nase. Lass ihn an dir schnuppern und ignoriere ihn dabei - nicht ansehen! So kann er sich in Ruhe deinem Geruch zuwenden und dich einprägen.

Dazu kommt, dass Hunde NIE aus dem Nichts beißen. Es gibt immer Voranzeichen, die man am Körper des Hundes ablesen kann. Wenn man diese Anzeichen erkennt, kann man einem Biss schon mal gut vermeiden.

Antwort
von MiraAnui, 43

Einfach nicht anfassen und ignorieren.

Mit solch ein Verhalten sollte man schleunigst in eine gute Hundeschule gehn

Antwort
von Moeckchen, 27

Nicht angucken nicht ansprechen nicht anfassen.
Mehr kann man da nicht sagen. Gibt verschiedene Arten von Aggression

Antwort
von eggenberg1, 16

wie lange aht  dein cousin  den hund schon ?? war  der hund  schon  agressiv ,  als  dein cousin  ihn bekam ,oder wurde  er  erst so  durch die ahltung  deines  cousins?   

was meinst du denn mit agressiv-??

-  wenn ein hund menschen beißt, dann gehört  er nicht mehr in eine familie,  sondern muß  von einem hundetherapeuten therapiert  werden .

ich denke auch nicht   ,dass dein cousin ihn dann noch  länger hätte,  denn wenn de r hund wirklich  bissig ist,  dann  würde  er schon  lange  vom  ordnungsamt beschlagnahmt worden sein ,nach einer beissatacke .

DUUU  solltest dich von s o einem tier  fern halten -- ohen genügend erfahrung begibst du  sdich sonst in lebensgefahr..  mit abgewandtem blic   sich dem tier  nähern  KANN  helfen,a ber chon eine einzige  unbedachte beweung  kann den angriff auslösen -- das ist viel zu gefährlich  , ohne  großes  hundewissen  sich so einem tier  auszusetzen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten