Frage von Dammm3, 81

aggressive Handlungen gegenn Mitmenschen, Fremde?

Ich bin ein Aggressor. Sobald mich einer du..mm anmacht, möchte ich ihn fi.....ken. Was ich aus meistens tue. Ein paar Bespiele für Situationen, wo meine Agressionen hervorkommt: Ein Kollege hat mich auf beleidigende Art kritisert, und ich hab ihn die Zähne rausgeschlagen. Er hat mich wegen meiner Schwäche kritisert. Obwohl das ihm gar nichts anging. zweites Beispiel: Einer hat gemeint, dass ich eine bestimme Ausbildung nicht erlernen sollte. Dann habe ich zur der Person gesagt, dass ihm das nichts angeht. Er hat nich das Recht, zur mir zukommen und mich zu belehren. Seine arrogante Argumentation: "Meine Meinungsfreiheit...". Da bin ausgerastet und hab ihn gebo....xt, weil er sich in mein Leben gemischt hat. Ich hab zu ihm gesagt, dass es ihm nichts angehent.

Warum werde ich so schnell wütend und agressiv? Früher war ich ein introvertierter Mensch, der nur sich sehr ruhig in der Gesellschaft verhielt. Aber sobald ich an die Vergangenheit nachdenke, steigt mir der Puls hoch und möchte denen das Hals umdrehen. In meiner Vergangenheit hatte ich mir viel ergehen lassen, wie Drohen, Mobbing, Kritik. Auch in der Elternschaft bekam ich viel Schläge, was demzufolge die Ursache sein könnte.

" vom Support editiert"

Was kann ich dagegen tun? Wenn einer mich so du...mm, kritisierend und arrogant(Ihm nichts angeht) fange ich an diese Person zuschlagen. Deswegen hatte ich schon viele Anzeigen gehabt.

Ich habe schon dagegen etwas unternommen(Boxen, Meditation, Ernährung). Aber nichts hat was gebracht.

Antwort
von wilees, 20



Du reagierst nicht nur körperlich, sondern auch verbal sehr agrressiv.

Langfristig wirst Du Dir sehr wahrscheinlich eine Vorstrafe einhandeln, falls nicht, ob bereits erfolgter Anzeigen, schon geschehen. Wenn Du den Bogen weiterhin überspannst, wirst Du irgendwann auch eine Haftstrafe absitzen müssen.

Also wirst Du Dich mit Deinen Problemen auseinandersetzen müssen. Therapie und Antiaggressionstraining:


Aggressionsbewältigung – Umgang mit Wut und Aggression ...

www.gesundheit-im-netz.net/aggressionsbewaeltigung-umgang-mit-wut-und-aggressi...
Antwort
von Janiela, 7

Hallo Dammm3,

eigentlich hast du ja schon die richtigen Antworten bekommen. Du hast auf jedenfall aufregende und tolle Zeiten vor Dir, oder sehr schlechte. Es kommt ganz darauf an, wie stark dein Wille ist, oder wie stark Du ihn machst. Du hast alles in der eigenen Hand und kannst eigentlich so sein, wie Du möchtest. Du musst dafür nur die Grenzen Deiner Vorstellung verändern.

Das Problem mit dem Therapeuten: Suche Dir auf jeden Fall einen, nur wirst Du längere Zeit warten müssen, bis Du einen Termin hast. Vielleicht wirst Du in der Zeit...na Du weisst schon.

Ich möchte Dir dazu raten, Dich bis zu Deiner Therapie mit Rüdiger Lenz auseinander zu setzen,

https://www.youtube.com/results?search_query=r%C3%BCdiger+lenz+nichtkampf+prinzi...

Seine Bücher gibt es übrigends auch kostenlos...

Auch würde ich an Deiner Stelle einen Therapeuten suchen, der in solchen Fällen keine Tabletten verschreibt. Auch zu diesem Thema empfehle ich DIr, im Netz mal ein bisschen zu googlen und zu lesen. (z.B. http://www.heise.de/tp/artikel/45/45869/1.html)

Noch zum Abschluss, damit das hier nicht zu lang wird:
Wir alle sind das ganze Leben dabei, uns selbst zu erforschen und zu verändern, am besten zu verbessern. Sich mit sich selbst auseinander zu setzen bedeutet wahre Stärke. Du schaffst das und viel Spass auf Deiner Reise zu Dir selbst.

Antwort
von LilaNeka, 42

Geh zu einem Psychologen und am besten auch noch zum Psychater der dir Tabletten verschreibt. Die Gründe die du genannt hast können sogar der Grund sein warum das so ist, ich bin auch aggressiv  ( mehr depressiv )

( zwar nicht so schlimm wie du ich schlage niemanden und tuh niemanden weh, aber trotzem ) Und bei mir wars auch ähnlich - Vater hat mich geschlagen, früher gemobbt, komische familienzustände... 

Man muss das halt behandeln, vor allem wenn man nicht weiß warum man plötzlich austickt ist das wichtig den Grund zu erforschen. Wenn du es nicht behandeln lässt wird es immer schlimmer und schwerer zu behandeln!

Antwort
von Micromanson, 4

Hallo Dammm3.

Du bist ja bereits auf deine Vergangenheit eingegangen, deswegen muss ich das jetzt nicht mehr unbedingt tun.

Der Punkt ist einfach, dass du dich ständig und von jedem bedroht fühlst, aus genannten Gründen. Von alleine da rauszukommen, ist schwierig.

Bei dir sehe ich starkes Schwarz-Weiß-Denken. Also 'Wenn ich kein Opfer sein möchte, muss ich zum Täter werden.'

Aber Kritik muss man wohl oder übel aushalten, ob gerechtfertigt oder nicht.

Ich selbst habe eine fast identische Vergangenheit wie du. Ich war lange Zeit wegen starker Aggression in Behandlung, und das hat geholfen.

Manchmal war ich fast schon hilflos, und der einzige Ausweg war für mich dann zuschlagen.

Das Problem ist, dass man aufgestauten Zorn (Zorn an sich ist nichts schlimmes) nur schlecht unterdrücken kann. Früher oder später rastet man doch aus. Mit therapeutischen Mitteln wird Dir beigebracht, Ruhe zu bewahren und dich in die anderen hineinzuversetzen. Also Techniken der GFK (Gewaltfreie Kommunikation) anzuwenden, gleichzeitig auf andere einzulassen und nicht alles persönlich zu nehmen.

Suche dir einen Profi dafür, jemanden vom Fach, das wäre das beste. Ich habe damals selbst bemerkt dass es nicht einfach ist, jemandem davon zu erzählen und sich zu öffnen, weil man sich dafür auch schämt. Trotzdem ist es bei deiner Vergangenheit nachvollziehbar und eine übliche Reaktion.

Viel Glück weiterhin!

Antwort
von Eligra, 31

Lamschke hat recht. Das ist ein ernstes Problem, bei dem dir wahrscheinlich nur ein Therapeut oder Psychologe wirklich dauerhaft weiterhelfen kann und ich würde dir auch empfehlen so jemanden bald aufzusuchen.

Ich hoffe sehr, dass es dir in dieser Sache ganz bald besser geht und drücke dir dabei die Daumen. Das kriegst du wieder hin !

Antwort
von MaryAngel91, 23

Mach eine Therapie! Ganz ehrlich, wenn man solche Probleme hat dann hat man die Anzeigen zu Recht! Wer wegen solchen Lapalien auf andere Menschen losgeht sollte sogar im Knast sitzen wenn er sich nicht helfen lässt!!!!
Schön und gut das du versucht hast dir selbst zu helfen, aber wenn das nichts bringt begib dich in professionelle Hände und hör auf unschuldigen das Leben zu ruinieren nur weil man deins ruiniert hat!

Denk doch mal drüber nach, du wurdest gemobbt... Und was machst du jetzt? Du wurdest geschlagen, was machst du jetzt?! Du bist nicht mehr besser als die die dir Leid angetan haben, nein eigentlich bist du sogar schlimmer! Denn du fügst anderen, unschuldigen, Leid zu nur weil dir Leid angetan wurde!

Und zu deiner Schreibweiße... Wenn du wirklich so schnell das Bedürfnis hast mit anderen Leuten intim zu werden solltest du dich deswegen auch in Behandlung begeben! ;)

Kommentar von Dammm3 ,

Was meinst du mit intim?

Kommentar von MaryAngel91 ,

"Sobald mich einer du..mm anmacht, möchte ich ihn fi.....ken."

Diesen höchst intelligent formulierten Satz. ;)

Antwort
von Lamschke, 47

Du solltest dir mal einen Therapeuten suchen und deine Aggression unter Kontrolle bringen. Nichts für ungut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community