Frage von Funkeratbase, 57

Aggressions Probleme?

Hey, (M, 19) gibt es irgendwelche Methoden (keine Therapie) nicht mehr so aggressiv zu sein. Video Spiele kann ich überhaupt nicht mehr spielen nach 10 min. raste ich komplett aus und brülle nur noch rum. Ich weiß nicht, wieso ich werde, wütend sich jemand im Bus neben mich setzt. Ich schlage jetzt nicht sofort zu, ich kann das ganz gut unterdrücken nur man sieht es, ich zucke teilweise mit dem Auge. Wenn ich Auto fahre, werde ich immer heiser und rege mich über die unfähigen Fahrer auf. Auch wenn ich mir sage, heute bleibst du ruhig und dann fahrt da wer mit 10 km/h in 50 Zone und dann ist es vorbei mit dem entspannten Fahren. Gibt es irgendwelche Entspannungs Methoden ? Vielen Dank.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 19

Das sind nur die Stresshormone. Um Stress abzubauen hilft am Besten Bewegung (Joggen, Schwimmen, Radfahren etc.) - Bewegung baut Stresshormone ab - entspannt dadurch den Körper und macht den Kopf frei.

Was auch sehr gut gegen Stress hilft ist Magnesium - wird deshalb auch "Salz der inneren Ruhe" genannt. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Ausserdem findest Du hier 50 Tipps zum Entspannen - darunter Sofortmaßnahmen sowie Entspannungsübungen und Entspannungstechniken.

http://karrierebibel.de/mach-mal-pause-50-tipps-fuer-besseres-entspannen/
Antwort
von MemberUnknow, 21

Klingt nach zu starker Fehlernährung und zu wenig Bewegung.

Vermeide alle tiersichen Produkte und stark erhitze Fette. Tiere haben beim Sterbevorgang sehr viel Angst logischerweise und geben in dieser kurzen Zeit extrem viel Adrenalin und andere Stoffe ins Blut ab.

Diese werden alle mitgegessen und Menschen sind dann bei starken Verbrauch tierischer Produkte auch entsprechend aggressiver und sehen mit den Jahren auch dann so aus wie das was sie essen. Das sieht man vor allem bei Leuten die immer viel Schweinefleischprodukte verzehren. Ist nicht bei allen so, aber man erkennt es.

Generell erzeugt tote Kost ob Brot, oder das gekochte Gemüse viele Krankheiten. In erhitzen Dingen steckt kaum noch Leben und entsprechend ist man selbst auch eher matt und hat wenig Fröhlichkeit in sich. Vor allem bildet sich das mit den Jahren immer mehr aus. Wenn dann die ersten Auswirkungen der Fehlkost immer mehr hervortreten, in Form von sogenannten Krankheiten und das Leid wächst dadurch, werden die Leute immer schwerfälliger und mürrischer entsprechend. Das leben verlässt sie mehr und mehr. Die Ursache ist die Fehlkost über Jahrzehnte.

Mit 19 hast du eine gute Chance das sich das sehr schnell wieder bessert, ohne dabei extreme Entgiftungserscheinungen erleiden zu müssen mit viel Schmerz und kranklichem Aussehen, sowie starken Körperausdünstungen.

Versuche verstärkt rohe Kost zu essen und gehe mal hin und wieder ne Runde Joggen, oder drehe eine Runde mit dem Rad. Im Winter kannst du auch gerne mal 5-10 Km Spazieren gehen am Stück. Das sind dann 2-3 Stunden im normalen Gehtempo.

Halte dich dabei an vollreife rohe Früchte und reinem Wasser ohne Zusätze. Mineralwässer sind eher abzulehnen, besonders aus Plasteflaschen..

Besorge dir die rohen Früchte aus guten Quellen. Der Discounter und der Supermarkt zählen da eher selen dazu...Der Stadtmarkt, der Bioladen, selbst aus der natur dann im Sommer sowieso oder noch der China-Laden sind bessere Quellen. Bitte nicht stark unreife Dinge essen, lasse alles nachreifen das nachreifen kann und iss dann das.

Etwas Gemüse ohne Gewürze rundet es ab. Ebenso frisch und aus guten Quellen. Und mische die Sorten nicht. Mischen führt schnell zu Verdauungsproblemen.

Iss einfach früh erstmal nix und trinke Wasser für viele Stunden und wenn du dann richtig knast hast iss etwas fruchtiges was reif ist. Aktuell eher Apfel oder Mandarinen vielleicht, wobei die uns angebotenen alle meist alt sind und vergast wurden, kühl gehalten damit sie die orangene Farbe bekommen, denn sonst wären sie grün, was schon normaler wäre...

Orangen und Mandarinen usw, reifen leider nicht mehr nach. Kakis gibt es noch die reifen auch noch nach und sind dann prima wenn sie fast schon flüssig sind, also sehr sehr weich. Sharons kommen bald, das sind die kleinen Sorten, ebenso lange liegen lassen auch wenn sie nicht wirklich weich werden, bekommen sie eine bessere Farbe.

Bananen gibt es immer.. Sind wann reif? Wenn sie braune flecken bekommen und keine grüne Stellen mehr haben.

Somit hast du schonmal eine lebendige Grundlage gelegt für friedvollere innere Kraft. Jetzt dann noch ein wenig ausarbeiten und vor allem es dauerhaft tunt.

3 Tage hilft da wenig. 3 Monate schon recht viel und 3 Jahre und dein Körper ist in 1A Zustand..

Grüße

Antwort
von ninjabanana321, 31

Sport. Schon probiert? Kann wahre Wunder wirken.

Teamsport, Einzelsport, alles hat seine Vorteile. Auf alle Fälle gesundheitliche Vorteile.

Ich empfele, einem Verein beizutreten. Da bekommt man - beim vernünftigen Verein - auch Motivation und Diskretion, falls du es nötig hättest. Außerdem finde Ich, dass Sport in einer Gemeinschaft mehr Spaß macht, als alleine.

Hoffe, das hilft.

Gruß, ninjabanana321

Antwort
von DeepNquieT, 23

Aggressionen haben meist den Ursprung das man selbst unzufrieden ist.. Wenn du sagt du zockst auch.. Könnte ich mir vorstellen das es auch öfters ist und du keinen Ausgleich hast.. Diese Spiele beschaffen einem eben keine Befriedigung.
Klar, ist es jetzt schwer dir zu helfen ohne zu wissen was für ein Mensch du genau bist, aber ich würde dir auch dazu raten dir andere Hobbies zu suchen, wie schon gesagt wurde z.B. Sport. Sowas kann eine Menge bewirken, weil man sich dann selbst viel besser ansieht. Und wenn nach getaner Arbeit jemand zu langsam fährt, kümmert es einen automatisch nicht mehr. Es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten doch was, das musst du selbst herausfinden. Ich glaube jedenfalls du brauchst etwas um dein Gesamtgefühl in die Waage zu bringen.. Mir hilft z.B. die Natur oder Hobbies die ich gerne ausführe wie malen oder musizieren.
Ich hatte auch mal diesen "Hass auf alles" Aber seitdem ich mehr aus mir mache geht es mir auch besser und diese Wutatacken sind so gut wie verschwunden

Antwort
von 3BrusthaareBaer, 5

Wie wäre es mit einer .... Therapie? :-)

Oder wovor hast Du Angst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community