Frage von Joaaaaankoula, 33

Aggressionen durch depression?

Hallo liebe Community, ich bin jetzt seit etwa über einem Jahr relativ stakt depressiv, mit Suizid Gedanken, seit ungefähr einem halben Jahr bin ich in psychologischer Behandlung. Nun sind seit 2 Monaten Aggressionen dazu gekommen, ich bin sehr schnell gereitzt, auch wenn nichts passiert ist. Auch wenn über nichts gesprochen wurde und alles normal ist und mich nichts aufregt und ich mit Freunden draußen bin und die gerade beispielsweise an der Straße stehen stelle ich mir vor sie vor einem Auto zu schubsen oder wenn ich ein Messer in der Hand habe wie es wäre sie anzustechen. Das hört sich jetzt echt krank an und ich habe auch echt Angst das ich es irgendwann mal machen könnte weil sich das alles so gewollt anfühlt, obwohl ich meine Freunde liebe, ich weiß einfach nicht woher diese Gedanken kommen und ob ich mit meiner Psychologin drüber sprechen sollte und ob es vielleicht besser wäre stationäre Hilfe zu suchen? Könnte es etwas mit meinen Depressionen zutun haben?

Antwort
von Shizuma, 11

Klar könnte es mit deiner Depression was zu tun haben. Ich hatte diese Agressionen auch, ebenso solche Gedanken wie du erwähnt hast. Red mit deinem Psychologen darüber, erwähne es weil sowas wirklich wichtig ist... Ich hab meine Aggressionen auch erwähnt, war dann sogar in ner Therapie für meine Aggressionszustände und nebenbei nahm ich auch Medikamente, mir hats was das betrifft geholfen! Also red darüber, die können dir viel mehr weiterhelfen als andere

Antwort
von chiliconcane, 12

Sprech aufjedenfall mit deiner Psychologin darüber !!!

Antwort
von KnifeParty3, 16

nimmst du medikamente

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten