Frage von spieler99999999, 37

Aggression unterdrücken,hilfe?

Hey liebe Community,

nach nem Vorfall mit nem ehemaligen guten Freund von mir,wobei es um ein Mädchen ging bekomme ich jedes mal Aggressionen wenn ich ihn sehe,ich wollte ihn schon mehrmals zusammenschlagen. Meine Freunde konnten mich aber jedesmal davon abhalten,aber ich kann es nicht stoppen und verliere komplett die Kontrolle in dem Moment.Ich will das alles eigentlich nicht und war schon in Therapie deswegen,aber mehr als eine Technik mit zählen und tief durchatmen und Sport treiben (kampfsport) kam auch nicht und das hilft mir alles nichts. Wisst ihr wie ich mich im Griff hab oder wie ich es am besten komplett verhindern kann?

danke schon mal im Voraus

PS: Ich bin 15

Antwort
von Turbomann, 16

@ spieler99999999

Was ist denn mit dir passiert in deiner kurzen Vergangenheit, dass du so aggressiv werden kannst?

Kann es sein, dass du nie gelernt hast, dass man auch mal verlieren kann und damit richtig umgehen muss, wenn du ausrastest?

Deine Therapie und Kampfsport hat dir nichts gebracht? An was ist das gescheitert?

Suche dir mal in deiner Nähe spezielle Stellen heraus, die professionelle Anti - Aggressionskurse für Jugendliche veranstalten.

Es gibt auch andere Sportarten mit denen man seine Aggressionen bekämpfen kann. Sportarten bei denen man lernt wie man sie richtig anwendet und keine, bei denen man einfach draufhaut.

Kommentar von spieler99999999 ,

ich weiß schon wie man verliert das ist für mich auch kein problem,es ist nur einfach dieser typ und die total hinterlistige und besch******  Aktion die er veranstaltet hat. Und ich mach einen kampfsport der reines kämpfen ist und einen der mir beibringt sie anzuwenden(die aggression)

Antwort
von JesterFun, 19

Erst einmal: Mach dir überhaupt bewusst wieso du das tun willst. Wenn es dein bester Freund ist, dann sag ihm das. Du kannst ihn auch schimpfen. Lass alles raus, sag aber dann am Ende das du ihn noch als Freund willst aber dich das einfach wütend gemacht hat. Greife ihn nicht an, beleidige ihn nicht, sondern sag ihm was er gemacht hat das dich so wütend werden lässt. Am Ende eine kurze Ansage was er nicht mehr tun soll. Versteht er es, hat sich das Problem erledigt.
Wenn er es nicht versteht oder verstehen will, dann ist er auch kein guter Freund. Mach dir dann bewusst das du für so jemanden keine Zeit mehr verschwenden willst. Aber wie gesagt: Es kann sehr gut sein das er es versteht und das ist es eigentlich was dich wütend macht.

Kommentar von spieler99999999 ,

warum ich das tun will weiß ich ja,und er hat die freundschaft beendet und provoziert mich auch ab und zu worauf ich dann auch nicht eingeh 

Kommentar von JesterFun ,

Du lässt dich nur provozieren, weil du den Eindruck hast er wäre ein würdiger Kerl für dich. Mach dir aber bewusst, dass ein Typ der sich dem Problem mit seinem Freund nicht stellen will eher ein Weichei ist. Denn die Freundschaft zu beenden ist wie weglaufen wenn man auch reden könnte. Provozieren ist auch eine Schwäche, damit er keine Schuldgefühle haben muss. Ein trauriger Mensch eben. Mach dir das bewusst und beim nächsten Mal ist er viel unwichtiger für dich. Er ist es einfach nicht wert.

Dennoch: Probier immer einmal mit ihm zu reden wenn du es noch nicht getan hast.

Antwort
von CrispyA, 18

Ich würde dir zwar auch Sport, Yoga oder Entspannungsübungen empfehlen, aber du schreibst ja es hilft dir nicht. Du musst aber auch bedenken, dass alles seine Zeit braucht. Da du momentan in der Pubertät bist, sind Aggressionsausbrüche normal.

Kommentar von spieler99999999 ,

kann ja sein dass es normal ist aber es is halt auch blöd wenn meine freunde mich alle 2 tage richtig zurückhalten(hab ein kumpel der zieht mir schon die füße weg und nimmt mich in nen sicherheitsgriff) müssen damit ich in nicht zusammenschlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten