Frage von sArAhcAke, 32

Aggregatzustände ändern, wie ändert sich der Druck?

Hallo, also wir nehmen in Chemie gerade das Phasendiagramm von Wasser durch, und ich mache mir gerade Gedanken darüber, welche Parameter sich ändern, wenn ich vom festen in den gasförmigen Zustand übergehen. Temperatur steigt auf jeden Fall, unser Druck sinkt, hätte ich gesagt, aber das klingT ein bisschen unlogisch...Kann mir da jemand helfen? Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ffrancky, 22

Warum sinkt der Druck deiner Meinung nach?

Flüssigkeit ist in erster Näherung inkompressibel. Wird es gasförmig, so steigt das spezifische Volumen - die innere Energie steigt ebenfalls. Umso mehr Energie dem Gas zugeführt wird, desto höher die kinetische Energie der Moleküle, sie schwingen und stoßen aneinander - der Druck steigt.

Antwort
von quanTim, 11

wenn man sich die modellcorstellung für aggregatszustände anguckt, dann werden für flüssig oftmals viele kleine kugeln gemalt die nah zusammen sind.

für gasförmig malt man die selbe menge an kugeln nur weiter auseinander.

gas braucht also mehr platzt. wenn du es aber dann wiederum komprimierst, steigt der druck

Antwort
von CurryKing83, 20

Naja, wenn der Druck sinkt, musst du mir aber dann mal erklären, wie eine Dampfmaschine funktioniert? :-) 

Kommentar von CurryKing83 ,

Oder meinst du den Luftdruck? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten