Aggr3ssiv3r Vat3r?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

das tut mir sehr leid für dich! 

Sprich doch am besten erst mit deinen Geschwistern, erklär Ihnen dein Problem.  Vielleicht könnt ihr dann gemeinsam mit eurer Mutter sprechen? 

Ich finde es gibt keine Rechtfertigung für das Verhalten des Vaters und wenn Du Angst vor ihm haben musst sagt das alles. Aber ich würde ihn jetzt auch nicht provozieren wenn es nicht sein muss, Dad ist kein guter Ratschlag.

Ggf. Kannst du zu deinen Geschwistern ziehen oder in betreutes Wohnen? Lass dich doch unverbindlich vom Jugendamt beraten, wenn das Gespräch damit deinen Geschwistern nichts bringt, die können ggf. Auch eine Wohngruppe vermitteln.

Liebe Grüße und Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Ich an deiner stelle würde als erstes versuchen ganz in Ruhe mit deiner Mutter zu sprechen. Du solltest ihr klar machen das du dich von ihr in Stich gelassen fühlst.  Das dich die ganze Situation sehr belastet. Wenn das nichts bringt kannst du versuchen deine Geschwister mit ins Boot zu holen. 

Wenn alle stricke reissen dann wende dich ans Jugendamt. Es gibt betreut Wohngruppen. Da könnest du dich auf dein weiteres Leben vorbereiten ohne Stress. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein geschwister im haus leben dann rede erst mit deine geschwistern, und du bist nicht mehr allein,wenn dein geschwister im haus leben,gehe einfah in deren zimmer und stz dich da hin ,wenn die sehen das du stil da sitzen bleibst die werden schön fragen was los ist ,dann rede mit denen,ihr müsst alle drei zusammen sitzen ,am besten ein tag wenn eltern frei haben und denen sagen das dich das ganze traurig macht.als erwacksene werden erst dann gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage deine Meinung! Sage deinem Vater, dass du es ungerecht findest so behandelt zu werden und aus dem nichts solche Vorwürfe auf'n Kopf bekommst. Sag ihm, dass du es verletztend findest, dass er dich so behandelt und dass es dich noch mehr runterzieht und du dich durch den ganzen Streit und die Probleme gar nicht auf die Schule konzentrieren kannst. Es tut mir echt sehr leid, aber lass dir das nicht gefallen. Klar sollte man Respekt vor den Eltern haben, aber wenn du so unschuldig bist, wie du es hier schilderst, dann solltest du dich auch wehren können um was zu ändern und dir nicht alles gefallen lassen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von question123456
01.03.2016, 23:38

Auf gar keinen Fall!!!!! Das könnte ihn noch aggressiver machen! Er soll die Schnauze halten, ich hab da Erfahrung auch..

1
Kommentar von Bro123
01.03.2016, 23:47

Ich bin nicht stark genug um ihn umzulegen und das halt ich auch nicht für eine gute Lösung. Er wird aggressiver und gibts mir zurück.

0
Kommentar von question123456
01.03.2016, 23:48

Ich bin da völlig andere Meinung!! Der arme, sollte hier nicht nachfragen, bekommt nur falsche Antworten! Geh und such dir professionelle Hilfe! Oder sprich mit deine Mama darüber.

0

Okay, schwere Situation. Aus Erfahrung weiß ich, dass es nichts bringt, wenn du dich wehrst oder irgendetwas dagegen sagt. Es ist grad sehr schwierig für mich, eine Lösung zu finden und ich weiß nicht, wie aktuell diese Situation ist, aber ich denke nicht, dass innerhalb von ein paar Monaten das Problem gelöst ist.

Nun, ist halt so, dass der einzige Weg (für mich) ist, mich bei Freunden aus zu heulen und sie damit zu... belasten. Ich weiß echt nicht, in wie weit dir das helfen würde. Wovon ich dir auf jeden Fall abraten würde, wäre das Jugendamt. Das würde alles nur noch verschlimmern, sofern dein Vater ein guter Schauspieler wie meine Mutter ist und vor anderen auf "Happy Family" spielt.

Das deine Freundin keine Zeit hat ist natürlich schieße, aber vielleicht hast du einen Freund, dem du vertraust und der niemandem etwas sagen würde? Rede mit ihm darüber.

Vielleicht würde es dir aber auch besser gehen, wenn du abhaust, allerdings ist dann wieder die Frage wohin. Vielleich hast du ja Verwandte, die dich aufnehmen würden?

Ich hoffe, dass ich dir vielleicht ein wenig weiter helfen konnte und dass wenigsten deine Situation ein gutes Ende nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit einem Sozialarbeiter und versuche, dich deinem Vater entgegenzustellen, indem die richtig lieb zu ihm bist, dass er ein schlechtes gewissen bekommt! Schenke ihm etwas schönes ohne Anlass, oder sag ihm etwas schönes, dass ihm die tränen in die augen treten, etwas richtig deepes! mach ich immer (m17) und es klappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuerstLevitikus
19.08.2016, 23:51

Oder nimm ihn wieder Erwarten in den Armn und sag ihm, dass du diese Familie liebst und ihn besonders!

0

Ich hab auch eine aggressiven Vater. Mein Vater wurde damals von seinem Bruder misshandelt, er soll ihn mit dem Hammer geschlagen haben. Aber so geht er mit uns nicht um...

Wie benimmst du dich gegenüber dein Vater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bro123
01.03.2016, 23:35

Ich will kein streit, ich gehe ihm aus dem weg. Hab ihn satt und lasse mich auf keine Wortkonflikte mehr ein

0
Kommentar von MatGaruru
01.03.2016, 23:35

was meinst du mit "misshandelt" ? Etwa sexuell?

0
Kommentar von Bro123
01.03.2016, 23:37

Das Wort hab ich nicht verwendet

0
Kommentar von question123456
01.03.2016, 23:40

Doch nicht sexuell, mit einem Hammer wurde er geschlagen!

0