Affenmilch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Durch Affenmilch können auf den Säugling potenziell gefährliche Krankheiten übertragen werden. Wahrscheinlich ist durch den Verzehr von Affenfleisch auch der Ebola-Erreger oder das HI-Virus für den Menschen virulent geworden. Man müsste die Affenmilch also auf jeden Fall vorbehandeln und pasteurisieren. Ein Schimpansenweibchen produziert allerdings nur sehr wenig Milch, so dass es für ihren eigenen Nachwuchs ausreicht, aber auf keinen Fall auch noch den Bedarf eines menschlichen Säuglings decken kann. Affenmilch wäre für einen Menschen also keine wählbare Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MacWallace
26.08.2016, 13:49

Danke für die Antwort!

1

Warum nicht Menschenmilch frisch aus der Brust ?

Spaß beiseite: Früher war das Stillen tatsächlich Aufgabe der 'Ziehmutter' wenn sich die leibliche Mutter nicht mit dererlei niederen Tätigkeiten abgeben wollte oder konnte. Ist aber trotzdem nicht ganz unkritisch, weil nicht jeder Mensch gleich ist. Das gleiche gilt auch für Primaten.

Das mit der Kuhmilch ist allerdings richtig, sofern die Hebamme sich auf die Rohmilch bezieht.
In der H-Milch ist aber nichts mehr drinnen. Im positiven wie im negativen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
26.08.2016, 13:46

Bei einem Neugeborenen würde ich generell keine Kuhmilch geben, da die Nieren damit noch lange nicht zurecht kommen.

0
Kommentar von MacWallace
26.08.2016, 13:49

Die kleine wird ja von der Mutter gestillt, es hat mich lediglich interessiert, da beispielsweise Schimpansen ja nahe mit uns verwandt sind, weshalb ich dachte, dass deren Milch vielleicht für Menschenbabys geeignet wäre.

0

Mit (unverarbeiteter) Kuhmilch hat die Hebamme recht.
Nur in Pulverform ist diese nicht mehr ganz so schädlich.
Wobei auch noch nicht optimal

Allerdings gibt es da noch etwas, das kein Geld kostet und immer in der richtigen Menge wohltemperiert vorhanden ist in dem Fall: nennt sich Muttermilch.

Egal, um welche Tiermilch es geht - jede ist auf den Nachwuchs des jeweiligen Tieres abgestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MacWallace
26.08.2016, 13:47

Die bekommt die Kleine ja auch, es hat mich lediglich interessiert, da beispielsweise Schimpansen ja nahe mit uns verwandt sind, weshalb ich dachte, dass deren Milch vielleicht für Menschenbabys geeignet wäre.

0

Mal eine andere Frage: Selbst wenn es geht, woher willst du Affenmilch bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,gehen wir auf Affenjagd,vielleicht können wir dein Neugeborenes retten;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nicht stillen kann, sollte man sich am besten an eine Amme wenden. Milch anderer Arten sind nie annähernd so gesund wie arteigene Milch. Zudem wird es schwierig sein, aufbereitete Affenmilch zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MacWallace
26.08.2016, 13:48

Die kleine wird ja von der Mutter gestillt, es hat mich lediglich interessiert, da beispielsweise Schimpansen ja nahe mit uns verwandt sind, weshalb ich dachte, dass deren Milch vielleicht für Menschenbabys geeignet wäre.

0
Kommentar von ApfelTea
26.08.2016, 14:48

Bestimmt geeigneter als Kuhmilch :)

0

Was möchtest Du wissen?