Frage von Polarfuchs89, 160

Affäre mit einem Mann, woher weiß ich ob er und ich doch Gefühle haben?

Zunächst einmal wer hier gerne beurteilen möchte wie schlecht er und ich uns verhalten, spart es euch ich weiß selbst wie schlimm mein Verhalten ist! Zur Frage: ich w 26 habe seit ein einhalb Monaten eine Affäre mit einem m 43. Wir sind beide in einer Beziehungen (wie gesagt ich weiß selbst wie schlimm das ist) Eigentlich sind wir uns ziemlich einig dass es hierbei rein um Sx geht. Das passt bei uns beiden echt gut und wir haben Spaß zusammen. Ich merke im Moment dass ich sehr sehr oft an ihn denke. Weiß aber nicht warum. Ich bin nicht verliebt und wenn ich an ihn denke dann auch eher an den Sx mit ihm. Wenn wir zusammen sind, gehen wir auch essen oder sehen uns zusammen Fußball an. Wir haben gemeinsame Interessen und den gleichen Humor. Für mich ist es ein bisschen wie Freundschaft plus Er meldet sich jeden Tag bei mir. Dabei geht's größten Teils nur um Beischlaf. Eigentlich hauptsächlich. Er sagte aber auch mal das er sich um meine Gefühle Gedanken macht. Er will nicht das ich unglücklich bin und mich verliebe (so ein Quatsch, das hab ich nämlich gar nicht vor) Jetzt wächst aber in mir der Gedanke ob er nicht so langsam Gefühle hat. Ich mein wie gesagt er meldet sich jeden! Tag ohne das ich mich zuerst melde. Er sagt es geht ihm nicht nur um meinen Körper, aber Gefühle hat er nicht. Ich will einfach vermeiden das er sich in was verrennt was keine Zukunft im Sinne einer Beziehung hat. Könnte es sein das er sich verliebt oder mach ich mir einfach zu viele Gedanken? Würde gerne auch ein paar männliche Meinungen hören

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von geckobruno, 73

Ihr habt gleiche Interessen, den gleichen Humor, seht euch zusammen Sport an. All das was man miteinander macht wenn man zusammen ist, oder?

Freundschaft plus ist schon mal eine getroffene Formulierung....nur hört sich das für mich von euch beiden nach evtl. mehr an. Denn wenn ich nur Sex mit jemandem möchte, dann schreibe ich nicht hin und her, außer um mich zum nächsten .... zu verabreden.

Wenn es zuerst um Sex ging und jetzt eine Freundschaft bzw. ein mögen daraus wurde, dann ist auch der erste bald verliebt und das wird vlt. böse enden....

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Oh man, meinst du wirklich. Also er weiß von mir dass ich ihn schon gern um mich hab. So freundschaftlich halt. Das habe ich von Anfang klipp und klar gesagt. Ich mein ich will ja auch nicht das er sich ins Unglück stürzt nur um später festzustellen, dass er sich da in etwas verrennt. Vielleicht sollte ich wirklich mal darüber mit ihm sprechen. 

Also wenn er schreibt geht es eig wirklich nur um Sex. Aber es sind halt so Kleinigkeiten. Manchmal auch einfach nur ein Hi so als ob er einen Drang dazu hätte sich überhaupt bei mir gemeldet zu haben und das finde ich bedenklich. 

Vielen Dank für deine Antwort! 

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Ich denke auch ihr seid über Affäre schon hinaus. Ich sehe das ähnlich wie Ostsee. Du hast dich in eine Ehe gedrängt und deinen Freund betrogen. Auch bin ich der Meinung, dass er dich bei Laune halten will um seine Ehe nicht zu gefärden. Und du betonst immer ohne Gefühle da halte ich dagegen die hast du bis zu einem gewissen Grad auch wenn du das ernergisch abstreitest. Du betonst das zu oft und schon das läßt einen hellhörig werden.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Wer hat eigentlich gesagt das er verheiratet ist o.O ? 

Ist er nicht, aber er ist auch in einer Beziehung, ich weiß unten habe ich geschrieben "er redet nicht über seine Frau" Sorry, Umgangssprache (naja zumindest bei uns :D, die Freundinnen meiner Kumpels betitel ich auch so )

Das wir beide uns mies verhalten wissen wir, dass ich meinen Partner betrüge weiß ich auch, ich war ja dabei. 

Und Nein ich habe mich nirgendwo rein gedrängt oder mich sonst wie hinein gestürzt. Ich bin auch nicht mit dem Satz "bitte nimm mich" auf ihn zu gerannt. Es passierte alles im gegenseitigen Einverständnis, zweier volljähriger Personen die wussten was sie tun und um da vllt auch ein bisschen Klarheit zu schaffen, ich habe mich nicht an ihn ran geschmissen. Ich bin auf sein, na nennen wir es anmachen eingegangen. Ist zwar auch nicht besser, aber ich möchte dass ihr das wisst. 

So viel dazu 

Zum Rest deiner Antwort, ja ich betone das häufig. Bei jedem Kommentar und auch hier in diesem. Ich habe nicht solche Gefühle für ihn. Ich will nur dass das jeder versteht bzw. nicht doch vllt irgendwo was zwischen den Zeilen ließt was dort nicht ist. Ich mag ihn, das gebe ich zu. Sehr gern sogar, aber meine Kumpels hab ich auch gern. Deswegen und weil ich mich ja auch ein bisschen kenne, glaube ich das du schon Recht hast dass da vllt Gefühle sind aber nicht im Sinne von Liebe. 

Vielen Dank für deine Antwort

Antwort
von thlu1, 63

Ich glaube, ihr seid beide bereits über den Status Freundchaft + hinaus. Dafür denkt ihr viel zu viel aneinander. Aber genau hier ist vermutlich das Problem. Wie will man bei einer sexuellen Beziehung auf Dauer seine Gefühle abschalten? Ich habe mich schon öfters gefragt, ob das wirklich geht? Mein Gefühl sagt mir Nein, aber vielleicht geht es ja doch...

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Tja da magst du Recht haben. Aber ich fühl mich nicht verliebt. Ich mein da gibts keine Schmetterlinge im Bauch oder so. Ich mag ihn als Person, aber ich denke da nicht an Partnerschaft oder so. 

Und er sagte ja auch dass er nur Sex will und weiter nichts. Aber verhält sich halt nicht so. 

Vielen Dank für deine Antwort 

Kommentar von thlu1 ,

Weißt du, ich glaube, dass jeder der in einer längeren Beziehung lebt, sich irgendwie schon mal mit so einem Gedanken beschäftigt hat und zwar nicht, weil man seine Partnerin nicht mehr liebt, sondern weil sich im Laufe der Jahre eine Beziehung auch verändert. Manche Rituale (auch im Bett) verfestigen sich und dann kommt man schon mal auf die Idee, dass man gerade in sexueller Hinsicht etwas Abwechslung vermisst. Da wäre so eine Beziehung, wie du sie beschreibst ja gar nicht so schlecht, aber die Frage ist, ab wann fängt man an für die zweite Frau doch plötzlich mehr Gefühle zu entwickeln. Ich vermute, dass die Grenze fließend ist und man unbewusst damit anfängt, bevor man es wirklich selbst merkt. Wenn du mich fragst, ich hätte genau vor diesen Gefühlen Angst, dass ich sie irgendwann nicht mehr kontrollieren kann.

Antwort
von Ostsee1982, 73

Du willst keine Beurteilung zu deinem Verhalten aber man darf dir nützliche Tipps geben wie du deinen Partner hintergehst.... interessante Vorstellung.

Was genau willst du denn eigentlich? Brichst in eine Beziehung ein - Charakter würde das nicht zulassen (auch nicht den eigenen Partner zu betrügen) und kriegst dann den Hals nicht voll. Was soll er denn mit dir? Er hat bereits ne Frau und du hast auch einen Partner. Kümmert euch besser darum anstatt euch neue Probleme zu schaffen. Löffel deine Suppe alleine aus, du hast sie dir auch eingebrockt. Ja, ich denke, dass du dir etwas einbildest. Sich jeden Tag zu melden und mal Essen zu gehen schließt nicht auf romantische Gefühle. Und das ist meine ganz persönliche Meinung.... da du ja um Meinungen gebeten hast.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Du darfst mein Verhalten gern beurteilen, so wie sich deine Antwort ließt, entdeckt man deine Meinung zwischen den Zeilen aber recht gut. 

Und das mit dem einbrechen, dass haben wir zusammen veranstaltet. Ich bin nicht hin und hab ihn dazu gedrängt. Will jetzt auch nicht rechtfertigen dass wir das tun. 

Und wir waren nicht nur einmal essen, sondern sehr häufig, weiß ich selber dass es nach einmal essen nicht heißt das man sich liebt. 

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort. 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Rechtfertigen musst du dich keineswegs. Ich finde eben, selbst wenn ihr jeden Tag essen geht und euch jeden Tag einen Liebesfilm zusammen anguckt sagt das nichts über sein Gefühlsempfinden aus. Ich habe von Affären gehört die fahren zusammen in teure Urlaube, Wellnesswochenenden und am Tag X wird das ratzfatz beendet. Wenn sich jemand gut abgrenzen kann ist das kein Problem. Schlussendlich kannst du aber nur von ihm erfahren wie es tatsächlich aussieht.

Antwort
von FragaAntworta, 81

Ich glaube der Mann macht sich tatsächlich nur Sorgen um Dich und möchte nicht seine Ehe gefährden, durch z. B. Deine Gefühle die er vermutet, und er möchte auch nicht den Sex mir Dir verlieren, darum auch jeden Tag die Anrufe, die braucht er für seine Gewissheit, dass sich nichts ändert. Schlussendlich sieht er Dich nur als Bonus für sein Leben an.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Klingt einleuchtend. Obwohl ich ihm ziemlich deutlich sagte, dass ich so einen Gefühlskram nicht will. Mit meinem aktuellen Partner steht es kurz vor dem aus. Ich habe gemerkt dass das mit dem monogam bei mir nicht funktioniert und wie schon erwähnt mein Verhalten gegenüber meinem Partner ist das Letzte. Er hat da einfach was besseres verdient. 

Danke für deine Antwort

Antwort
von Schmerzfrequenz, 79

Ich würde ihm es noch einmal klar machen was du von ihm möchtest. Pass' auf dass er nicht sauer wird und es deinem Freund erzählt, dass ihr etwas miteinander habt.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Ich habe ihm schon ziemlich deutlich gesagt, dass ich kein Mensch für diesen Bindungskram bin. Ich habe zwar eine Beziehung aber die ist mehr schlecht als recht. 

Danke für deine Antwort

Antwort
von BeGa1, 66

Also ich persönlich kann gar kein Sex ohne Gefühle haben, das grobe verlangen nach Sex steht bei mir nie allein, sondern halt immer mit der Bindung zu der Person.

Solch eine Bindung wird oft von einer Seite, meist vom Mann, ernster genommen was aber bei allen Männern so ist.
Das Gefühl, eine Frau zu haben und diese aber mit einem anderen zu teilen ist schwer zu akzeptieren. Liegt in der Natur der Männer, dass er mehr möchte, dagegen kann Mann sich in vielen Fällen nicht wehren.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Ohlei, er sagt doch aber immer, er hat keine Gefühle, er will nicht mehr als Sex. und ich sagte ihm so ziemlich das Gleiche. 

Oder meinst du er sagt es um sich damit selbst zu bestätigen das er eben nichts weiter will, weil er doch mehr will? 

Vielen Dank für deine Antwort! 

Kommentar von BeGa1 ,

ich denke einfach dass ihr das so abgemacht habt und es jetzt ziemlich blöd kommt, wenn er doch mehr möchte.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Also du meinst, dass er eigentlich mehr empfindet das aber nicht sagt? 

Kommentar von BeGa1 ,

aus meiner Sicht, ja.

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Oh je... danke für deine Antworten, Stoff zum nachdenken 

Antwort
von Tannibi, 54

Für mich sieht es aus als ob er doch was für dich empfindet... vielleicht ist es auch nur beginnende Midlife Crisis. Wie kommt ihr denn beide mit euren Prtneren zurecht?

Kommentar von Polarfuchs89 ,

Also ich habe das offizielle "Schluss-mach-Gespräch" noch nicht mit meinem Partner geführt. Es läuft mehr als schlecht. Also kein Sex (und damit meine ich absolut 0,0!) kein Zeit mehr füreinander und er ist auch irgendwie desinteressiert an meiner Person, und ich ehrlich gesagt auch an seiner, ich glaube tief im Inneren wissen wir beide das es da keine Zukunft gibt. 

Tja meine Affäre, er redet nicht oft von seiner Frau, nur das sie kaum noch Sex haben (da dachte ich ok deswegen sucht er sich eine Affäre) und sie wohl auch nicht so wirklich will? Keine Ahnung, hat mich auch nie interessiert.

Es ist doch aber eig so, wenn man eine Affäre hat und es NUR um Sex geht, dann meld ich mich doch dann wenn ich Sex will und nicht jeden Tag und fast jede Stunde. Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll

Vielen Dank für deine Antwort 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten