Frage von Monsterdong, 350

Affäre fliegt auf. Was nun?

Hallo. Ich komme gleich auf den Punkt. Ich habe eine Affäre mit meiner Schwägerin! Das ganze hat vor ca. 7 Monaten angefangen. Es hat so angefangen dass sie erfahren hatte das ihr Mann, also mein Bruder, seit längerem eine Affäre hatte. Die zwei sind schon seit längerem Verheiratet und haben Kinder miteinander. Sie war dann natürlich total am Boden zerstört. Es war auch nicht das erste mal dass er sie betrogen hatte. Sie war dann sehr traurig und hatte niemanden zum reden weil sie keiner wirklich verstand. Sie haben sich nicht getrennt aber sie war nicht glücklich.

Irgendwann rief sie mich an und fragte ob ich auf die Kinder aufpassen könnte denn sie müsse noch ein paar Dinge erledigen. Ich bin dann zu ihr gegangen und passte auf sie Kinder auf. Ich habe sie dann zu Bett gebracht und danach unterhielt ich mich noch mit meiner Schwägerin, wobei sie mir ihr Herz ausschüt. Ich hab sie dann getröstet und sie erzählte mir dass mein Bruder auch frustriert ist weil sie keinen Sex mehr mit ihm haben wollte da sie sich immer noch ekelte. Sie erzählte mir auch das sie auch wieder gerne Sex haben wolle aber es eben nicht ginge. Naja ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, eines führte zum anderen und am Ende hatten wir Sex.

Wir wussten das es falsch war und wollten es nicht mehr wiederholen. Das Alter spielte da auch eine Rolle denn sie ist schon Mitte 30 und ich noch um so einiges jünger. Naja es ist nun also nicht bei dem einen Mal Sex geblieben sonder es hat sich eine Affäre daraus gebildet. Wir sehen uns nun regelmäßig und haben unseren Spaß. Alles war gut doch vor 2 Tagen wurden wir von meiner Schwester erwischt die nun drohte es meinem Bruder und der ganzen Familie zuerzählen. Bisher hat sie es noch nicht getan und ich weiß jetzt auch nicht was ich tun soll. Soll ich es meinem Bruder erzählen oder noch mal mit meiner Schwester reden und sie versuchen zu überzeugen nichts zusagen?

Antwort
von Henrietta82, 89

Zu den eigenen Taten stehen ist immer ein guter Anfang! Wie soll es denn weitergehen, wenn deine Schwester nichts sagt? Unausgesprochene Konflikte können eine Familie zerstören. 

Das offene Gespräch bringt vielleicht deine Schwägerin und Ihren Mann wieder zusammen, oder Sie gehen eben ganz auseinander. Das wären dann langfristige Lösungen. Alles andere schiebt den Konflikt nur hinaus und am meisten leiden darunter die Kinder!

Antwort
von kaufi, 155

Naja, dein Bruder ist ja der Letzte der auf irgendwen mit dem Finger zeigen darf, denn er ist ja die Wurzel allen Übels. Das deine Schwester aber auch nix besseres zu tun hat als Petze zu spielen ist mir unbegreiflich. Ich hätte an ihrer Stelle mal mit euch beiden erst gesprochen. Du als Bruder hintergehts deinen Bruder.....auch nicht die feine Art. Besser wäre es gewesen, wenn deine Schwägerin einen Schlussstrich gezogen hätte, da sie wohl eh durch Ekel keinen Sex machen möchte und somit die Ehe zum Scheitern verurteilt wäre. Es muss ein klärendes Gespräch her......dieses gegenseitige Hinterlistige stört den "Familienfrieden".

Kommentar von Rockige ,

Allerdings gibt die Schwester den Anstoß endlich mal das zu tun was man machen sollte: Sich als Ehepaar miteinander auseinandersetzen, über den Stand der Beziehung und der Ehe sprechen. Gemeinsam herausfinden ob ein "Wir" noch möglich ist.

Das ist wesentlich besser als wenn weiterhin jeder mit jedem betrügt und so tut als wär man moralisch absolut im Recht.

Kommentar von kaufi ,

Klar gibt sie den Anstoss, aber ein Reden mit den Beiden wäre erstmal besser als wegen Sensationsgeilheit zur Familie rennen.

Antwort
von Rockige, 62

Die Schwester scheint die einzige vernünftige Person zu sein...

Jedenfalls vernünftiger als das Paar das sich gegenseitig betrügt und glaubt damit im Recht zu sein. Wäre ja mal allerhöchste Zeit das deine Schwägerin (statt aktiv mit anderen Leuten zu werden) sich mit ihrem Mann auseinandersetzt und die beiden gemeinsam reden und überlegen wo ihre Beziehung steht. Das ist wesentlich sinnvoller als Gleiches mit Gleichem vergelten zu wollen

Die Hauptleidtragenden sind die Kinder.

Antwort
von Seefuchs, 160

Liegt wohl im Blut beide Brüder gehen Fremd. Da sollte das doch nicht so ins Gewicht fallen?

Kommentar von Jerry28 ,

Fremdgehen ist ja nicht schlimm....man darf sich nur nicht erwischen lassen;-))

Antwort
von poldiac, 169

Habe zwar nur die beiden letzten Zeilen gelesen, aber Ehrlichkeit wehrt am längsten.

Antwort
von MaggieSimpson91, 71

Steht denn eine ernsthafte Beziehung zwischen euch im Raum?

Kommentar von Monsterdong ,

Wir haben uns ineinander verliebt aber werden wohl nie eine richtige Beziehung führen können. 

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Okay.... Denn sonst hätte ich gesagt, spielt mit offenen Karten. Aber eigentlich ist das eh die beste Alternative.

Antwort
von Jerry28, 151

Ich würde versuchen, sie zu überzeugen, nichts zu sagen....ansonsten steht wohl ein großer Krach ins Haus....

Antwort
von sojosa, 122

Ihr habt Mist gebaut, also steht dazu.

Antwort
von WelleErdball, 93

Naja ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, eines führte zum anderen und am Ende hatten wir Sex. 

Na wenigstens davor hat sie sich nicht geekelt.

Alles war gut doch vor 2 Tagen wurden wir von meiner Schwester erwischt
die nun drohte es meinem Bruder und der ganzen Familie zuerzählen.

Hoffentlich bringt sie den Mut auf und erzählt es.

und sie versuchen zu überzeugen nichts zusagen? 

Warum sollte sie nichts sagen? Die Schwägerin macht hier einen auf Opfer und steigt mit dem Schwager in die Kiste. Tut mir leid, dass ich keine warmen Worte für dich übrig ab aber das ist sowas von asozial und abgebrüht da bleibt einem echt die Spucke weg.

Kommentar von Jerry28 ,

Naja, soooo schlimm ist das doch auch nicht....in der heutigen Zeit muss man ja nicht unbedingt an antiqierten Moralvorstellungen festhalten.

Kommentar von WelleErdball ,

Das sowas von dir kommt - derjenige der selbst die Partnerin von hinten bis vorne bescheißt/betrügt/belügt - wundert mich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community