Frage von AryteArts, 141

AFD Bashing?

Hi leute, ich interessiere mich nicht so wirklich für Politik, aber schnupper öfters mal rein. Was mir aber aufgefallen ist, ist: Dass die AFD sehr runtergezogen wird, und Wähler als dumm, Nazis usw. bezeichnet werden. Ich muss selber sagen, dass ich schon einige Sachen der AFD nicht so schlecht finde, andere Sachen eher nicht ganz so. Doch ich verstehe dieses Bashing nicht, also auf den sozialen Netzwerken wie Youtube. Die meisten Parteien sind nicht wirklich besser, wenn nicht schlechter meiner Meinung nach. Jede hat so seine Pro und Kontras, und deswegen will ich mal hören, warum es so viel Hate nur auf eine Partei gibt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BTyker99, 35

Das wird dir hier niemand abschließend beantworten können, da man den "Bashern" nicht in den Kopf sehen kann. Vermutlich sind das zu einem gewissen Teil professionelle Meinungs-Verdreher, die die aktuelle Regierung unterstützen.

Kommentar von jackthegiant ,

Mimimimi ,alle sind so böse zu mir nur ,da ein ein menschenfeindlicher Rassist bin ,Mimimi.

 Warum heulen die ganzen AFDler immer rum,dass sie von den bösen Lügenmedien und Altparteien stigmatisiert werden?

Die AFD sammelt mit Bashing gegen anders Denkenden kräftig Stimmen ,aber wenn die AFD "gebasht" wird ist das Geschrei groß!

Armes Deutschland ... .

Antwort
von jackthegiant, 12

Blödsinn. Den Großteil ihrer Wählerstimmen verdankt die AFD selbst nur Bashing der linksgrünversifften Regierung, den pösen pösen Gutmenschen, den Terroristen Äh ich meine Muslimen und den ganzen Vergewaltigern aka Flüchtlingen (nach der AFD). 

Also kommt mal wieder runter und hört auf euch in die Opferrolle zu drängen, ihr seid nicht die Opfer, ihr seid die Täter.

Aber da du diese Frage nur gestellt hast ,um dir deine Meinung bestätigen zu lassen, ist es doch sowieso egal was ich schreibe oder ?

Antwort
von SuperSuccer, 52

Am schlimmsten? Sie grenzen Bevökerungsgruppen aus, sind gegen Frauen, Homosexuelle und Muslime.
Sie tun so als wären sie deutsch, sind dabei Populisten, die nichts erreicht haben im Leben.

Antwort
von Iflar, 62

 und deswegen will ich mal hören, warum es so viel Hate nur auf eine Partei gibt.

Wer die deutsche Geschichte kennt, kommt gar nicht drum rum die AfD zu "bashen"! 

Kommentar von GNLS18 ,

Wer die deutsche Geschichte kennt, weiß wohin solch ein Verhalten führen kann. Damals war es eben nicht die AfD.

Kommentar von jackthegiant ,

Wie sollen wir das jetzt verstehen, wurden die armen Deutschen jetzt von der Lügenkresse dazu gezwungen die NSDAP zu unterstützen und zu wählen?

Versucht sich da ein AFDler wieder in die Opferrolle zu begeben? Ich würde mich freuen wenn die AFD aktiv Politik machen könnte und so den Mythos der "Volkspartei" AFD selbst zerstört.

Antwort
von striepe2, 84

Parteien mit diesen rechtsgerichteten Zielen, vedienen nur Mißachtung. Man muss sie entlarven Jeder der sie verherrlicht, soll sich "warm anziehen" wenn sie tatsächlich irgendann die Macht haben sollten!

Tipp: Informiere dich ganz genau über alle Paarteiprogramme. Du findest bei den sog. etablierten Parteien immer irgendwo eine Schnittmenge, mit der du gut zurecht kommst. Voraussetzung: Du bist nicht rechts eingestellt.

Kommentar von GNLS18 ,

Und wenn man “links“ eingestellt ist?

Kommentar von dasadi ,

Richtig, links oder Mitte. Denn wer will schon zum braunen Pack gehören ?

Kommentar von GNLS18 ,

Achso, rechts ist also gleich “Braun“? Wusste ich noch gar nicht. Ist dann jeder linke ein Kommunist?

Kommentar von striepe2 ,

Du bist offensichtlich ein AFD Befürworter. Warum fragst du uns dann überhaupt? Hoffst du auf neue Wählerstimmen, oder glaubst du positive Rückmeldungen als Bestätigung zu bekommen?

Fehlgeschlagen. Schade, das immer noch Menschen auf diese AFD Provokateure hereinfallen. Eigentlich sollte man solche "Zerstörer" ganz ignorieren. Mache ich auch ab sofort.

Kommentar von willom ,



Eigentlich sollte man solche "Zerstörer" ganz ignorieren. Mache ich auch ab sofort.

Ja was denn nun....?

Eben noch " entlarven "....., jetzt plötzlich " ignorieren ".....?

Entscheide dich mal.

Kommentar von GNLS18 ,

@striepe2 Hast du ein Problem mit anderen Meinungen und Ansichten? Ich empfehle dir, dich in Toleranz zu üben. Wäre bei dir dringend notwendig.

Antwort
von xxl98, 53

Die AfD versucht ja eben nicht nur diese strohdummen Nazis, die nichtmal wissen wie man denn Nazi schreibt zu angeln. Das Ziel ist ""schlauere" Wähler durch Verschleierung abzugreifen. Die wollen eben alle möglichen Leute angeln um die Wahl zu gewinnen, ist ja klar. Inwiefern man aber Nazi ist, sagt eine Wahl der AfD nicht aus. Man kann auch einfach einer dieser dummen Protestwähler sein, die glauben,dass die AfD uns bereichere.

Kommentar von GNLS18 ,

Meinst du solche “dummen“ Protestwähler, die sich vorher für die Protestpartei “Die Linke“ stark gemacht haben?

Kommentar von Iflar ,

Nein, meint er nicht!

Ist aber auch hoch offensichtlich, dass er das nicht meinte...

Kommentar von xxl98 ,

Naja ich meine einfach die, die sich denken, Feuer sei mit Feuer zu bekämpfen. Das Ergebnis würde ich dann wie Metallica formulieren:.Fight Fire with Fire-Ending is near.

Kommentar von GNLS18 ,

Hättest du einen Lösungsvorschlag parat?

Kommentar von xxl98 ,

Es gibt bei der Flüchtlingssache nur eine Lösung:Wir müssen die Entstehung von Flüchtlingen verhindern. Das ist aber schwierig gegen IS und Assad vorzugehen. Es könnte zwar den ganzen Spuk beendem,aber wir könnten auch angegriffen werden. Das Problem endgültig zu lösen ist daher aber viel zu riskant. Außerdem wird ohne Sufklärungsphase,wie in Europa,der Frieden nicht lange halten.Dauerhaft  wäre es also eh nicht zu lösen, noch nicht.

Kommentar von BTyker99 ,

Ohne Assad würde noch ein viel größeres Chaos ausbrechen. Die Flüchtlingsströme wurden nicht durch die Regierung Syriens ausgelöst, sondern durch das Einmischen der USA und anderer westlicher Kräfte.

Kommentar von OlliBjoern ,

Naja, sicher kann man am Verhalten der USA einiges kritisieren, aber dass sich Sunniten und Schiiten gegenseitig "verhauen" (euphemistisch gesagt) (schon seit Jahrzehnten und Jahrhunderten) kann man den USA nun nicht anlasten. Was wir heute sehen, ist nur die moderne Neuauflage eines "Evergreens".

Antwort
von dasadi, 80

Ich denke auch, dass man bei jeder Partei etwas finden kann, das positiv und negativ ist. Aber was bitte findest Du denn Positives bei der AfD ? Religionsfeindlichkeit, Fremdenfeindlichkeit, Zurück ins Mittelalter für die Frau ins Manifest der Familie.........Ausgrenzen von Muslimen, Deutschtümelei..... das ist ja genau das, was die eher einfach gestrickte Bevölkerungsschicht favorisiert. All die Nationalisten, Deutschpatrioten, Rassisten.......also ich finde da eher weniger Intelligenz. Es gibt auch bei der AfD helle Köpfe, studierte Leute, bei denen frage ich mich dann auch immer, wie die so fehlgeleitet werden konnten.  Ich möchte nun nicht die Linken als meine Partei hinstellen, dennoch konnte ich für mich feststellen, dass die intelligenten Menschen in meinem Umfeld stets mehr in die linke Richtung neigen.

Kommentar von GNLS18 ,

Könntest du deine Aussagen bitte mit dem offiziellen Parteiprogramm der AfD unterlegen. Danke.

Kommentar von dasadi ,

Nein, das muss ich nicht. Jeder kann das Programm lesen, wenn es ihn interessiert, und ich habe es mehrfach gelesen und bin so zu meinem Aussagen gekommen.

Kommentar von GNLS18 ,

Das stimmt und wenn man es lesen würde, wüsste man, dass dies so nicht zu finden ist. Also solltest du es dir vielleicht nochmal genauer durchlesen.

Kommentar von dasadi ,

Ständig dieselben Diskussionen darüber sind mir einfach zu dumm. Das Parteiprogramm spricht für sich, die Partei selbst auch, die daneben liegenden Aussagen sind hinreichend bekannt. Aber es hat nicht den mindesten Sinn, mit Rechten darüber zu diskutieren.

Kommentar von Iflar ,

Und du solltest vielleicht mal überlegen, wann in den letzten Jahrzehnten eine Partei ihre Parteiprogramme ernsthaft befolgt hat. Jene sind immer nur eine schön geschmückte Fassade! 

Kommentar von dasadi ,

Echt jetzt ? Du findest das Programm der AfD ist schöner Schmuck ? Für mich liest sich das wie "Heim ins Reich".

Kommentar von Iflar ,

Echt jetzt ? Du findest das Programm der AfD ist schöner Schmuck ? 

Nein! Absolut nicht!

Nur ist das Programm eben eine schön geschmückte Fassade, da auf den ersten Blick vieles verharmlost wird. Wenn die ihr rechtes Gesindel genauso dämlich ins Programm schreiben, wie sie es ins Mikrofon stottern, wäre die Partei schon längst wieder weg vorm Fenster.

Man muss den Menschen Hoffnungen machen, ihnen gutes Versprechen, ihnen ein Gefühl von Wohlsein und Reichtum wenigstens schmackhaft machen, um sie angeln zu können. Wenn die ins Programm schreiben, dass sie auf Immigranten an der Grenze schießen wollen, dann sind die meisten direkt wieder raus, vor allem dann wenn ihnen einfällt, dass auch ihre Vorgänger mal zugereist sind. 

Kommentar von GNLS18 ,

So kennt man euch. Du bist ein wahres Paradebeispiel.

Kommentar von GNLS18 ,

@Iflar Da magst du teilweise Recht haben. Dann sollte man am besten gar nicht mehr wählen gehen?

Kommentar von GNLS18 ,

@dasadi Wenn es sich so für dich liest, ist es dein Bier. Allerdings ist deine Meinung nicht maßgebend und auch nicht wirklich interessant.

Kommentar von dasadi ,

Deine ist ebenfalls uninteressant, da man an Deinen sonstigen Antworten sieht, dass Du eindeutig rechtsgefärbt bist. Und die sind so gut wie immer informationsresistent. Und Brüllereien der Rechten kennt man ja zur Genüge, also "bei den Rechten nix Neues".

Antwort
von ThommyGunn, 22

Die Parteien scheuen Konkurrenz, durch die Erfolge der AfD verlieren viele Politiker der Altparteien lukrative Mandate, ganze Lebensentwürfe drohen zu scheitern, weil es für Politiker der Altparteien auf den hinteren Listenplätzen nicht mehr in die Parlamente reicht, wer dort einmal für eine Legislaturperiode drin war, hat eigentlich ausgesorgt. Diese Pfründe wollen sich die Altparteien nicht nehmen lassen. Ich denke inhaltliche Differenzen sind da fast zweitrangig.

Antwort
von soissesPDF, 22

Politik polarisiert, das war noch nie anders.
Die s.g. etablierten Parteien verlieren an Wählerzustimmung, z.Zt. zum Vorteil der AfD.
Das führt zu Beißreflexen, in den Parteien und in der Bevölkerung.
Statt die Außeinandersetzung dort zu führen wo sie hingehört, in den Wahlkampf und in den Parlamenten.
Die Straße kann da sicher nichts richten oder ausrichten.

Ohne die Agenda 2010 von SPD/Grüne, ohne die neoliberale Politik und naive Globalisierung, gäbes es das beschriebene Problem nicht.

Kommentar von lupoklick ,

"

Ohne die Agenda 2010 von SPD/Grüne, ohne die neoliberale Politik und naive Globalisierung, gäbes es das beschriebene Problem nicht.

 Zitat Ende

Anders herum wird ein Schuh draus:

Idelogisch verbohrte Sozialisten in der SPD belegen ihre "Genossen" (?) mit Denkverbot zugunsten der "Seele der Partei".... Denken sei "Verrat" ...

. und diese Ideologen merken nicht, daß SIE für den Absturz dieser ruhmreichen Partei Verantwortung tragen,,,,

Antwort
von lupoklick, 22

Du gibst zu, keine Ahnung zu haben - 

und  nimmst Leute in Schutz, die die Welt der Dreißiger mit all ihrem Hass und Mißtrauen, ihrem Arier-Dünkel aus der Mottengeschichte der Geschichte holen und wie Goebbels  von "Altparteien" und "Lügenpresse" blöken ....   

mannomannn !!!....

Dein Geplapper ist VERANTWORTUNGSLOS  !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten