Frage von matheasi, 45

afd + pegida, hilfe?

Hallo,

ich will wissen was der unterschied zwischen AFD und Pegida ist?

Welche gründe werden für die "Bewegung" (symbolisiert durch AFD und Pegida) aufgeführt?

Was bedeutet zudem "Verfassungspatriotismus"?

Könnte mir das einer bitte erläutern, danke im voraus.

mfg matheasi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JustNature, 33

AFD ist eine PARTEI, d.h. sie strebt Regierungsverantwortung an.

PEGIDA ist eine Art "Bürgerinitiative", die gegen Überflutung durch islamische Zuwanderer demonstriert, die von den Steuerzahlern langjährig versorgt werden müssen.

Verfassungspatriotismus geht in die Richtung: Es soll so regiert werden, wie es durch das Grundgesetz bestimmt ist, d.h. auch, daß die deutschen Grenzen geschützt werden müssen. Und es soll nicht so regiert werden, wie es bloß eine diktatorische Regierungsspitze für richtig hält ohne das Volk zu fragen.

Antwort
von willom, 13

Die AFD ist eine Partei, die sich Anfangs fast ausschließlich mit EU-kritischen ( nicht " Europa-kritischen "....) und wirtschaftspolitischen Themen beschäftigt hat, inzwischen aber  auch etliche andere gesellschaftlich relevanten Themen auf dem Zettel hat.

Im Grunde besetzt die AFD eine Position, an der man vor 20 Jahren CDU oder CSU gefunden hätte, heute natürlich ergänzt durch aktuelle Themen.

Im Prinzip würde es die AFD gar nicht geben, wenn die konservativen Parteien nicht immer weiter nach links gerutscht wären und sich immer weniger um die Belange der Menschen in diesem Land, die das System am laufen halten gekümmert hätten.


Die PEGIDA-Bewegung hingegen ist ursprüglich deswegen entstanden, weil es zu etlichen antisemitischen Demonstrationen moslemischer Gruppierungen in deutschen Städten kam und es so gut wie keine offizielle Reaktion der Politik dazu gab.

Sprich....: Moslems können zu hunderten in Deutschland offen auf der Straße ihren Judenhass hinausbrüllen, ohne das der deutsche Staat auch nur zuckt.

Hinzu kommt das maximal gnädig-verständnisvolle Verhalten der deutschen Justiz bei migrant-moslemischen Straftätern, sowie die linkslastige deutsche Presse die diese Verhältnisse aus ideologischen Gründen nach Kräften durch schönreden, vertuschen, relativieren oder durch schwingen der beliebten Nazikeule  unterstützt.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten