Frage von FremderMan, 91

Afänger, Probezeit Hilfe?

Hallo liebe Community,

Ich wurde diese Woche im Ort geblitzt mit geschätzt 80 - 90 kmh und war nicht angeschnallt , bin in der Probezeit ...

Wollte mal fragen ob da einer bescheid weiß was da auf mich zu kommt .

Und ob es auch bei Anfängern in der Probezeit so ist das nur 1 Delikt verfolgt wird, also das nicht anschnallen weg fällt wie es bei normalen Fahrern ohne Probezeit ist .

Würde mich freuen wenn da einer was weiß :)

Antwort
von Antitroll1234, 44

Wollte mal fragen ob da einer bescheid weiß was da auf mich zu kommt.

Bußgeldkatalog kannst Du selbst googeln, dann kennst Du schon mal das Bußgeld, ab 31 km/h zu schnell gibt es zudem auch ein Monat Fahrverbot.

Probezeit wird verlängert um 2 Jahre und Anordnung zum Aufbauseminar kommt auf dich zu wenn dies dein erster relevante A-Verstoß war.

also das nicht anschnallen weg fällt wie es bei normalen Fahrern ohne Probezeit ist .

Ob dies als Tateinheit oder Tatmehrheit bewertet wird hat nichts damit zu tun ob Du in oder außerhalb der Probezeit bist.

Selbst Gerichte sehen dies mal so und mal so.

Gehe einfach mal davon aus das dies als Tatmehrheit gewertet wird, dann kannst Du dich nachher darüber freuen wenn dies nicht so ist und nur der höherwertige Verstoß Anwendung findet.

Kommentar von FremderMan ,

Es könnte auch sein das Ich nur 70 kmh drauf hatte maximal 80, Ich bin gleich vom schlimmsten aus gegangen ..., es war einer vor Mir der 40 gefahren ist, Ich hatte es eilig weil meiner Mutter was passiert ist und sie ins krankenhaus musste und meine kleine Schwester alleine zuhause saß.., Ich ärgere mich so sehr darüber, eigentlich wäre die Probezeit nächsten Monat vorbei ...

Kommentar von Spirit528 ,

Ach na dann wenn es nur 70 km/h waren. Dann ist ja alles okay. Die sind ja weit weniger gefährlich. 

Das nächste Mal rufst Du einen gottverdammten Krankenwagen (die dürfen schneller fahren, weil sie sich laut und sichtbar bemerkbar machen können!) sonst werden die wegen Dir oder wegen Deiner Opfer einen rufen müssen.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Es könnte auch sein das Ich nur 70 kmh drauf hatte

Wenn Du nicht genau weißt wie schnell Du warst dann erstmal abwarten und Tee trinken.

Probezeitrelevante Maßnahmen erwarten dich ab 21 km/h zu schnell.

Vom Messergebnis werden auch noch 3 km/h Toleranz abgezogen, wenn das Messergebnis z.B. 73 km/h ergab, musst Du dir mit vorwerfbaren 20 km/h zu schnell keine Gedanken um die Probezeit machen, dein Tacho eilt zudem auch noch ein wenig vor, so dass Du mehr angezeigt bekommst als Du real fährst.

Also abwarten und Tee trinken bis der tatsächliche Geschwindigkeitsverstoß dir schriftlich vorliegt.

Das Du nicht angeschnallt bist hat eh keine probezeitrelevante Maßnahmen zur Folge und wird lediglich mit 30,-€ geahndet.

Antwort
von Rockuser, 34

120€ und 1 Punkt Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre und Anordnung eines Aufbauseminars

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 16

Ab 31 innerorts ist der Lappen 1 Monat weg 2 Punkte und 160 Euro Bussgeld  und zwei Jahre Probezeit dran . Hier selber zum nachschauen und ausrechnen  .:http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-geschwindigkeit/

Antwort
von signk, 40

Sofern die Story stimmt.., hoffe und denke ich, dass dein Führerschein länger weg ist. 

Charakterlich nicht geeignet, ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu führen. 

Kommentar von FremderMan ,

Ich hoffe das Dummheit weh tut und Du ab sofort drunter leiden wirst.

Kommentar von Spirit528 ,

Ich hoffe Du wirst Deine Lektion bekommen und lernen.

Kommentar von FremderMan ,

Es war ein völliges Fehlverhalten meiner seits, aber meiner Mutter musste ins Krankenhaus und meine kleine Schwester war alleine zu Hause, nach dem Anruf bin Ich in mein Auto gesprungen und los gefahren .., Ich hätte es gerne anders gemacht, meine Probezeit wäre in einem Monat vorbei, aber so hab Ich es mir versaut und lebe sicherlich mit den Konsequenzen, wollte einfach mal wissen was auf mich zu kommt ..

Du hättest sicher nicht anders reagiert wenn's ums wohl deiner Familie geht .

Und Ich werde sicherlich daraus lernen, aber Familie ist das wichtigste im Leben...

Und 

Kommentar von signk ,

Ich hoffe das Dummheit weh tut und Du ab sofort drunter leiden wirst.

lustig, dass ´gerade Du´ von Dummheit sprichst.. 

Standardsprüche als "Antwort" sind immer sehr geistreich.. - weiter so.   ;-)

Kommentar von Zuck3r ,

Oh the irony.

Dass*

Antwort
von Susanne464, 49

Ich würde mal sagen, Führerschein ADE!

Antwort
von Spirit528, 33

Ich hoffe, die nehmen Dir den Lappen ab! Wahrscheinlich ist es genau das, was auf Dich zukommt.

Also sowas von unverantwortlich.

Kommentar von FremderMan ,

Und Ich hoffe das sie Dir deinen geklauten Verstand zurück geben .

Kommentar von Spirit528 ,

Also ich bin bei bestem Verstand im Gegensatz zu Dir. Ohne Sicherheitsgurt und mit 80 km/h (es heißt übrigens nicht Kilometerstunde, sondern Kilometer pro Stunde) durch den Ort rasen und dann auch noch darauf hoffen, dass man mit einer milden Strafe davon kommt? 

Das ist einer der Beispiele dafür, wie schlimm es um unsere Gesellschaft und der Menschheit als solches steht.

Vielleicht sind Dir aber auch einfach nur die physikalischen Zusammenhänge unklar. Wie bremst Du denn mit 80 km/h wenn ein Kind Dir in die Fahrbahn läuft, weil sein Ball auf die Straße gerollt ist? Dir sollte klar sein, dass selbst bei einer geringen Reaktionszeit und einer sofortigen Vollbremsung danach das Kind mindestens einen Monat im Krankenhaus liegen wird und die Chancen gut stehen, dass es für den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzen wird. 

Nur weil so ein ignoranter Fahranfänger sich für den Größten hält und eigentlich noch überhaupt nicht reif genug ist, um am Straßenverkehr teil zu nehmen. Das mit dem Sicherheitsgurt sehe ich gar nicht so eng. Denn die Person, die dann bei einem Auffahrunfall zu Schaden kommt, wirst ja vor allem erstmal Du sein.

Aber was rege ich mich auf? Das Karma, das Du dabei erzeugen würdest, würde auch Dir zu einem äußerst unglücklichen Leben verhelfen.

Kommentar von Spirit528 ,

https://rechneronline.de/bremsweg/ hier kannst Du es selbst nachrechnen. Bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h dauert es (bei einer Vollbremsung) 2,88 Sekunden bis das Fahrzeug zum Stehen kommt. Das Fahrzeug hat in der Zeit einen zusätzlichen Weg von 88 Metern zurück gelegt! 88 Meter!!! Bei 90 km/h sind es sogar 108 Meter. 

Kommentar von FremderMan ,

Es war ein völliges Fehlverhalten meiner seits, aber meiner Mutter musste ins Krankenhaus und meine kleine Schwester war alleine zu Hause, nach dem Anruf bin Ich in mein Auto gesprungen und los gefahren .., Ich hätte es gerne anders gemacht, meine Probezeit wäre in einem Monat vorbei, aber so hab Ich es mir versaut und lebe sicherlich mit den Konsequenzen, wollte einfach mal wissen was auf mich zu kommt ..

Du hättest sicher nicht anders reagiert wenn's ums wohl deiner Familie geht .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten