Äteren Jungen anschreiben.... wie und was?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Wie alt bist du? 

2. Schreibe doch zuerst mal ein "Heyy ;)" (mit doppel Y!). Frag ihn doch dann mal wie es ihm geht und was er so macht (kennst du ja schon vom normalen schreiben). Dann ist es möglichst wichtig (mMn) eine gute Balance zwischen flirten und Zurückhaltung zu beweisen (ich glaube es wird dir schwer fallen direkt "ich mag dich sehr" zu schreiben). Versuch ihn um den Finger zu wickeln vielleicht zwischendurch mal sowas wie ein :* oder <3 einzubauen (natürlich nur da wo das noch nicht auffällt). Wenn du dann einige Zeit mit ihm geschrieben hast und z. B ins Bett gehst dann schreib einfach sowas wie "geh jetzt schlafen. Gute Nacht chlaf gut." und dann nochmal "nachtiii :*" und guck was er antwortet. Schreibt er auch ein :* zurück ist das eigentlich ja was gutes. Schau von da an dass du immer mehr Herzchen etc. einbaust. antwortet er genauso kann das natürlich heißen dass er dich entweder auch mag oder dass er es auch Langeweile macht (warum man das auch immer machen sollte aber man weiß ja nie ^^). Sei doch dann nach 3-5 Tagen *intensiver* Schreiberei mal mutig und frag ihn sowas wie "findest du mich eigentlich nett" oder "wie findest du dich". Seine Antwort wird etwas dauern weil man bei sowas erstmal überlegen muss was man antwortet. Antwortet er "positiv", schreib ihm doch mal ein Herz oder (wenn du ganz mutig bist) sowas wie "weißt du...ich mag dich nämlich" und dann hast du ihn total auf die Probe gestellt weil er dann (je nachdem ob er dich mag oder nicht) entweder lange auf sich warten lässt oder sofort antwortet. Vielleicht entwickelt sich da ja was ;) Noch ein Tipp: Mach dir von Anfang an nicht zu viele Hoffnungen sonst wirst du später umso mehr enttäuscht sein (und ich weiß das hört sich an wie das typische Gerede von Eltern aber ich musste das mit "gerade" mal 16 auch schon mehrmals erfahren). Wenn er bei dir auf die Schule geht versuch ihn öfters mal zu sehen und ihm auch mal näher zu rücken.

3. Frag mal deinen Vater so wie er ist und ob er eher schüchtern ist oder was auch immer. Wenn er fragt warum kannst du ja sagen du wolltest dich mit ihm mal "verbareden". Ist dein Vater klug dann wird er das schon checken ;) Mache das vielleicht erstmal als allererstes weil dein Vater ihn wahrscheinlich besser kennst (zumal als Lehrer besonders, weil er weiß halt wie lernbereit er ist, fleißig etc.)

4. Viel Glück und lass dich nicht veräppeln :P (achte mal darauf (wenn es geklappt hat) wie er sich gegenüber dir verhält: ist er eher romantisch und schmust gerne oder (was nicht gut ist) setzt seine Priorität direkt auf Berührungen (besonders im no touch Bereich). 


Achja: Sa ihm noch er soll sich keine Sorgen machen weil dein Vater sein LEhrer ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drachenschmiede
21.11.2016, 21:51

Übrigens: Falls es nicht geklappt hat und du vielleicht leicht depri bist denk einfach nicht darüber nach und hör auf dich darüber zu ärgern, hör laute Musik die dir gefällt und "feiere" dich selbst! Hört sich vielleicht etwas selbstverliebt an aber das hilft am besten. Denk einfach daran dass sowas ja eigentlich relativ ist und dass du ihn nicht brauchst und dass du frei bist und machen kannst was du willst

0