Frage von EinKleinerEsel, 61

Ärztliches Attest nach Schulpflichtigkeit?

Hi, ich habe vor 2 Jahren auf meiner Schule in NRW so viele Fehlstunden angesammelt, dass ich von der Schule eine Mitteilung bekam, in welcher ich informiert wurde , jetzt nur noch mit ärztlichem Attest fehlen zu dürfen. Das ganze war in der 8. Klasse und ich bin in der 6. Ein Mal sitzen geblieben, was heißt das ich zu diesem Zeitpunkt mein 9. Schuljahr absolvierte . Meine Frage ist jetzt ob ich immer noch ein solches Attest vorzeigen muss, da ich in der 10.Klasse bin und somit meine Schulpflichtigkeit beendet habe ?

LG c:

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Flammifera, 25

Hey :)

Ja, du musst immer noch ein Attest vorzeigen.

Auch wenn du deine Schulpflicht beendet hast, gehst du noch in die Schule. Und wenn du in die Schule gehst, musst du dich an die dort aufgestellten Regeln halten.

LG

Kommentar von EinKleinerEsel ,

Die Regel normaler Schüler ist ja, sich eine Bescheinigung seiner Eltern geben zu lassen... :/

Kommentar von Flammifera ,

Ja. Aber auch eine Sonderregel ist eine Regel. In meiner Schulzeit gab es solche, die noch bis zum Abitur, also der 12.Klasse und über das 18. Lebensjahr hinaus eine Attestpflicht hatten. Wenn du Schule einen Grund dafür sieht, kann sie das verlangen.

Da die Aussprechung deiner Attestpflicht nun aber schon ein bisschen her ist, könntest du versuchen, mit jemand zuständigen darüber zu sprechen und logisch zu begründen, weshalb du da raus möchtest. Vielleicht hast du Glück.

Antwort
von Barbaratlos, 5

Na ja, ich sehe das so:

Dein Schulbesuch ist so etwas ähnliches wie ein Vertrag, ein zweiseitiges Geschäft. Du erhältst eine Dienstleistung, d.h. Bildung und alles Organisatorische, was dazu nötig ist. Dafür beteiligst du dich am Unterricht im Rahmen der gültigen Regeln. Das beinhaltet, dass du nicht einfach dem Unterricht fern bleiben kannst, wie es dir gerade in den Kram passt und dann wieder das Angebot nutzen kannst, wie es dir ein anderes Mal passt.

Wenn du dich also nicht an die gültigen Regelungen hältst, erfüllst du deinen >Anteil des Vertrages< nicht. Dies kann natürlich eingefordert werden.

Da du vermutlich doch noch schulpflichtig bist (Berufsschulplicht; nach Ablauf der Vollzeitschulpflicht), kannst du entweder auf diese Forderungen eingehen oder dir einen neuen Schulplatz (in einer Berufsschule) suchen, wo allerdings wieder die oben genannten Regelungen gelten werden.

Mein Tipp: Machs dir selber nicht so schwer und geh einfach hin; wenn du krank bist, lass es dir vom Arzt bescheinigen. Wenn du die Sache korrekt durchziehst, hast du weniger Ärger und Aufwand.

Antwort
von Tramming, 25

Ja musst du. Es wird überall anders gehandhabt. Manche Schulen akzeptieren es auch ohne Attest. Aber auch nur manche. Attest ist eigentlich Pflicht. Später in der Arbeitswelt ist es auch Pflicht. Dann kann dir auch keiner vorwerfen dass du geschwänzt hast.

Antwort
von Sanja2, 8

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du deine Schulpflicht noch nicht abgeleistet hast, oder bist du schon 18 Jahre alt?

Wenn du deine 10 Schulbesuchsjahre an deiner Schule geschafft hast, kannst du relativ leicht und schnell wegen nicht Erfüllung der Auflagen rausfliegen. Dann hast du keinen Abschluss und musst in der Berufsschule in der Klasse für alle die irgendwie gescheitert sind oder übrigbleiben. Das ist defintiv keine gute Alternative.

Ich gehe davon aus, dass die Attestpflicht weiterhin besteht.

Antwort
von Fairy21, 9

Ja das musst später beim Arbeitgeber auch.

"Die Regel normaler Schüler ist ja, sich eine Bescheinigung seiner Eltern geben zu lassen... :/"

Sagt noch langer nichts darüber aus , dass du krank bist, und deine Eltern könnten dir auch nur einen Gefallen tun wollen.

Sie können bestenfalls für dich anrufen und sagen das du nicht kommen kannst, dich aber sobald wie möglich zum Arzt machst.

Und mal ganz ehrlich , ohne dich beleidigen zu wollen, aber Bescheinigung deiner Eltern,: Bist du noch ein Kleinkind?

Antwort
von frodobeutlin100, 5

Ganz einfach .. eine Attestauflage gilt solange bis man sie zurück nimmt ...

wenn Du wirklich krank bist, bekommst Du auch eine ärztliches Attest - für "null Bock" natürlich nicht ...

Antwort
von Glueckskeks01, 32

Wo genau ist das Problem? Wenn man krank ist, dann kann man ein Attest vorlegen. Wenn nicht, dann geht man zur Schule. Wenn du arbeiten gehst, wirst du das sicher auch so handhaben müssen.

Kommentar von EinKleinerEsel ,

Ich ziehe es vor, mit Magen-Darm in meinem Bett zu liegen anstatt mich in eine Arztpraxis voller hustender Menschen 2 Stunden hin zu setzen.

Antwort
von HildMeist, 23

Geh in die Schule, dann brauchtst Du kein Attest.

Es köönte ja auch passieren, dass Du noch einmal sitzen bleibst - was Du Dir nicht wünschen solltest.




Kommentar von EinKleinerEsel ,

Cooler Tipp. Hatte damals einige private Probleme was auch die Fehlstunden hervorrief. Das ganze zog sich 2-3 Jahre.. hab inzwischen einen 2er Durchschnitt und das wird sich so schnell auch nicht ändern. #danke -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten