Frage von Jen1978, 147

Ärztlicher Notdienst oder Notaufnahme?

Hallo zusammen,

ich habe mir höchstwahrscheinlich den kleinen Zeh gebrochen (hatte ich schonmal). Daher bin ich auch nicht direkt zum Arzt, sondern hab erstmal gekühlt und als der Zeh dunkelblau geworden ist, hab ich ihn (wie beim anderen Zeh) getapet. Also mit dem daneben zusammen. Inzwischen sind 3 Tage rum und die schmerzen sind immernoch unerträglich und die Schwellung geht nicht zurück.

Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich damit zuerst zum ärztlichen Notdienst gehe (haben kein eigenes Röntgengerät) oder direkt in die Notaufnahme gehen soll. Da beides im Krankenhaus ist, würde beides gehen. Will nur Wartezeit vermeiden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 54

Der ambulante Notdienst hat kein Röntgengerät dabei. Du musst aber den Zeh / Fuß röntgen lassen, nur so kann eine Fraktur / Bruch festgestellt werden. Darum unbedingt einen Orthopäden oder Unfallchirung aufsuchen oder die Notaufnahme eines Krankenhauses. Dein Zusammenbinden mit anderen Zehen ist schon richtig, aber nur bei den kleinen Zehen.

Kommentar von Tigerkater ,

Mit dem Befund zur Notaufnahme eines Krankenhauses ??? Das ist doch wohl ein Scherz. Nach 3 tägiger Behandlung zu Hause plötzlich ein Notfall ?

Antwort
von Tigerkater, 30

Das ist weder ein Fall für den ärztlichen Notdienst noch für die KH-Notaufnahme. Die Behandlung übernimmt jeder Unfallchirurg oder, so nicht vorhanden, ein Chirurg !

Antwort
von Coza0310, 74

Das kann jeder niedergelassene Chirurg, Unfallchirurg oder Orthopäde abklären. Notaufnahme geht natürlich auch. 

Antwort
von Suesse1984, 40

Ich würde zu nem Orthopäden gehen

Antwort
von user8787, 74

Ich denke nicht das der Zeh geröntgt werden wird, darauf wird beim kleinen Zeh i.d. R. verzichtet. Sinn macht das nur beo schlimmer Quetschungen . 

Der HA sollte eigentlich erstmal langen. Es handel sich hierbei um keinen Notfall und der diagnostische/ therapeutische Aufwand hält sich sehr in Grenzen. 

Der HA entscheidet dann ob und wie es weitergeht. 

Gute Besserung. 

Kommentar von Jen1978 ,

Hi, also, bei meinem 1. gebrochen Zeh wurde geröngt und da bin

ich direkt in die Notaufnahme, weil es zu diesem Zeitpunkt keinen
ärztlichen Notdienst gab. Diesmal ist der Schmerz auch anhaltend und
nicht wie beim letzten mal, dass er nach dem Vestkleben nachlässt.

Mein Hausarzt hat diese Woche Urlaub, daher die Frage...

Kommentar von user8787 ,

Wie gesagt, das wird nur noch sehr selten gemacht.

Der ärztliche Notdienst / Bereitschaftsdienst ist eigentlich nur an Woe, Nachts und an Feiertagen aktiv besetzt, hier agieren die Kollegen auf Abruf. 

Also bliebe dir die Notaufnahme. 

Antwort
von Nemo75, 77

Naja Bruch am Zeh kann nicht gegipst werden.
Aber evtl röntgen lasset zwecks Splitterbruch

Kommentar von Jen1978 ,

ich werde zur sicherheit mal röntgen lassen...

Kommentar von Nemo75 ,

Krankenhaus oder Sportarzt.
Egal Hauptsache Röntgengerät.

Antwort
von Griesuh, 65

Entweder zu einem ortsansäßigen Orthopäden oder in die ZNA einer Klinik gehen.

Wartezeit wirst du in der ZNA mitbringen müssen.

Kommentar von Jen1978 ,

Was heißt ZNA?

Kommentar von Coza0310 ,

Zentrale Notaufnahme eines Krankenhauses. Mancherorts heißt das auch Rettungsstelle.

Kommentar von Jen1978 ,

Alles klar. Das werde ich nachher machen...

Antwort
von Deepdiver, 56

Da diese Sache geröntgt werden muss, gehe damit gleich ins Krankenhaus und stell dich da vor.

Dort wird dann alles weitere veranlasst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community