Frage von DannyM29, 49

Ärztlichen Befund vom HNO angefordert für den Hausarzt?

Hallo,

ich bin Privatversichert und war vor kurzem beim HNO. Ich wollte, dass die Praxis mir den Befund zuschickt, damit mein Hausarzt bescheid weiß.

Dafür habe ich eine Rechnung von 20 € bekommen? Ist das zulässig? Ich kann ja verstehen, dass die Praxis sich die Portokosten bezahlen lässt ...

Aber 20 € für die Zusendung des Befundes????  

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 24

Hallo DannyM29,

die genannte Gebührenziffer 75 passt insoweit, dass diese angesetzt werden darf, wenn ein ausführlicher schriftlicher Krankheits- und Befundbericht (einschließlich Angaben zur Anamnese, zu dem Befund / den Befunden, zur Bewertung und ggf. zur Therapie) erstellt wird.

Falls es so ist, dass du den HNO-Arzt von dir aus gebeten hast, diesen Bericht "zu erstellen" und dies nicht zur Klärung / Prüfung der Kostenerstattung von deiner privaten Versicherung angefordert wurde, werden die Kosten dafür sehr wahrscheinlich nicht von deiner Krankenversicherung getragen. Aber: Fragen kostet natürlich nichts. ;-)

Viele Grüße

Anna vom Barmenia-Team

Antwort
von oppenriederhaus, 32

Ausführlicher schriftlicher Krankheits- und Befundbericht nach GOÄ 75

2,3fach = 17,43 €

+ Versandkosten

besser Du hättest Deinen Hausarzt gebeten, den Bericht anzufordern.

Die Rechnung kannst Du aber doch Deiner Versicherung einreichen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community