Frage von Zazcha, 42

Ärztliche Bescheinigung mit der einzigen Angabe, dass ich zur Sprechstunde anwesend war?

Guten Tag,

ich war seit letzter Woche bis gestern krankgeschrieben. Der Arzt wollte mich zwar länger krankschreiben, jedoch wollte ich heute ein Klausur in der Berufsschule mitschreiben.

Mein Problem ist nun, dass es mir heute wesentlich schlechter ging und ich den Fahrtweg mit dem Auto zur Berufsschule nicht antreten wollte.

Daraufhin habe ich versucht einen Termin bei meinem Hausarzt zu bekommen, der jedoch heute nicht anwesend war. Bei einem weiteren Hausarzt erhielt ich endlich eine richtige Diagnose und eine Überweisung zum Facharzt.

Bei beiden Ärzten habe ich nun eine ärztliche/Bescheinigung bzw. Attest bekommen, dass ich zur angegeben Zeit in deren Sprechstunde war, jedoch nicht mehr?

Reicht diese Angabe um für das Nachschreiben zugelassen zu werden?

Vielen Dank und liebe Grüße

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Zazcha,

Schau mal bitte hier:
Arzt Klausur

Antwort
von Aturnwald, 28

normal schon, wenn Du beide abgibst und denen im Büro den Sachverhalt erklärst. Sollte es passen, außer Du hast einen etwas schlechteren Stand in der Schule, dann würde ich morgen nochmal zum Doc, und Ihn bitten, dass er Dich rückwirkend 2 Tage lang krank schreibt, denn das geht. Dann würde ich alle 3 Zettel im Büro abgeben, da biste dann auf jeden Fall aus dem Schneider.

gute Besserung

Toni

Kommentar von Zazcha ,

Das habe ich bereits auch überlegt, aber ich schreibe morgen wieder eine Klausur, ich habe ehrlich gesagt keine Lust insgesamt drei Klausuren nachzuschreiben.

Und Danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community