Frage von cathyches13, 85

Ärztliche Ausbildung bei der Bundeswehr?

Ich bin weiblich, in der 10, Klasse und wollte danach in den medizinischen Fachbereich gehen. Eigentlich Neuro- oder Kardiochirurgie. Suche aber nach alternativen für das ganz normale Abi, sprich Ausbildung oder duale Ausbildung. Will auf keinen Fall in die Pflege. Da dachte ich zuerst an eine Ausbildung als Notfallsanitäterin, aber gibt es sowas in dieser Richtung auch bei der Bundeswehr? Habe schon viel im Internet gesucht, finde aber nichts geeignetes oder etwas detailiertes. Danke im voraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Deichgoettin, 43

Ohne Abi kannst Du ein Medizinstudium bei der Bundeswehr vergessen. Auch mußt Du Dir darüber im klaren sein, daß Du Dich für 15 Jahre als Soldat/in verpflichten mußt. Weiterhin solltest Du wissen,, daß Du nach dem Studium sicherlich in einen Auslandseinsatz in ein Krisengebiet mußt,

https://www.bundeswehrkarriere.de/

Kommentar von grubenschmalz ,

17 Jahre

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke, stimmt - hab ich vergessen, daß es verlängert wurde.

Antwort
von garfield262, 48

Moin,

was genau ist denn jetzt deine Frage? Wie die ärztliche Ausbildung (also das Medizinstudium) bei der Bundeswehr geregelt ist? Wie man beim Bund in die Kardio- bzw. Neurochirurgie kommt? Oder welche nichtärztlichen Ausbildungen bei der Bundeswehr laufen?

Darüber hinaus, was meinst du mit "Alternativen zum Abi"? Eine Hochschulzugangsberechtigung über eine Ausbildung zu bekommen oder was?

Gruß

Antwort
von grubenschmalz, 19

Hier ist eine Broschüre zum Sanitätsoffizier


http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/resource/resource/MzEzNTM4MmUzMzMyMmUzM... 0209 040 S0109 Offizier des Sanit%C3%A4tsdienstes.pdf


Du brauchst allerdings Abitur und musst dich für 17 Jahre als Soldat verpflichten.

Antwort
von swissss, 39

Neuro- oder Kardiochirurgie =

1. Medizinstudium bis man Arzt ist, 6 Jahre, 12 Semester

2. Fachausbildung  Neuro- oder Kardiochirurgie, 4 Jahre, 8 Semester.

https://de.wikipedia.org/wiki/Studium_der_Medizin#Medizinstudium_in_Deutschland

Kommentar von cathyches13 ,

soweit bin ich auch schon, meine frage war jetzt speziell nach einer ärztlichen ausbildung bei der bundeswehr

Kommentar von swissss ,

Jedes Jahr beginnen 250 Abiturienten ihr Medizinstudium bei der Bundeswehr. 
https://www.thieme.de/viamedici/vor-dem-studium-infos-zum-medizinstudium-1493/a/...

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ja, klasse. Die Grundausbildung bleibt Dir trotzdem nicht erspart und Du musst Dich für viele, viele Jahre verpflichten. Oder meinst, Du bekämst da Deine Ausbildung sozusagen gratis. Die Anforderungen im Studium sind die gleichen.

Antwort
von egglo2, 28

Entweder studierst du Medizin bei der Bundeswehr, oder du gehst in den Sanitätsdienst.

Freund Google hilft da sehr!!!

http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/portal/a/sanitaetsdienst/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9quLEPL3sxKKizNSiVL3E0uKkzJyU0rx0vcT0RP2CbEdFAIQ_1S4!/


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community