Frage von Xperience7, 122

Ärztin nennt mich "Süße" - Wie muss ich das interpretieren?

Hallo, mein Lungenfacharzt hat eine neue Kollegin, die fortan für mich zuständig ist. SIe ist sehr lieb und einfühlsam, eine gute Ärztin. Letztens hatte ich eine ambulante Bronchoskopie, als ich aus der Narkose aufgewacht bin, stand sie neben mir und nannte mich die ganze Zeit: "Süße", z.B, "du hast alles gut überstanden, Süße." etc.

Wie muss ich das Wort "Süße" interpretieren?

Heißt das sie findet mich süß wie "niedlich, knuffig"?

Finde es sehr ungewöhnlich, von Ärzten so angesprochen zu werden. Schlimm finde ich es aber nicht.

Ich bin übrigens w19 und sie ist 42 Jahre alt.

LG X7

Antwort
von silberwind58, 68

Interpretier nicht sooo viel hinein,Sie ist einfach Menschlich!

Antwort
von DJFlashD, 73

Strange xd ich denke mal sie will dich nur beruhigen wenn sie dich süße nennt^^

Antwort
von Christel5, 65

Krankenhauspersonal sind auch Menschen, die Ermutigung zusprechen. Nach schwerer OP sind sie je nach Empathie auch zu freundlichen, persönlichen Worten zu ihren Schützlingen fähig. Instinkte wie für (eigene) Kinder und Verwandte.



Antwort
von cyborgasm, 77

Da darfst du nicht so viel reininterpretieren, wahrscheinlich ist das für sie üblich und sie denkt gar nicht drüber nach.

Oder du bist heiß.


Antwort
von Dackodil, 51

Sie hat wohl eher mütterliche Gefühle für dich und will dich mit der Anrede "Süße" beruhigen. So wie Mütter halt kleine Kinder beruhigen. In dem Zustand nach einer Narkose ist man ja auch ein wenig im Kleinkindstadium.

Auch wenn es nett gemeint ist, ich finde es doch etwas übergriffig und würde das in höflicher Form natürlich, auch sagen.

Aber das muß natürlich jeder für sich selbst spüren und entscheiden.

Antwort
von IchBinSehrKlug, 52

Ist ein cougar. Die steht auf dich

Antwort
von 1900minga, 37

Das sagt man öfters so...
Auch unter Freunden oder wenn man eine gute Beziehung hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community