Frage von ReisMaisPreis, 279

Aerosoft A320/A321 Addon Kompatibel mit P3D v3?

Hey Leute,

Ich habe P3D v3 und möchte mir gerne auch das A320/A321 Addon von Aerosoft kaufen. Ich habe mal nachgesehen, ob das Addon mit P3D v3 kompatibel ist, jedoch bin ich immer noch nicht schlauer. An manchen Stellen sthet, es geht nicht, aber dann heißt es wieder es geht, so hab ich's jedenfalls verstanden ;). Kann mir jemand von euch helfen? Danke schon mal im Voraus!

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, 279

Ja, der A320 liefert einen nativen P3D Installer mit. Lass aber die Finger von diesem Stück Schrott, dein Geld kannst du da besser verbrennen.

Warte lieber auf den Flightsimlabs, ich vermute, dass dort auch irgendwann eine P3D Version kommen wird. Solange muss man sich halt mit Boeing abfinden. 

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Stück Schrott? Also das wäre mir neu :)

Ich rede von diesem Produkt hier: http://www.amazon.de/gp/product/B00MO1JK40/ref=s9\_simh\_gw\_p63\_d1\_i1?pf\_rd\...

Also das, was ich den meisten Videos gesehen habe, fand ich schon sehr beeindruckend und mit PMDG vergleichbar.

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Hier z.B. ein Video, wo das Addon genutzt wird: https://www.youtube.com/watch?v=jGwTX6Psm_w 

Kommentar von roboboy ,

Mit PMDG vergleichbar? Aerosoft kann da nicht mal als Hofdiener Arbeiten :)

In einer Kategorie kann der Aerosoft A320 PMDG das Wasser reichen: Beim Aussehen. 

Aber: Außen hui, innen pfui. Die Programmierung ist unter aller kanone. Das lässt sich kaum mit Worten ausdrücken...

Ich habe mal vor einiger Zeit meine Meinung begründet. Ich kopiere es dir jetzt nur hier rein. Der letzte Satz gilt übrigens natürlich immer noch :)

Ich weiß, dass Aerosoft den A320 als "Anfänger-Flugzeug" gedacht hat, weshalb sie auf Komplexität verzichtet haben. Dazu sei gesagt, dass Anfänger nicht dumm sind. Mein erstes Flugzeug war die PMDG 737, damals für 40€ auf Ebay, neuwertig. 

Das größte Problem welches ich damals hatte, war das FMC, und das ist das größte Problem unter Anfängern. Nach mehrmaligem Lesen der beigelegten Anleitung und ein paar versuchen war dieses Problem auch nicht mehr da. 

Ich würde es sehr begrüßen, wenn es bei dem A320 einen einfachen und einen fortgeschrittenen Modus gibt im FMC. So könnte Beispielsweise eine Schritt für Schritt Eingabe eine tolle Möglichkeit sein. Sowas hat man nicht gemacht, denn es wäre Arbeit gewesen. 

Anstatt dessen hat man einfach den Airbus genommen, ein FMC hingerotzt, welches nicht wirklich gut funktioniert, und stellt das hin, als das "ultimative Anfänger-Flugzeug". 

Das wäre das erste. Alles, was ich gleich aufzähle, ist sicher nicht auf "einfach" zurückzuführen, sondern auf "total mistig programmiert, aber man kann es noch vermarkten"

Aber zuerst das Positive:

Der Airbus sieht sehr gut aus. Die Displays und auch das Außenmodell sind wie in der Realität, was den Airbus zu einem Super Screenshot-Flieger macht. 

Leider kommen wir da auch schon zum negativen: 

Hinter der tollen Kulisse steckt nichts. Außen hui innen pfui. Die Displays sind unlogisch, das Flugverhalten ähnelt einem Schrank mit Triebwerken, Ausfälle fehlen komplett, die Frame rate ist schlecht, die Startzeit der APU ist unrealistisch, Das FMC hat Probleme und das Flugverhalten im Autopilot gleicht einem Kleinkind welches am Sidestick sitzt. Es gibt sicher noch mehr, aber ich kann nicht alles auflisten.

Zu den einzelnen Punkten: 

1: das Flugverhalten ähnelt einem Schrank mit Triebwerken:

https://www.youtube.com/watch?v=Sx-WEbQtyjM

2: die Frame rate ist schlecht:

Die Framerate liegt über der, der PMDG 737. Erstmal toll, aber wenn man bedenkt, welche Systemtiefe der Airbus hat, müsste die Framerate durchgehend bei über 60 sein. 

Außerdem fällt die Framerate in schweren Situationen (wo viel Leistung benötigt wird) stark ab, aber nur für einen Bruchteil einer Sekunde, kurz gesagt, es laggt. Bei der PMDG 737 ist die Framerate durchgehend niedriger, aber in solchen Situationen bleibt die Framerate stabil, sodass die FPS zwar niedrig sind, aber das spiel gut spielbar ist, da es kein Einbrüche gibt. 

3: das FMC hat Probleme:

Ich höre immer wieder, dass das FMC nicht bedienbar ist, dann ist es bedienbar, aber es kommt nur mist dabei rum, die route, welche das FMC berechnet (LNAV und VNAV) sind schwachsinnig, wind wird, soweit ich weiß, ganz ignoriert,...

4: Autopilot gleicht einem Kleinkind welches am Sidestick sitzt

Der Autopilot verhält sich vor allem beim Anflug sehr eigenartig. Manchmal kann der Airbus einen ILS anflug, manchmal nicht. Dann geht es hin und her, aber auf die Landebahn geht es nicht. 

Der Airbus ist für die Menschen gut, die den FSX als spiel ansehen. Da reicht es, wenn man Gas geben kann, und bremsen kann, und es soll gut aussehen. 

Wenn man den FSX allerdings als Simulator ansieht und "as real as it gets" "spielen" möchte, so ist der Airbus vollkommen fehl am platze. Außerdem sind die 40€ viel zu teuer. Ich hätte ein schlechtes Gewissen, würde ich 10 dafür verlangen. 

Und Anfänger brauchen kein Produkt, das nicht funktioniert, und unrealistisch ist, sondern ein Produkt, welches funktioniert, aber etwas einfacher gehalten ist. Oder man greift einfach gleich zur PMDG, funktionieren tut das auch. 

Meine Empfehlung ist es, auf den Flightsimlabs A320 zu warten, da dieser tatsächlich PMDG Niveau erreicht (Es arbeiten meines Wissens sogar ehemalige PMDG-developer am Airbus mit). 

LG, mir würde wahrscheinlich noch mehr einfallen, hätte ich mehr Zeit, aber Ich hoffe, das reicht erstmal. Bei Fragen fragen :)

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Alles klar, gute Begündung!

Vielen dank, dass du dir dafür so viel Zeit genommen hast!

Ich glaube aber, dass in der neuren Version einige Sachen verbessert wurden, denn was ich in den Videos gesehen habe, fand ich trotzdem relativ gut. Ich weiß leider nicht genau was ein "FMC" ist, kannst du mir das nochmal erklären, wenn's geht?

Weiß man, wann genau der Flightsimlabs A320 rauskommt? Ich möchte mich nämlich eher auf Airbus "spezialisieren" als auf Boeing :)

Also auf jedenfall danke nochmal für die Antwort!

LG

Kommentar von roboboy ,

Der Flightsimlabs ist eigentlich fertig... Es geht nur noch ums feintuning und um den release. Ich schätze, noch dieses Jahr. Daran merkt man halt, dass es perfekt sein muss, bevor es irgendeiner kaufen kann. 

FMC=Flight Management Computer, also das zentrale teil im Flugzeug. 

Nein, in der neuen Version wurde da leider nicht viel verbessert, die wollen gerade nur den A330/40 auf den Markt werfen.

LG

Kommentar von roboboy ,

Und der A320 von Flightsimlabs kommt für P3D:

http://forums.flightsimlabs.com/index.php?/topic/4257-a320-compact-information/

Steht unter Versions

Der A320x bekommt sogar eine professionelle Simulatorzulassung, davon kann Aerosoft nur träumen.

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Super, na das hört sich doch Prima an :)

Professionelle Simulatorzulassung?

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Alles klar, danke.

Wenn das noch dieses Jahr kommt (hoffentlich auch für P3D ;) ), lohnt es sich wohl zu warten. Auf Amazon steht noch nix, vielleicht gibt's das ja auch nur online.

Also vielen dank auf jedenfall nochmal.

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Hmm, muss mir das auf jedenfall nochmal überlegen. Bin noch ein Anfänger und glaube, dass man bei dem Aerosoft Teil vielleicht das alles besser erklärt bekommt, wegen Anleitung und so.

LG

Kommentar von roboboy ,

Professionelle/kommerzielle Simulator Zulassung bekommen nur sehr sehr realistische Flugzeuge, diese können dann auch für Trainingszwecke genutzt werden, das geht bei Aerosoft nicht. 

Das Flugzeug wird es wahrscheinlich nur bei denen auf der Homepage geben.

Und die Anleitung bei PMDG ist grandios, und das wird bei denen nicht sehr viel anders sein. Wenn du dann noch ein oder zwei Wochen wartest, wirst du auch einige Tutorials auf Youtube finden, mit denen sich der Einstieg wirklich gut machen lassen sollte :)

Lass die Finger weg von Aerosoft. Du machst dir echt zu viele Gedanken, wie gesagt, ich hab mit der PMDG 737 angefangen. Es hat auch nicht wirklich lange gedauert, bis ich mich zurechtgefunden habe, aber die Youtube-Tutorials waren echt hilfreich :)

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Ich kann deine Meinung wirklich verstehen und bin dir dankbar für deine Antwort, aber ich habe mir nach langem Überlegen den Airbus X gekauft, weil ich die Videos gut fande und für mich ausreichend, da es für mich nicht so professionell sein muss. Ich habe mit jemandem gesprochen, der den Airbux X besitzt und fand das, was er gesagt hat, hat mich überzeugt.

Also wirklich danke für deinen Rat, ich kann verstehen, dass du lieber einen professioneleren Airbus haben möchtest, aber finde ihn für mich wirklich okay. :)

LG

Kommentar von roboboy ,

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des wohl minderwertigsten Paywareaddons in der Preisklasse... ;)

Kommentar von roboboy ,

Und ich möchte sicherlich keinen Airbus.... Ich fliege Boeing :P

Und wieso?

Im Airbuscockpit sitzen ein Pilot und ein Hund, der Pilot ist dafür da, den Hund zu füttern, und der Hund passt auf, dass der Pilot nichts anfasst :)

LG

Kommentar von roboboy ,

Naja, die Person, mit der du gesprochen hast, wird den FSX wahrscheinlich als "spiel" ansehen, nicht als Simulator. Und dann ist Qualität natürlich in den Hintergrund zu stellen. Du wurdest von der Schönen Fassade geblendet. Wie gesagt, außen hui, innen pfui.

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Naja, verscheidene Meinungen. Ist ja auch egal. Boeing sagt mir persönlich nicht so zu. :) Mit dem was ich in den Videos über Airbus gesehen habe, bin ich jedenfalls zu Frieden, und das ist doch ok, oder? :)

Ich meine den Airbus X besitzen wirklich viele Leute, das heißt wohl, dass er nicht so schlecht sein kann. Ich respektiere deine Meinung wirklich und glaube dir, dass der Airbus X nichts für Leute ist, die wirklich alles wie in echt im FSX haben wollen.

Ich sehe den FSX eigentlich schon als "Spiel" an, aber als ein sehr professionelles Spiel, aus dem man einiges lernen kann, und ich denke, aus dem Airbus X kann man einiges lernen. Ich weiß aber auch, dass man den FSX als professionellen Simulator benutzen und sehen kann, was ich irgendwann vielleicht auch tun werde. Ich denke für mich reicht der Airbus X momentan. Aber ich kann deine Argumente wie gesagt verstehen.

Der A320x von Flighsimlabs wird wahrscheinlich ja auch teurer sein, als der Airbus X. Ich muss ja kein Geld für Features ausgeben, die ich sowieso noch nicht benötige. Sollte ich sie irgendwann doch benötigen, hast du Recht, dann müsste ich mir wahrscheinlich ein neues Addon zulegen, was dann natürlich auch Geldverschwendung wäre, weil ich Airbus X ja schon habe.

Ich hoffe du konntest verstehen was ich dir damit sagen wollte.

Schönen Abend

LG



Kommentar von roboboy ,

Ja, gut, ich dachte wegen deiner Fragestellung, dass du den FSX als Simulator ansiehst. Immerhin ist P3D ja erheblich realistischer als der FSX. Wenn du ihn nur als Spiel ansiehst, bitte, dann reicht der A320. Dennoch ist der Preis nicht gerechtfertigt. Da kann man auch wenig drüber streiten. Aber ja, wenn du den Rest eh nicht nutzt, kannst du auch das preislich niedrigere Produkt wählen, wo das P/L Verhältnis nicht passt :)

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Ach so :)

Der Hauptgrund, warum ich mir P3D gekauft habe, ist eigentlich die Hardware Nutzung :) Ich will natürlich auch einen realistischen Simulator, weshalb ich nicht zu X-Plane gegriffen habe. P3D fällt mir noch etwas schwer, aber ich denke, da kann man sich dran gewöhnen. Ich will aber schon auch beim Fliegen etwas lernen :)

LG

Kommentar von roboboy ,

Ja gut, das ist natürlich auch ein Argument.... Wobei ich persönlich Xplane weit hinter P3D stelle, und ungefähr auf einem Level mit dem FSX ansehe. Zwar sagen viele, dass Xplane realistischere Flugeigenschaften hat (haben ja ein anderes System), aber ich denke, dass sich beide Systeme nicht viel nehmen. Und dann sieht m.E. P3D schöner aus, und ist auch ausgereifter. Außerdem bekommt man realistischere Addons her (PMDG, das eine PMDG Fliegerlein für X-Plane ignoriere ich mal) :)

LG

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Ja, da hast du Recht, die Addons sind auf jedenfall auch ein gutes Argument für P3D, was natürlich auch ein Grund für den Kauf war.

LG

Antwort
von leNeibs, 270

Was hat das mit dem Tag "Airsoft" zu tun?
Um was genau geht es eigentlich, ich glaube du solltest die Tags besser wählen.
Lg

Kommentar von ReisMaisPreis ,

"Airsoft" soll eigentlich Aerosoft heißen, aber das kann man ja dummerweise im nachhinein nicht mehr ändern

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Ich glaube anhand meiner Frage kann man schon sehr gut verstehen um was es geht. Wenn du nicht weißt, um was es hier geht, weil du dich vielleicht mit dem Addon oder dem Thema nicht so gut auskennst, musst du ja auch nicht antworten :)

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Nicht böse gemeint :)

Kommentar von ReisMaisPreis ,

Ok, geht doch, habs zu "Aerosoft" geändert

Kommentar von Allesfreaky ,

1. "Airsoft" war mit Sicherheit ein Tippfehler und er meint eigentlich Aerosoft (deutsche Luftfahrtdatenbank der Virtuellen Luftfahrt)

2. es geht um ein Addon für den Flugzeugtyp A320

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community