Frage von CurryKilian, 43

Aerodynamik: kommen die Luftteilchen am Ende gleichzeitig an?

Am Beispiel eines Flügels am flugzeug. Ich habe gelernt, dass das Teilchen an der Oberseite schneller als das an der Unterseite des flügels sind. Aber jetzt weiß ich nicht: kommen die Teilchen am Ende des flügels gleichzeitig an oder ist das obere Teilchen sogar schneller. Letzteres meinte mein Lehrer, aber befragte Piloten sagten, siw kämen gleichzeitig an. Ich bin dankbar, wenn ihr mir die richtige Antwort geben könntet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug & fliegen, 18

Hallo!

Da sich der Auftrieb aus Sog und Druck zusammensetzt, muss es physikalische Grundlagen geben, die dafür verantwortlich sind.

Hier die Version „designed for pilots“, also extrem vereinfacht, so wie ich es mal als Flugzeugmechaniker vor vielen vielen Jahren gelernt habe:

a) der "Bernoulli-Effekt". Schnelle Strömung, Unterdruck (Sog) und vv.

b) Newtons Reaktionsgleichung: actio = reactio. Auf der Unterseite entsteht ein Überdruck, welcher den Flügel nach oben drückt. Das hängt mit dem "Einstellwinkel" der Fläche zusammen.

c) der „Anfahrwirbel“, eine physikalische Besonderheit der strömenden Luft an der Hinterkante einer Tragfläche.

Grob gesagt, macht der Sog etwa 2/3 des Auftriebs aus, der Druck 1/3. Das hängt natürlich von der Konstruktion des Flugzeugs und der Tragfläche ab.

Das DLR erklärt den Vorgang aber sehr viel ausführlicher.

Einmal mit Hilfe von zwei PDFs:

http://dlr.de/Portaldata/1/Resources/kinder_und_jugend/DLR_Schulinfo_01_1999.pdf

http://dlr.de/schoollab/Portaldata/24/Resources/dokumente/go/fliegen.pdf

Und dann noch auf der Seite: „Das Geheimnis des Fliegens“. Da wird der ganze Vorgang sehr anschaulich dargestellt: 

http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6621/10878_read-24681/

Antwort
von Peterwuerz, 21

Interessante Frage! Die Strömungsgeschwindigkeit ist oben schneller, dadurch entsteht eine "Saugseite" am Flügel.

Ein Schlüsselbegriff auf deine Frage lautet: Die Kontinuitätsgleichung.

Sie besagt das: C1*A1=C2*A2=konstant

Also C ist die Strömungsgeschwindigkeit der Luft und A die Fläche auf der sie auftrifft.  Schau dir das Video an hoffentlich ist dir das nicht zu kompliziert.

Kommentar von Joochen ,

'Die Strömungsgeschwindigkeit ist oben schneller, dadurch entsteht eine "Saugseite" am Flügel.' 

Umgekehrt ist es leichter zu verstehen:  Auf der Oberseite einer angestellten Tragfläche entsteht -- sozusagen in einem schmalen Windschattem -- ein Unterdruck.  Seinetwegen und zu dessen Ausgleich strömt die Luft deshalb schneller dorthin als unten.

Antwort
von Lukomat99, 22

Sie kommen gleichzeitig an, meines Wissens nach.
Der obere Teil ist länger aber die Luft fliesst such schneller drüber.
Stell es dir vielleicht so vor die Luft steht still und der Flügel durchkämmt diese Luft.

Hast du noch Fragen

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Joochen ,

'Sie kommen gleichzeitig an'
Das ist i. a. falsch, auch wenn es oft - unbewiesen- behauptet wird.

Trenn Dich von dieser Idee und plappere sie nicht nach.

Kommentar von Lukomat99 ,

tu` ich nicht es sei denn du hast ein anständige Theorie die deine Meinung vertritt oder beweist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community