Frage von TuckyB, 51

Ärger mit Traktoren?

Unsere Hauswand wird regelmäßig durch Traktoren beschmutzt. Sie fahren zu schnell und durch ihre Breite fahren sie auch auf die angrenzenden Grünstreifen. Bei diesem Wetter sind dort Pfützen und unsere Hauswand und auch die Fenster sind dementsprechend ständig voller Schlamm. Gott sei dank waren bis jetzt keine Steine dabei, die die Scheiben kaputt machen. Wir haben aus Schutz davor Steine in den Grünstreifen eingebuddelt um die Fahrzeuge daran zu hindern da durch zu fahren. Das wurde uns untersagt aus Sicherheitsgründen. Da habe ich Verständnis dafür. Meine Frage wäre, wie kann man das sonst unterbinden? Ein Gespräch mit dem Chef der Firma würde nichts bringen,da er nicht mit jedem Fahrer mitfahren kann und kontrollieren kann ob sie sich an die Geschwindigkeit halten.

Antwort
von Interesierter, 19

Da kannst du recht wenig machen.

Die Traktoren dürfen da durchfahren. Sie überschreiten die maximalen Geschwindigkeiten nicht. Das heisst, du kannst dem Fahrer das nicht verbieten.

Der Seitenstreifen gehört mit zur Straße. Daran darfst du nichts verändern. Käme es dadurch zum Unfall, wärst du sogar noch mit dran.

Ich kenne einen ähnlichen Fall aus dem Nachbarort. Dort fahren die LKW einer ansässigen Spedition regelmässig durch, mit dem selben Ergebnis.

Ein Hausbesitzer hat letztlich geklagt und vor etwa einem halben Jahr den Prozess verloren. Demnach gehört es zum allgemeinen Lebensrisiko, wenn man an der Straße wohnt, dass es auch mal spritzt. 

Wer Abhilfe schaffen könnte, wäre die Gemeinde. Würde sie die Örtlichkeit so verändern, dass keine Pfützen mehr stehen bleiben, wäre das Problem gelöst.

Antwort
von Apolon, 22

 Wir haben aus Schutz davor Steine in den Grünstreifen eingebuddelt um die Fahrzeuge daran zu hindern da durch zu fahren. Das wurde uns untersagt aus Sicherheitsgründen.

Wer sollte dir dies verbieten können? Du kannst doch auf deinem eigenen Grundstück Steine in den Garten legen, oder eine Mauer oder Gartenzaun an der Grundstücksgrenze erstellen.

Meine Frage wäre, wie kann man das sonst unterbinden?

Am einfachsten wäre es den Traktor zu fotografieren, wenn er einen Schaden verursacht.  Und dann deinen Schaden bei der Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers melden.

Dein Schaden zahlt dann das Versicherungsunternehmen des Schadensverursachers.

Wenn dies dann öfters vorkommt, wird der Versicherer diese Verträge kündigen.

Kommentar von Interesierter ,

Hier muss ich dich enttäuschen. Die Versicherung wird hier gar nichts bezahlen.

Eine Spedition aus unserem Nachbarort hatte selbiges Problem. Einer der Anwohner hat geklagt und verloren. Begründung: Allgemeines Lebensrisiko. Wer an der Durchgangsstraße wohnt, muss damit rechnen, dass es spritzt.

Ein Verschulden des Fahrers ist nicht zu sehen und die Gefährdungshaftung deckt dies nicht ab.

Kommentar von Apolon ,

Da liegst du aber völlig falsch.

Wenn der Traktor über das Privat-Grundstück fährt, und dabei einen Schaden verursacht, haftet er für den verursachten Schaden.

Bezüglich des Verspritzens der Hauswand würde ich dir recht geben, wenn der Schlamm von der Straße kommt, also nicht von dem Privat-Grundstück.

Kommentar von kabatee ,

Privatgrundstück kann amn das befahren verbieten ausser es ist im Kadaster als Benützer des Traktorfahrers als Wegerecht eingetragen!

Antwort
von skibbadeee, 30

Naja man könnte die Hauswand mal reinigen lassen und der Firma die Kosten in Rechnung stellen. Sofern regelmäßig Kosten für die Reinigung anfallen, wird der Chef wohl ein eigenes Interesse haben dies zu unterbinden. 

Kommentar von Interesierter ,

Der muss das nicht bezahlen. Das gehört zum allgemeinen Lebensrisiko.

Antwort
von wollyuno, 1

traktoren laufen nur 50 kmh und das ist erlaubt,wenn die straße schlecht ist wegen pfützen ist der eigentümer zuständig,kommune,stadt usw.

Antwort
von harmersbachtal, 2

ein paar Felsbrocken hinlegen,oder Anzeige machen es ist ja euer Grünstreifen und die Hauswand die beschädigkt wird

Antwort
von schleudermaxe, 22

... wir stellen hier auf dem Land immer ein Fahrzeug vors Haus und haben somit unsere Probleme beseitigt.

Antwort
von RobertLiebling, 12

Ist das eine öffentliche oder eine private Straße?

Antwort
von kabatee, 7

Du kannst genau am Gründstücksende einen zaun aufstellen, das kann man nicht verbieten

Kommentar von TuckyB ,

Wir haben vorgeschlagen eine kleine Hecke zu pflanzen. Da müssen wir jetzt einen Antrag beim Amt stellen. Mal sehen,was da kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten