Ärger mit Santätshaus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wurde ein gültiger Kaufvertrag geschlossen und es gibt auch kein Widerrufsrecht wenn man etwas in einem Geschäft gekauft hat.

Was glaubst Du wie oft es passiert dass eine Braut doch ihr Kleid nicht braucht da die Hochzeit platzt. Das Kleid ist nicht mal bei ihr Zuhause sondern immer noch im Geschäft wo sie es 2 Wochen vor der Hochzeit erst abgeholt hätte.

Keine Chance. Die gekaufte Ware ist vollständig zu bezahlen. Ihr könnt die Matratze natürlich privat weiterverkaufen mit dem Hinweis dass sie neu und unbenutzt ist. Natürlich wird Euch keiner den vollen Preis zahlen.

So ist das nun mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr die Matratze online in einem Sanitätshaus bestellt, oder habt ihr sie persönlich in einem Laden gekauft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gekauft ist gekauft
Unterschriebener Vertrag ist gültig
Fehlt nur noch die Bezahlung
Ja ist halt Pech

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschäft ist Geschäft.

Aber vielleicht kannst du die Matratze ja zu einem guten Preis verkaufen,  so dass du nicht so viel Verlust machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung