Ärger mit der Bahn wegen Verspätungs bedingtem Zugwechsel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mich würde brennend interessieren, welcher Zug das was (also die Nummer) und an welchem Tag du gefahren bist. 

Außerdem würde mich folgendes interessieren: 

Bist du überhaupt nicht mit dem Zug gefahren, der auf deinem Ticket angegeben war? Sondern gleich in einen anderen gestiegen?

Und außerdem: Warum, wenn du Bahn fahren so furchtbar findest (wie ich es aus deiner Frage entnehmen konnte) fährst du nicht Auto oder Fernbus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PropellerHut
30.05.2016, 15:27

Meine Ursprüngliche Verbindung war Aulendorf-Ulm-München-Leipzig. In Ulm wäre ich normalerweise um 5:42 Uhr in den IC61479 nach München gestiegen. Doch dieser kam erst um 6:10 und meine Umstiegsteit in München wären 10 Minuten gewesen. Also habe ich um 6:39 den ICE 614 nach Dortmund genommen, um in Mannheim umzusteigen nach Frankfurt und von dort nach Leipzig. 

0

im Nachhinein schlecht möglich, das hätte man gleich am Bahnhof machen können wo man eingestiegen ist; eine Bestätigung der Verspätung von den besagten 25 Minuten. Zeit war genug

http://www.fahrgastrechte.info/Wie-mache-ich-meine-Rechte-gel.85.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PropellerHut
30.05.2016, 09:28

Hätte, hätte... Von einer Bestätigung von Verspätungen steht in den Fahrgastrechten nichts!

0