Frage von ASonnenschein, 6

Äquivalenzumformungen, warum nicht?

Weshalb ist etwas keine Äquivalenzumformung, wenn auf beiden Seiten einer Gleichung die Terme umgeformt werden? Weshalb ist es eine Ä-umformung, wenn nur ein Term umgeformt wird?
Und weshalb ist es keine Ä-Umformung, wenn die beiden Seiten miteinander vertauscht werden?

Antwort
von memberthat,

Eine Äquivalenzumformung ist eine Umformung einer Gleichung bzw. Ungleichung, die den Wahrheitswert unverändert lässt. Also darfst du vertauschen oder Terme umordnen, solange die Aussage sich nicht ändert. Vorsicht, nicht beide Seiten (implizit) mit Null multiplizieren, denn dadurch verändert sich die Aussage

Kommentar von ASonnenschein ,

Danke, das habe ich auch gedacht.. Aber in den Lösungen meines Nachhilfemädchens stand etwas anderes und ich wollte ihr nichts Falsches vermitteln ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community