Frage von Emilysunshine17, 13

Ängste und schüchternd was soll ich nur machen?

Hey Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar gehe ich jetzt für 10 Monate auf ein Berufsförderungswerk wo ich Praktikas absolviere um anschließend eine Ausbildungsplatz zu finden,am 2.09 war der 1 Tag und ich war mega aufgerregt und hatte viele innerliche Ängste..nun sind dort auch viele Jugendliche die ich alle nicht kenne und der meiste Teil nur Idioten sind leider sehr wenig normale...nun weiß ich nicht was ich machen soll ich habe jeden Tag totale Angst davor dorthin zu gehen da es ja viele verschiedene Klassen sind mit den jeweilgen Berufsfeldern ist es noch beängstlicher für mich da in meiner Gruppe nur Idioten sind die kein bock haben außer 2 die aber nicht grade sehr Kontaktfreudig aussehen..das schlimmste ist das alle nur an ihren Handys hocken und Kette rauchen..jetzt weiß ich nicht wie ich das alles schaffen soll da ich auch noch schüchternd bin bei fremden Menschen ich aber auch nicht mit den Idioten in Kontakt sein will sondern mit normalen Umfeld ..nur wie soll ich das machen ich hab auch jetzt total Angst weil es Morgen dann richtig los geht..was ist wenn das alles schlimm wird und ich das schnell Abbrechen will was auch geht..oder was ist wenn ich da Einzelgänger werde wie manche dort auch..oder ich mich da nicht wohlfühle ..mir schweben viele Gedanken im Kopf herum weil ich einfach totale Angst davor habe..am meisten vor den Menschen dort...ich hoffe ihr könnt mir helfen oder beruhigende Tipps geben.. LG

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, 2

Hallo Emilysunshine17,

das ist oft so bei neuen Situationen oder Veränderungen, dass Neues erstmal Angst macht. Aber das läßt sich überwinden :) Hier mal ein Link dazu, der schon vielen Menschen, die in einer ähnlichen Situation waren wie Du, geholfen hat:

http://de.wikihow.com/Umgang-mit-Angstst%C3%B6rungen

Bei Dir kommt ja, wie Du schreibst, noch eine Schüchternheit dazu. Auch dazu Hilfe:

http://www.maedchen.de/bildergalerien/schuechternheit-ueberwinden-2297404.html

Du schaffst es!

LG

Antwort
von Osholives, 2

Du scheinst zu vor eingenommen zu sein. Du solltest dich auf dich konzentrieren und nicht auf deine Mitmenschen. Was spielt es für eine Rolle was die dort machen. Es geht in deinem Fall um ´deine berufliche Zukunft und nicht um Freunde zu finden. Deine Angst bringt dir wenig und wird dich eher behindern. Deine Zweifel werden sich normalerweise nach wenigen Tagen legen, da du dich an die Umstände gewöhnt haben solltest. Vielleicht wirst du zu dem ein oder anderen Kontakt aufbauen können und so in Pausen mit der jeweiligen Person deine Zeit verbringen. Lass es einfach auf dich zukommen und mach dich nicht verrückt. Schüchtern bist du weil du nicht genug vetrauen in dir selber hast. Im Allgemeinen hilft es offene Freunde  zu haben die die Welt ein wenig entspannter sehen. Werde offener und du hast mehr Vorteile im Beruflichen und Privaten sinne. Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten