Änderungen bei Kindegeld/Unterhalt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Während Deines Auslandsaufenthalts steht Dir kein Unterhalt zu, da Du in dieser Zeit nicht in Ausbildung bist. Unterhalt gibt es erst wieder ab Beginn des Studiums.

Der Unterhaltsbedarf einen Studenten liegt bei 735,- Euro. Abzüglich der 190,- Euro Kindergeld, die Dir zustehen, bleibt ein ungedeckter Bedarf von 545,- Euro.

Wenn Du einen 450,- Euro-Job hast, bleiben 50,- Euro anrechnungsfrei für Fahrtkosten usw., der Rest wird zur Hälfte auf Deinen Unterhalt angerechnet. Du hast dann also noch einen Unterhaltsanspruch von 345,- Euro, den Deine beiden Eltern anteilig nach ihren Einkommensverhältnissen zahlen müssen. Also auch Deine Mutter, soweit sie mehr als netto 1.300,- Euro monatlich (Selbstbehalt) verdient. 

Kommentar von isomatte
03.06.2016, 06:57

Das gilt nur ( 735 € ) wenn der Azubi / Student nicht mehr bei einem Elternteil wohnt !

1

Für das Studium gilt:

Üben Studenten beispielsweise regelmäßig einen 450-Euro-Job (Minijob)
aus,
was durchaus üblich ist, so handelt es sich hier nicht um eine nur
„gelegentliche“ Erwerbstätigkeit, daher ist von den Einkünften ein Teil
auf den Unterhaltsbedarf anzurechnen. Allerdings bleibt hiervon ein Teil für berufsbedingte Aufwendungen anrechnungsfrei, mindestens 60 Euro.
Von dem ermittelten, anrechenbaren Einkommen, welches nach Billigkeit
(je nach OLG) herangezogen wird, wird nur die Hälfte angerechnet.

Für die Zeit vor dem Studium hast du für deinen Unterhalt selbst aufzukommen, da du die "kurze Dauer" zwischen 2 Ausbildungsabschnitten (Abitur bis Studium = max. 4 Monate) mit deinem Auslandsaufenthalt überschreiten wirst.

Daher ist es deine Aufgabe, für deinen Unterhalt selbst zu sorgen. Zahlen deine Eltern freiwillig, werden sie ggf. dein Einkommen anrechnen- das ist Verhandlungssache zwischen euch 3.

Als Volljähriger (bist du schon 18?) bist du in erster Linie selbst für deinen Unterhalt zuständig, d.h. auch deine Einnahmen aus dem 450 Euro-Job werden angerechnet.

Während deines Auslandsjahres hast du gar keinen Anspruch auf Unterhalt, sondern erst wieder, wenn du dein Studium aufgenommen hast.

Kommentar von Nicolasol97
02.06.2016, 13:42

Angenommen ich erhalte 600€ Unterhalt und verdiene mit dem Job 400€, um wieviel sinkt der Unterhalt?

0

"Kinder, die noch keine Berufsausbildung absolviert oder ein Studium abgeschlossen haben erhalten in der Wartezeit auf einen Ausbildungsplatz, während der ersten Berufsausbildung oder in der Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten ohne weitere Voraussetzung Kindergeld. Dabei ist es unerheblich, in welchen zeitlichen Umfang sie einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder wie viel Einkommen sie verdienen." Quelle: http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html/

Auf der Seite steht auch alles über Kindergeld, für den Fall, dass Du Dein Studium beginnst.

Wenn du dein Abi schon abgeschlossen hast und gar nicht vor hast eine Ausbildung zu suchen,dann hast du weder Anspruch auf Unterhalt noch auf Kindergeld,in diesem einen Jahr dann eh nicht,also hat sich die Frage nach der Anrechnung deines Einkommens auf evtl.Unterhaltsanspruch schon erledigt !

Ab deinem 18 Lebensjahr bist du vorrangig selber für deinen Unterhalt verantwortlich,es sei denn du befindest dich in Schul oder Berufsausbildung und kannst deinen Unterhaltsbedarf nicht aus eigenem Einkommen decken.

Hoffentlich bist du dir darüber im Klaren, dass du dann bis zur tatsächlichen Aufnahme des Studiums weder Anspruch auf Unterhalt oder Kindergeld hast.

Der Unterhaltspflichtige kann verlangen, dass du ausreichende ernsthafte Anstrengungen zeigst, deine Ausbildung ZÜGIG zu beenden.

Eine Auszeit in Australien kannst du einplanen, wenn du dein Studium beendet hast.

Was möchtest Du wissen?