Änderung des Arbeistvertrags so rechtlich ok?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da es sonst rechtliche Konsequenzen für die Firma hätte wenn ich Samstags arbeiten komme

Was sollen denn das für Konsequenzen sein? Das ist absoluter Blödsinn und nur Geschwätz um Dich zur Unterschrift zu bewegen.

Rechtliche Konsequenzen kann es für eine Firma geben, wenn ohne Erlaubnis Sonn- und Feiertags gearbeitet wird. Der Samstag ist ein "normaler" Werktag und man braucht für Samstagsarbeit keinerlei zusätzliche Dinge zu beachten. Das ist wie wenn man Montag bis Freitag arbeitet.

Wenn Du nicht jederzeit zu Samstags-, Sonntags- und Feiertagsarbeit verpflichtet werden willst, solltest Du das Papier nicht unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Vertrag kommst du samstags nicht mehr freiwillig sondern MUSST kommen wenn die Firma genug zu tun hat... Und von mehrausgleich steht da auch nichts mehr...

Ich würde das so nicht unterschreiben! Vor allem ist die Begründung völliger Blödsinn! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung