Frage von Fluffy12345, 49

Wie kann ich einem älterem Hund lernen, dass er nur auf eine Seite der Couch darf?

Ich bin zu meinem Freund gezogen. Dieser hat einen 8 Jahre alten Hund. Der Hund dürfte bei ihm immer auf die Couch. Wir haben eine "L-förmige" Couch. Das kürzere Stück ist sein Platz und das weiss er. Aber wenn ich nicht zu Hause bin dann geht er auch oft auf die Lange Seite. Das mag ich aber aus hygienischen Gründen nicht (er ist ein Langhaarhund und verliert dann tausende von Haaren). Wie kann ich ihm beibringen, dass er nur auf das kurze Stück der Couch darf und die andere Seite tabu ist? Er macht es ja nur wenn ich nicht da bin oder nachts.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank Viele Grüsse Nathalie

Antwort
von DevilsLilSister, 49

Kauft euch doch ne Decke oder nehmt eine alte die ihr daheim habt und leg sie bevor du gehst und Nachts einfach auf die Couch. Denn ganz ehrlich, das Hündchen ist 8Jahre alt und ist gewohnt auf die Couch zu dürfen... jetzt ziehst du mit ein (also nochmal zum festhalten, DU bist neu dazu gezogen) und jetzt soll das arme Hündchen sich komplett umstellen... würde ich nicht von ihm verlangen ehrlich gesagt.

Und unhygienisch? Der Hund ist doch sicher nicht dreckig wenn er im Haus ist, dann putzt ihr ihm halt nach dem gassi gehen die Pfötchen ab und gut ist´s.

So würde ich es machen... und nicht den Hund auf seine "alten Tage" da umgewöhnen. Hoffe ihr werdet euch einig ^^   LG :)

Antwort
von adventuredog, 31

Schwierig aber nicht unmöglich.

Leg ihm seine Decke auf seine Ecke und ausgebreitete Alufolie auf die Seite, die tabu ist. Ein Hund legt sich dorthin wo es bequem ist, die Alufolie oder anderes raschelndes Zeugs vermiest ihm dieses.

Antwort
von Goodnight, 1

Da kann man nur die Sache an sich verleiden. Alufolie wie schon gesagt wurde oder Doppelseitiges Klebeband, Blumengitter etc. drauf legen.

Antwort
von rosale, 20

Der Hund war VOR dir da, da ist es für den Hund unzumutbar ihm jahrelang erlaubte Sachen wieder zu verbieten. Irgendwann wird dich der Hund dafür hassen - mit Recht!

Gegen Haare gibt es Staubsauger und Decken und Bürsten für den Hund.

Stört dich der Hund?, wie es aussieht schon. Man sollte sich voeher überlegen, ob man zu einem Hundehalter zieht, wenn man keine Hunde mag.

Antwort
von Strolchi2014, 45

Übe es doch mal mit ihm, indem du ihn  auf seinen  neuen Platz schickst, und dann den Raum verlässt. Wenn er beim wiederkehren immer noch da ist, belohne ihn  mit Leckerli. , ist er nicht mehr da, gibt es auch nix und du schickst ihn zurück. Die Zeiten die du aus dem raum bist immer weiter verlängern. so etwas muss man konsequent üben, bis er es versteht. Immer am Ball bleiben.

Antwort
von Loulouv6, 17

Der Hund mag es nicht, allein zu sein. Deshalb liegt er auf die falsche Seite der Couch. Er weiss genau, dass er das nicht darf und tut es genau deshalb . Um zu protestieren . Da hilft nur eines : Alle Sofakissen wegnehmen ausser das, wo er sich hinlegen darf. ;) Vielleicht hilft für die Nacht ein bequemeres Körbchen, aber nur vielleicht....

Antwort
von xttenere, 35

leg ihm ne Decke hin und gut ist. Der Hund durfte jahrelang dort liegen, also nimm ihm dieses Privileg nicht weg.

Kommentar von Fluffy12345 ,

Decke drauf legen hab ich schon versucht. Die schmeisst er runter und legt sich hin :D

Kommentar von xttenere ,

dann legst Du halt für Dich eine Unterlage hin zum draufsetzten, wenn Dich die Hundehaare etc. stören.

Der Hund war lange vor Dir dort zuhause und durfte dies. Versuch es zu akzeptieren, ändern wirst Du es nicht können...und solltest Du auch nicht....der Hund würde es nicht verstehen.

Übriges...meine machen das auch, ich reinige das Sofa einfach regelmässig.

Antwort
von MiraAnui, 31

Gar nicht... Da du nicht korrigieren kannst wenn du nicht da bist.

Leg ne Decke drüber und fertig 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community