Frage von lenaaafuchs, 40

Ältere Katze pinkelt ständig ins Haus - was tun?

Hallo,

Folgendes Problem:
Meine Katze (13 Jahre alt) pinkelt ständig ins Haus. Vor über einem Jahr ist meine Mutter ausgezogen, da war es sehr schlimm. Aber es hatte sich wieder gelegt. Nach Silvester diesen Jahres find es wieder an und mein Papa und ich wussten nicht mehr weiter. Daraufhin haben wir von Feliway so ein Raumdufter mit Pheromonen gekauft. Das hat 2 Wochen gewirkt und dann ging es wieder los.

Am Anfang machte sie nur nachts rein, doch mittlerweile auch tagsüber. Heute lag sie auf dem Sofa und mein Papa war mit im Raum. Sie stand vom schlafen auf, pinkelte und legte sich daneben wieder hin. Wir sind überfordert und wissen nicht mehr was wir machen können.

Liegt das am Alter oder ist das Protestpinkeln?
Sie ist eine sehr sture, dickköpfige, grimmige Katze und manchmal ist es sicher Protest aber was können wir noch dagegen tun?

Antwort
von Johanna2903, 29

Hey : )
Wir haben auch so ne "Zicke"...
Das hatte sie auch mal das sie auf meinen Teppich monate lang pinkelte...
Was wir dagegen machten?
Verbot gegeben in mein zimmer zu gehen aber in eurem Fall hilft das nichts weil es das nur schlimmer macht...
Hatte die Katze wahrscheindlich eine sehr gute Beziehung zu deiner Mutter oder?:/
Aber geht mal zum Tierarzt!!Weil dadurch das sie "schon" 13 ist können es auch die Nieren sein ODER das Katzenstreu...
Geht sie auf ihr Klo???
Freue mich auf eine Antwort johanna ; )

Kommentar von lenaaafuchs ,

Sie geht drinnen nie aufs klo. Das hat sie noch nie gemacht, war aber kein Problem da sie ja auch viel draußen ist. Ihr würde es beigebracht, dass sie uns wecken soll, wenn sie nachts raus möchte zum pinkeln. Hat immer super funktioniert. Der Tierarzt hat im Januar nichts feststellen können und ich weiß nicht, ob es was bringt jetzt wieder dort hinzugehen. Diabetes oder eine andere Krankheit ist es nicht. Mittlerweile durfte sie nur noch in Wohnzimmer/Küche, oben und unten in den Flur. Aber das mit Wohnzimmer/Küche hat sie heute ja bewiesen, dass es nicht klappt 😩

Sie ist wirklich eine Zicke...

Kommentar von Johanna2903 ,

Mh...Das wäre dan schon mal 1 Weniger wenn sie gewöhnlich nicht auf Toilette geht ... Und wenn ihr erst beim TA wart braucht ihr nicht wieder gehen.. ich denke mal es hat was mit deiner Mutter zu tun...Das die weg ist ist schwer für sie und recht sich oder zeigt sozusagen das sie das nicht toll findet... Und WÄRE es eine möglichkeit sie zu deiner Mutter zu geben..? Ich weiss es ist nicht einfach seine Katze wegzugeben aber der Katze gehts ja auch nicht gut dabei...

Antwort
von FusselAmNabel, 27

eure katze will euch sagen das mit ihr was nicht stimmt ...ich würd mal zum tierarzt gehen und sie durchchecken lassen...

Kommentar von lenaaafuchs ,

Waren wir zwar schon im Januar ohne Erfolg, aber vielleicht sollten wir nochmal gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten