Frage von indiamoon, 20

Ältere Katze mit kleiner Katze geht das?

Hallo, ich habe bereits eine Katze die 7 Jahre alt ist und jetzt möchte ich mir noch ein junges Kätzchen holen. Mein frage ist ob meine Katze sie aufnimmt oder ist das unterschiedliche,

Antwort
von MuellerMona, 4

Ich denke, es ist ganz unterschiedlich, wie gut eine ältere Katze sowas aufnimmt. Hat die ältere Katze denn vorher auch schon mit anderen Katzen zusammen gelebt?

Meine erste Katze wurde aufgrund von Anfängerfehler als einzelne Wohnungskatze gehalten. Später war es uns dann leider nicht möglich, eine zweite Katze dazu zu nehmen. Unsere alte Katze Kratze, Fauchte, versteckte sich und verweigerte das Fressen, als wir ihr eine Spielgefährtin geben wollten. Wir waren damals alle sehr enttäuscht und verzweifel... und haben uns dann entschieden, die Katze einzeln zu halten.

Meine beiden Katzen, welche ich nun seit einigen Jahren bei mir habe, haben vor ein paar Wochen ein Kitten "aufgenommen". Meine beiden alten Katzen sind um die 10 Jahre alt... und haben den Kleinen super gut aufgenommen. Innert zwei Tagen frassen die drei nebeneinander. Sie spielen zusammen und relaxen gemeinsam auf dem Katzenbaum. Wir haben sogar den Eindruck, dass unsere Katzen nun noch viel ausgeglichener sind.

Man kann also nicht mit Sicherheit sagen, ob die Zusammenführung problemos klappt. Aber seriöse Züchter, Vorbesitzer oder Tierheim können dir sicher helfen, eine Katze zu finden, die charaktermässig zu deiner Katze passt. Und die können dich bestimmt auch bei der Zusammenführung unterstützen.

Als bei uns das Kitten einzog, haben wir vorher ebenfalls mit der Züchterin besprochen, welches Kitten charaktermässig am besten passen könnte. Und bei der ersten Zusammenführung war auch die Züchterin vor Ort um die Situation zu beobachten.

Antwort
von Weisefrau, 6

Hallo, mit 7 Jahren ist eine Katze Erwachsen aber lange noch nicht Alt. Katzen werden 20 Jahre Alt. 

Im Vorfeld ist das Schwer zu sagen ob sie sich verstehen. Ich hatte die Situation auch schon undeinmal hat es geklappt und beim anderen mal nicht. 

Vorher würde ich mir ein Buch durchlesen über die Katzensprache bzw die Körpersprache der Katzen. Da stehen auch wichtige Tipps drin wie Katzen vergesellschaftet werden.

Bücher findest du in der Öffendlichen Bücherei

Antwort
von TheAllisons, 11

Du musst nur genug Platz schaffen, dass sich beide Katzen zurückziehen können, wenn sie wenig Platz haben, wird es mit Sicherheit erst mal einen Riesenstress geben. Der sich dann auch zu heftige Streitigkeiten führen kann. Und das ist mit Sicherheit nicht so gut für deine Katzen, besonders nicht für die Kleine

Antwort
von LittleMac1976, 7

Eher nicht. Deine ältere Katze ist quasi schon eine fast "Oma" und wenn du nun ein Baby dazu holst, ist das Stress pru für deine Katze, denn das Baby will spielen und toben, deine Katze ist aber schon ruhíger.

Wenn, dann schau, dass du eine einigermaßen gleichaltrige Katze holst.

Antwort
von Raupidu, 2

Die ältere will ihre Ruhe haben. Da ist die neue zu flippig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten