Frage von Katy1995, 96

Ältere Katze an hundewelpen gewöhnen?

Guten Abend :) Bekomme nächsten Monat einen hundewelpen habe allerdings eine 4 jährige Katze schon zuhause. Allerdings ist die Katze sehr eifersüchtig und hat noch nie in ihrem Leben einen Hund gesehen da sie eine reine hauskatze ist. Wie gewöhne ich sie an den kleinen am besten oder ist es uberhaupt möglich ? Danke im Voraus

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 54

Wenn das eine wohnungskatze ist solltest du bevor du überhaupt an einen Welpen denkst, mal einen zweiten Artgenossen holen

Das ist artgerecht, wenn die Katze kein Freigänger ist.

Für die Vergesellschaftungen zwischen Hund und Katze findest du zu genüge fragen diesbezüglich, einfach mal die such Option nutzen von gute Frage.

das aller wichtigste ist, für die Katzen einen Rückzugsort zu schaffen, Katzenbaum extra Zimmer einrichten mit Babygitter wo die Katzen hin können und der Hund keinen Zugang hat.

Da wird sich auch nicht beschnüffelt. Auf garkeinen Fall, Kontakt erzwingen. Hund an der Leine und zur Katze lassen. Vergiss so Ratschläge bitte ganz schnell. Katzen sind Beobachter und wenn deine noch nie einen Hund gesehen oder kennen gelernt hat. Wird sie erstmal ziemlich "blockig" Sein. Die Katzen werden den Hund irgendwann dulden.

So eine Vergesellschaftung dauert viele Wochen oder sogar viele Monate. Wichtig ist der Hund muss lernen die Katze nicht ständig zu nerven und darf die Katze nicht jagen, sowas muss sofort unterbunden werden.

Weil dann dauert es um so länger, wenn die Katzen Angst haben und jedes Mal flüchten.

Aber erstmal zweiten Artgenossen für die Katze.  

Antwort
von MiraAnui, 49

Möglich ist alles, dauert nur seine Zeit.

Es gibt paar wichtige Regel die du befolgen musst:

z.B

  • braucht die Katze einen Rückzugsort, der sicher vor dem hund ist
  • dann darf der Welpe die Katze nicht belästigen, mit Spielen oder Abschlecken. Wenn es der Katze zu viel wird und sie angreift, kann das sehr böse für den hund enden. 
  • Aber auch dafür sorgen, dass die Katze den Hund nicht belästig, jagt oder sontiges.
  • Die Katze zu nix zwingen. Sie bestimmt das Tempo.
  • Man kann den Hund mit deinem Geruch abruppel oder mit dem Geruch der Katze, das kann helfen

Stell dich auf viel gefauche und eine verschreckte Katze ein.

Mein Kater  zog für Monate in den Keller bis er sich wieder in die Wohnung traute. Wir hatten aber auch ein doofen Start und sowohl Welpe als Katze sind tierisch erschrocken.

Antwort
von TanjajnaT1998, 63

Am besten ist einen "Begegnungsraum" zu machen. Weil wenn du denn welpen sofort in der ganzen Wohnung herumlaufen lasst kann es sein das die Katze sich angegriffen fühlt!

In dem Raum kann sich die Katze an den welpen gewöhnen und ich würde mich einfach am Boden dann hinsetzen und mit Leckerlies die Katze bezierzen.

Antwort
von MissLeMiChel, 46

Hm ich glaube nicht das das so gut klappt bau ihr auf jedenfall Rückzugsorte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community