Frage von JuliaW0202, 33

Ähnliche "Werbe-Fail" Beispiele wie die Burger einer bekannten Fast Food Kette die in echt nicht aussehen wie in der Werbung?

Hallo,

diesmal suche ich ausschließlich ähnliche Beispiele wie das oben genannte. Sollte am besten auch einfach zu zeigen sein, also die Info dass ein Käse nicht so gut schmeckt wie in der Werbung beschrieben nützt leider kaum was da ich nicht jedem in meinem Referat ein Stück Käse probieren lassen kann. Am einfachsten wäre natürlich etwas was man einfach durch Fotos beweisen kann.

Antwort
von nochfrei, 33

Wie immer ist das englische Internet besser weil es mehr Nutzer hat.

Google mal "food expectation vs reality" und du bekommst massen an sachen. Kannst auch die lügen von reinigern aufdecken.

Kommentar von JuliaW0202 ,

fürs essen hab ich ja schon das beispiel mit dem burger ;) reiniger sind eine mega gute idee, danke! :)

Kommentar von nochfrei ,

Noch ne Idee: diese aufblasbaren swimmingpools. die werden immer sehr nah aufgenommen und die menschen per photoshop verkleinert damit sie groß aussehen aber in echt kann man nichtmal drin knien

Kommentar von JuliaW0202 ,

hab ich auch grad bilder dazu gefunden nur ich würde diese "experimente" gerne selbst machen da ich sie bei meinem Referat präsentieren will und nciht nur ein bild aus dem internet zeigen will. 

Antwort
von Saragoza, 5

Du scheinst sichtlich kaum zu wissen, wie Werbung funktioniert, oder?

Ich habe  öfter mit Werbeagenturen (grösseren auch) zusammen gearbeitet und hatte auch dadruch Einblick in deren Arbeit:

also z.B. für Pizzawerbung werden Pizzen aus  allen möglichen/ unmöglichen Materialien, ( für Verpackungen Werbespots etc.) geschönt und teilweise aus Gips etc nachgebaut, bemalt, dekoriert, es wird dabei mit Kunststoff gearbeitet, damit sie möglichst schmackhaft aussehen.
Das hat mit der "essbaren" Realität ebenso wenig zu tun, wie anderswo, das ist bei Hamburgern und anderen Nahrungsmittel ähnlich; .!

Die Werbung funktioniert so / soll so funktionieren, um die  Bevölkerung, das Publikum “anzumachen”, also Begehrlichkeiten zu produzieren und das macht man eben gewöhnlich leider nicht mit dem Foto eines "frischen" Hamburgers von der Theke, also?

Du kannst dich dagegen wehren, da  ist  OK und sinnvoll,
aber du solltest verstehen (lernen), das die Werbewelt ebenso grundsätzlich aus Lug und Trug  besteht und Werbung im Grunde zumeist "Bedarfserzeugungswerbung" ist und keine nette "Konsumenten Infromation" über den tatsächlichen Zustand der Dinge/ Waren anbietet, .und anbieten "möchte"?

Kommentar von JuliaW0202 ,

Haha klar weiß ich wie Werbung funktioniert und das auch ohne dass ich irgendwas damit zu tun habe ;) und ich weiß auch wie die Produkte für die Werbung verändert werden, der einzige der hier etwas nicht versteht bist du, da ich lediglich nach unterschieden gesucht habe bei denen sowas deutlich wird und nicht nach einer moralpredigt. 

Mir ist ebenfalls klar dass das überall absicht ist trotzdem geht es NUR darum bei welchem Produkt die Unterschiede so deutlich sind. 

Kommentar von Saragoza ,

Selber  "Ha Ha",
wer so undeutlich, unscharf, wie real ""unwissend" kommunziert, wie du, bekommt genau die Antwort,  die er dafür verdient hat, du Spassvogel,  also?

Kommentar von JuliaW0202 ,

man kanns auch übertreiben... soviel zu "unwissend" kommuniziert. ich verstehe kein wort was du von mir willst aber auch besser so -.- 

Kommentar von Saragoza ,

Tja wer nix versteht, ist sicher ein paar Monate / Jahre (?)  zu früh  "von der Schule" abgegangen oder Schlimmeres, na dann  noch  "viel  Spass", ,..!

Antwort
von Falkenpost, 10

Hier gibt es die schönsten Patzer bzgl. Realtität und Werbefoto:

http://pundo3000.com/werbunggegenrealitaet3000.htm

Viel Spaß damit! Ob ein Foto jedoch als juristisches Werbesversprechen angesehen wird, müsste noch geklärt werden!

Kommentar von JuliaW0202 ,

also evtl kommt das so rüber als würde ich sowas suchen um jemanden zu verklagen xD obwohl nirgends davon die rede ist und ich das auch nicht vor habe xD es geht lediglich um ein referat und um vergleiche die ich selbst ausprobieren kann und vorstellen kann ohne dass ich (wie schon wo anders erwähnt) einfach was ausm internet nehme. 

Antwort
von Falkenpost, 17

Hallo!

Du ziehlst hier auf Optik und subjektiven Geschmack hin. Diese Eigenschaften werden in der Werbung i.d.R. nicht versprochen und schon lange nicht garantiert.

Gruß
Falke

Kommentar von JuliaW0202 ,

Achso, also ist es völlig in ordnung in der Werbung einen richtig leckeren burger zu präsentieren und dann ein qualitativ schlechtes produkt zu verkaufen xD widerspruch in sich aber ok wenn man sich von der werbung verarschen lassen will bitte, ich erwarte schon dass der inhalt der verpackung so aussieht wie das Foto darauf oder zumindest ähnlich. 

Kommentar von Falkenpost ,

Wenn du jedesmal den Foodstylist bei McDonalds bezahlen möchtest, welcher dir den Bürger mit Glanzlack und ähnlichen Tricks präpariert, damit du den optischen Genuss hast... :-D

Meine Torten sehen auch nicht so aus wie im Kochbuch. Und wenn ich mich in die tolle Sporthose quetsche, komme ich trotzdem nicht wie Beckham rüber. Alles leere Werbeversprechen? Oder Selbsttäuschung? Oder Realitätsverlust?

Hier gibt es die schönsten Patzer bzgl. Realtität und Werbefoto:

http://pundo3000.com/werbunggegenrealitaet3000.htm

Viel Spaß damit!

Antwort
von Jekanadar, 30

Jedes Fertiggericht sieht nicht mal annähernd so aus wie auf der Packung gedruckt.

Kommentar von JuliaW0202 ,

dann werde ich mich wohl opfern müssen und eines kaufen...  vielen dank für den Tipp :)

Kommentar von Falkenpost ,

Auf der Verpackung steht extra drauf, dass dies nicht so aussieht wie auf dem Foto (z.B. "Serviervorschlag")!

Sonst könntest du dich auch beschweren, dass bei der Rügenfelder Wurst keine Mühle in der Packung ist.

Kommentar von Jekanadar ,

Ja ich weiß ;-)  Aber ist dir schon mal aufgefallen, dass mit Serviervorschlag auch ganze Äpfel auf Apfelmußverpackungen betitelt sind? Wer ist die Zielgruppe? Molekularbiologen? Extrempuzzler?  :-)

Kommentar von Falkenpost ,

Welche Zielgruppe willst du haben? Den Veganer? Die besorgte Mutter? Den Fastfood-fressenden 15jährigen?

Kommentar von Jekanadar ,

Diejenige, die mir aus Apfelpamps nen ganzen Apfel bastelt.

Kommentar von JuliaW0202 ,

Haha, ihr habt meine Frage wohl nicht verstanden xD ich will doch nicht den Teller mit umfeld und am besten küche dazu weil die auf dem foto ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community