Ähnlich socatyl?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Socatyl würde ich eh nie verwenden, das wurde mal für die Klauenkrankheiten und Darmkrankheiten von Kühen entwickelt.

Hier ein Anwendungsauszug:


Koliruhr des Rindes, Kälberruhr, Gastro-Enteritiden, Kokzidiose; zur äußerlichen Behandlung bei sekundär infizierten Euterpocken, schlecht heilenden Wunden, Vaginitis, Panaritium, Klauen- und Strahlfäule, in der Darmchirurgie.

Ich nehme statt solcher Sachen für alles mögliche Heilerde von Argiletz.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miriamroooth
04.08.2016, 14:38

Oh jeh und ich hab's die letzten Jahre verwendet :( vielen Dank

0

Socatyl kam sehr oft bei Wunden zur Anwendung, die man vor Dreck und Fliegen schützen wollte, weil sie bis zu einer Woche einen trocken festen Film auf der behandelten Stelle bildete. 

Das mit dem extremen Haften können viele Produkte nicht in dem Maße und ich kenne auch kein Vergleichbares. Je nach Wunde verwenden wir Braunovidon, Zinkspray oder Zinksalbe, Bepanthen, Mirfulanspray oder Silber/ Aluspray.

Folgendes habe ich jedoch zum Thema Socatyl gefunden:

http://henryschein-vet.de/shop/artikel/pharma/pharmakologische-beeinflussung-von-entzuendungen/793383/socatyl-sfd-dose-500-g-paste

Demnach sieht es so aus, als könnten Tierärzte das Zeugs wohl noch beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
04.08.2016, 15:11

Heilerde haftet auf Wunden sogar noch besser und schützt gleich vor Fliegen.

Braunovidon sollte man allgemein nicht auf Wunden anwenden, genauso wie alle Jodprodukte nicht auf Wunden sollten, da sie diese Austrocknen - Wunden brauchen aber eine Feuchtheilung um ohne Gewebeschäden abheilen zu können.

Am besten sind ganz einfache Wundspühllösungen wie Octenisept und dann Argiletz Heilerde.

0

Zinkpaste aus der Apotheke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?