Frage von schuma39, 52

AEG Waschmaschine Öko-Lavamat 84700 pumpt nach anschalten kurz, beginnt zu ticken, nimmt kein Wasser und die Trommel steht. Wasserzufuhr in Ordnung.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 26

Alle Waschmaschinen pumpen nach einschalten zuerst mal noch eventuell vorhandenes Wasser ab. Das ist also völlig normal.

Das ticken könnte ja bedeuten, die Maschine versucht das Wasserzulaufventil zu öffnen um Wasser einlaufen zu lassen. Das würde bedeuten, im Wasserzulauf liegt das eigentliche Problem.

Entweder gibt dein Wasserhahn kein Wasser mehr frei, oder irgendwas verstopft die Wasserzufuhr zur Maschine. Das kann ein kleines Sieb am Wasserhahn sein, oder eines am Wasseranschluss der Maschine.

Dreh zuerst den Wasserhahn zu, schraube hinten den Wasserschlauch an der Maschine ab, halte dann das Ende in einen Eimer mit 10 Liter, drehe dann Wasserhahn auf und schaue auf Minutenanzeige einer Uhr und Eimer.

Nennt sich Eimertest. Es sollen innerhalb von einer Minute mindestens 4 Liter Wasser in den Eimer laufen können. Gelang das?

Schau wenn du den Wasseranschluss an der Maschine ab hast, mal hinten auf den Anschluss, dort sollte ein feines Sieb sitzen und das sollte natürlich sauber sein, sonst kann da kein Wasser durch.

Soweit mal dieses. Die Trommel läuft eigentlich erst los, wenn die Maschine etwas Wasser gezogen hat. Du kannst testen ob die Maschine in Ordnung ist, wenn du alles für eine Wäsche vorbereitest, dann die Waschmittelschublade soweit auf ziehst, dass du da mit einer Gießkanne oder ähnliches Wasser einlaufen lassen kannst.

Du kannst, solltest natürlich beobachten nur so viel Wasser einlaufen zu lassen bis du den Wasserrand gerade so circa einen Zentimeter über den unteren Glasrand vom Bullauge sehen kannst. Meist zieht eine Waschmaschine nicht mehr Wasser.

Angenommen, die Maschine fängt nun wie üblich an zu waschen, dann siehst du, die Maschine kann alles was sie soll, sie hat nur ein Problem mit dem Wasserzulauf.

Das könnte nur am Wasserhahn selbst, dem Wasserzulaufschlauch oder dem Wassereinlaufventil liegen. Sollte aber ein Aquastopp installiert sein, dann könnte der auch das Problem sein.

Kennst du einen handwerklich geschickten Bekannten, Nachbarn?. Lass den mal hier lesen, schauen etc. Sollten Fragen auftreten, sollten die gestellt werden.

Schade dass ich deine Frage erst jetzt gesehen habe, nach 23 Stunden.

Kommentar von schuma39 ,

Danke für die ausführliche Beantwortung. Die Zufauftests habe ich gemacht. Es liegt am Einlaufventil. Da die Machine 18 Jahre ihren Dienst ohne Störung versehen hat, werde ich sie ersetzen

Kommentar von realistir ,

Ich würde das Einlaufventil ersetzen, ist viel billiger und kann fast jede Person die keine 2 linke Hände hat.

Ich habe auch eine Ökolavamat du schon uralt ist, schon die 20 Lebensjahre erreicht hat. Zwas anderes Model, aber an unserer muste ich bisher nur 2 Stoßdämpfer ersetzen, sonst nichts.

Bedenke, wenn du jetzt schon eine neue kaufst, wirst du bereits viel früher Probleme damit haben. Geplante Obsoleszens ist üblich geworden. Angenommen du ersetzt das Ventil und die läuft wieder 3 Jahre, dann hat die schon sinngemäß 80 Prozent Laufzeit einer Neuen geschafft.

Hatte eine Beko repariert, an eine Frau vermacht deren Ökolavamat den Fi schmiss. Werde versuchen auch diese Lavamat wieder funktionsfähig zu bekommen.

Wegwerfen kann jeder ;-) Ansonsten verhindere ich manches wegwerfen als Ehrenamtlicher eines Repaircafe's.

Waschmaschinen kann man dort nicht hinbringen;-)
Aber sonstige Dinge wie Staubsauger, Kaffeemaschinen, Radios, Handys, PC oder Laptop, Mikrowelle usw.

Antwort
von chanfan, 34

Schon mal den Filter zur Wasserpumpe sauber gemacht?

Kommentar von schuma39 ,

Ja, auch den Wasserzulauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community