Frage von MatiFragt, 29

Adverb Latein bitte Hilfe?

Hallo, ich habe eine Frage zur Bildung der Adverbien im Lateinischen. Unser Lehrer hat uns erklärt, dass man bei Adjektiven in der o/a Deklination einfach statt der Nom. Sg. Endung ein e anhängen soll. Also beatus---->beate Bei Adjektiven der dritten Deklination sollte man ein iter an den Genitivstamm anhängen. brevis (Gen. brevis)---->breviter Falls der Stamm auf nt endet, soll man nur er dranhängen. vehemens (Gen. vehementis)--->vehementer. Aber bei manchen Adjektiven in der o/a Deklination muss man auch in den Genitiv gehen, weil sonst das Adverb falsch ist. pulcher (Gen. pulchri)-------> pulchre Ist es dann richtig, wenn ich behaupte, dass man bei jedem Adjektiv einfach an den Genitivstamm die Endung ranhängt. Sogar bei der o/a: beatus (Gen. beati)------> beate (i weg, e dran) vehemens (Gen. vehementis)-----> vehementer (is weg, er dran) brevis (Gen. brevis)------> breviter (is weg, iter dran) Oder ist meine vereinfachte Regelung falsch?

Antwort
von Christianwarweg, 13

Ja, das ist richtig - ist dir gut aufgefallen. Wahrscheinlich hat der Lehrer an die auf -er nicht gedacht und wollte die Regel so kurz und einfach wie möglich machen.

Der wahre Stamm erscheint erst im Genitiv; deshalb werden eigentlich alle Nominalformen vom Genitiv abgeleitet.

In der Arbeit würde, ich falls nach der Bildungsregel gefragt ist, antworten, dass es vom Genitivstamm bei a/o gebildet wird und das Beispiel hinzufügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten