Adresse angeben bei Sim-Karten Aktivierung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Daten werden vom Gesetzgeber gefordert. Das ist bei allen Prepaidkarten so, einige fordern sogar die Ausweisnummer oder gar eine Kopie des Ausweises zuAnmeldung / Freischaltung. Diese Daten werden aufgrund deiner Entscheidung  für Webezwecke weitergegeben oder nicht (Häkchen setzen oder Entfernen). Den AGB's muss man immer zustimmen. Post bekommt man nicht zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zwar zur Aktivierung auch Datten dritter verwenden, davon jedoch abrate. Denn solltest du mal deinen PIN vergessen und auch deinen PUK nicht zur Hand haben, dir vom Provider keine neuen Logindaten zugeschickt werden. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. 

Die Daten werden an sich erst einmal »nur« dazu verwendet, um die Nummer einem Besitzer zuweisen zu können. Du bekommst deshalb keine Werbung und/oder der Gleichen zu geschickt. Wobei man es letztendlich nicht mit Gewissheit sagen kann, ob und wenn ja in wie fern die Daten noch anderweitig genutzt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest wahrheitsgemäß die Fragen beantworten, damit bei Missbrauch schnell ermittelt werden kann, wer der Eigentümer der Karte ist. Werbung kannst Du ausschalten, Deine Daten werden lt. neuer Gesetzesänderung gespeichert, Post bekommst Du nicht nach Hause, dein Partner wird also nicht alarmiert. Du kannst natürlich falsche Daten angeben, wird vielfach auch praktiziert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wegen dem Terrorproblem. Die wollen jetzt von allen leuten die sich eine Prepaid Sim kaufem die Daten wissen. So kann man schneller feststellen wer was getan hat. Also geb nur echte Daten an und keine gefakten. Mit viel pech kriegst du ganz viel Ärger.

Deine daten werden nur gespeichert. Wenn dein Handy in einen Attentat verwickelt wäre würden die deine Daten anguxken und wüssten genau wer das war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dies ist weil du einen Vertrag mit Ihnen eingehst, in der Regle passiert nichts mit deinen Daten, z.B. bei Vergessen von Passwörtern oder Vertragsänderung Fragen Sie nach den Daten um auch sicherzugehen, dass Sie mit dir Reden und nicht mit jemand anderen.
Das ist alles normal und wo anders auch nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?