Adoption von Kindern bei gleichgeschlechtlichen Eltern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich find es nicht wirklich gut für das Kind. Als Kind sieht man andere Kinder mit Mutter und Vater und wenn man bei sich nur die eine Sorte sieht, kann ich mir vorstellen, das man sich da als Kind denkt "was läuft bei mir falsch". Für Kinder, vorallem in der heutigen Zeit, ist es schwierig. Mobbing steht der weit oben auf der Liste was Kinder/Jugendliche machen. Also ich als Kind würde es nicht toll finden wenn meine Familie die mich aufnimmt nicht "normal" ist. Jeder braucht die Mama und den Papa für verschiedene Dinge in der Entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex18999
10.02.2016, 23:57

Auf welche Quelle stützt du dich da ?
Wieso sollten sie denn weniger liebe bekommen von 2 Müttern ?
Mobbing in der Schule existiert sowieso, doch ich denke nicht dass sich ein Kind schämt, wenn es nichts anderes kennt von zu Hause und es mit liebe großgezogen wurde.

Viele Kinder welche im Heim groß werden würden sich Eltern wünschen egal welchen geschlechts

3
Kommentar von Dilara47
11.02.2016, 00:10

Wo steht das sie weniger Liebe bekommen? Ich meine das man für bestimmte Dinge in der Entwicklung einfach entweder die Mutter oder den Vater braucht. Beispiel: eine 13 jährige bekommt zum ersten Mal ihre Periode, soll sie mit einem Mann darüber reden. Es fällt schon schwer damit zur Mutter zu gehen. Das Kind wird es schwer haben, später wenn es älter ist nixjt. Aber halt in der entscheidenden Phase des Lebens.

0
Kommentar von kempi87
11.02.2016, 00:24

ok anstatt ein homosexuelles paar das das kind lieben wird und möchte lieber im heim lassen und ohne eltern aufwachsen?

0
Kommentar von Dilara47
11.02.2016, 00:26

? Nein einfach in eine Familie geben wo es Mama und Papa gibt. Die Kinder hatten ne schwere Zeit und wenn die dann noch andere Eltern als andere haben, wirds nicht besser.

1

Dazu habe ich aus Erfahrung eine differenzierte Meinung. Meine Geschwister und ich sind mit einer Mutter die eine lesbische Beziehung gelebt hat aufgewachsen. Da war sehr viel Leid, Männerfeindlichkeit, Machtanspruch, unglaubliche Eiversucht gegen uns Kinder.

Kinder können sich nicht entscheiden, sie müssen einfach ertragen, was man ihnen vorsetzt. Gesellschaftlich ist das auch nicht leicht zu ertragen. Das zeigt man den Kindern, nicht den gleichgeschlechtlichen Paaren.

Unsere homosexuellen Freunde( Pate eines unserer Kinder) finden es unglaublich bescheuert eigene Kinder haben zu wollen. Wenn man sich etwas auskennt merkt man schnell, dass Beziehungen anders als bei Heteros gelebt werden. Da gibt es ganz andere Spannungsfelder als bei Heteros. Der Anteil an Promiskuität ist da deutlich höher und das Umfeld auch geprägt von schrägen Paradiesvögeln, die nicht wirklich Gesellschaftskonform ticken.

Adoption von Kindern zu denen  im Vorfeld eine  emotionale Bindung besteht und die Kinder das wollen, finde ich ok.

 Doch Adoption von Kindern die einfach haben will, weil andere auch Kinder haben, nach dem Motto dann steht mir das auch zu und muss man uns erlauben, finde ich egoistisch und nicht in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex18999
11.02.2016, 07:44

Danke für die ausführliche Meinung :)
Werde das auf jeden Fall mit einbeziehen danke !

0

Die Wissenschaft gibt hier eine eindeutige Antwort: Es ist egal, ob Kinder bei hetero- oder homosexuellen Eltern aufwachsen, es spielt keine Rolle für ihre Entwicklung.

Diese Frage kann also als abschließend geklärt betrachtet werden. Es gibt folglich keinen Grund, Homosexuellen die Adoption von Kindern zu verweigern. Deshalb ist das gegenwärtige Verbot der gemeinsamen Adoption ein Verstoß gegen Art. 3 Abs. 3 GG und somit klar verfassungswidrig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Gesellschaft zum Glück immer offener und toleranter gegenüber Homosexuellen wird, finde ich, dass es auch nicht schlimm ist. Natürlich haben die Kinder einen etwas anderen Familienaufbau, aber ich bin dafür!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmelmund
11.02.2016, 00:06

Aber auch ganz sicher nur, weil es dich nicht betrifft ;-)

2
Kommentar von cutelittle
11.02.2016, 09:19

Bin gerade erst selber draufgekommen, dass ich eher auf Frauen stehe.

0

Kinder lernen bei gleichgeschlechtlichen Eltern sehr früh, dass sie egal wie sie sind akzeptiert werden und, dass Liebe in jeder Form möglich und auch normal ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caitilein
10.02.2016, 23:55

deswegen sollen alle (außer Mörder Kinderschänder etc. ) Kinder adoptieren wenn sie auch für sie sorgen können

1

Besser Eltern die sich ein Kind wünschen als alleine im Heim groß werden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll das denn mit dem Nachwuchs funktionieren bei "gleichgeschlechtlichen Eltern"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OtakuMiep
19.02.2016, 19:04

Adoption oder eine lesbische Frau lässt sich schwängern um dann mit ihrer Partnerin das Kind großzuziehen

0

Was möchtest Du wissen?