Adoptiert-biologische Eltern finden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

http://www.personensuche.de/ratgeber.php?ratgeberid=124

Die ersten Ansprechpartner auf der Elternsuche sind die zuständigen
Jugendämter oder Adoptionsvermittlungsstellen. Ab dem vollendeten 16.
Lebensjahr haben adoptierte Kinder das Recht darauf, die Identität der
leiblichen Eltern zu erfahren. Das händigt nicht nur die Namen, sondern
auch die letzte bekannte Adresse aus. Dann kann die Suche beginnen.

Der Weg aufs Amt – der erste Schritt zu den leiblichen Eltern

Laut Artikel 2, Grundgesetz müssen Adoptionsvermittlungsstellen

Adoptierte bei der Suche nach den leiblichen Eltern unterstützen. Das

hat das Bundesverfassungsgericht mit einem Urteil vom 31. Januar 1989

beschlossen.

Die Aushändigung aller vorhandenen Unterlagen ab dem vollendeten 16.

Lebensjahr erfolgt auch dann, wenn die leiblichen Eltern damit nicht

einverstanden sind. Seit Januar 2002 sind die zuständigen Stellen

weiterhin verpflichtet, die vorhandenen Unterlagen für 60 Jahre ab dem

Geburtsdatum des Kindes aufzubewahren.

Die Chancen, an Informationen zu gelangen, stehen also gut. Im ersten

Schritt sollten die Adoptiveltern befragt werden, welches Jugendamt,

bzw. welche Vermittlungsstelle zuständig ist. Unter Vorlage von

Personalausweis und Geburtsurkunde können dann die Akten eingesehen

werden.

Die Suche nach den Eltern

Um die jetzt bekannten leiblichen Eltern aufzuspüren, sind verschiedene Wege möglich:

Das Einwohnermeldeamt, Jugendämter, Standesämter und weitere Melderegister könnten evtl. den aktuellen Aufenthaltsort der leiblichen Eltern ermitteln.

Selbsthilfegruppen unterstützen ebenfalls bei der Suche, die

Mitglieder steuern ihre eigenen Erfahrungen bei und geben psychische

Unterstützung.

Personensuche.de und andere Quellen und Suchdienste im Internet können über verschiedene Kanäle die Suche einleiten. Empfehlung: Suchnanny

Zwangsadoptierte Kinder der ehemaligen DDR hilft Personensuche DDR

Selbst können Sie anhand unserer Ratgeber zum Personen suchen eigene Nachforschungen unternehmen, siehe z.b. Personen finden oder Adressensuche

Eine Anfrage bei der Rentenversicherung ist möglich. Der

Versicherungsträger leitet die Anfrage an die gesuchte Person weiter,

falls ein Eintrag vorhanden ist. Die Daten selbst dürfen aus

Datenschutzgründen nicht herausgegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Am besten du googlest die Daten im Telefonbuch,wenn du die Daten deiner leiblichen Eltern hast.Wenn du Wohnort auch noch hast,dann findest du die direkt sollten sie ein Haustelefon besitzen.Wenn nicht informiere dich uber das Jugendamt.Allerdings muss deine Adoptivmutter/Adoptivvater einwilligen.

Hast du schon mit deinen Adoptiveltern daruber geredet?Es ist immer besser so.Wenn deine Adoptiveltern nicht einwilligen und du sie nicht im Internet finden kannst, dann musst du bis 18 warten erst dann kannst du vom Jugendamt das einfordern auch ohne Erlaubnis deiner Adoptiveltern.

Es besteht allerdings noch eine Chance deine Eltern kennen zu lernen.

Du hast ja geschrieben das du ein aelteren Bruder hast der auch volljaehrig ist.Er kann beim Jugendamt die Daten einreichen und das auch ohne Erlaubnis der Atoptiveltern.Eventuell kannst du die dann selber besuchen oder dein Bruder sagt dir dann halt alles Bescheid.Wenn du nicht mitgehen darfst frage dein Bruder ob er Fotos machen kann.Vlt tauscht ihr ja auch eure Telefonnummern aus.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

MfG

Dexterxp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze du hast ein Recht darauf zu erfahren wo deine Wurzeln liegen. Allerdings sei dir sicher, dass du und deine Geschwister das wollen.
Sprich doch mal mit deinen Adoptiveltern darüber.
Mfg Tyc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib mal an rtl oder sat 1, die haben solche menschen die das für euch suchen ;D (PS ja, ich meins ernst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest du mit deinen Eltern über dein Plan reden. Ohne deren Einverständnis wird es ohnehin nicht klappen. Am besten gehst du zum Einwohnermeldeamt der Stadt wo deine Eltern dich geboren haben bzw letzte Adresse die du hast. Und so simpel es klingt, such sie doch auf Facebook, da ist ja so ziemlich jeder zu finden. Vielleicht wissen deine Eltern ja auch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung