Frage von thiisisjulia, 56

ADHS was ist es genau?

Hallo, einer in meinem Bekanntenkreis hat das ADHS- Syndrom und ich möchte gerne genaueres zu diesem Syndrom wissen.

Danke im vorhinein! :)

Antwort
von einfachichseinn, 11

ADHS gehört zu den Verhaltensstörungen  und wird nach  ICD-10: F90–F98 klassifiziert. 

Grundsätzlich wird in den meisten Fällen erst einmal zwischen ADHS und ADS unterschieden. Das H steht in dem Falle für Hyperaktivität. 

Allerdings ist diese Unterscheidung nicht die einzige, die wirklich richtig ist. 

Es gibt grundsätzlich drei Subtypen, die allerdings auch gemeinsam auftreten können. 

Die Subtypen sind

1) der Hyperaktive, da liegt der Schwerpunkt der Symptome auf der Hyperaktivität

2) der Träumer, da liegt der Schwerpunkt der Betroffenen vor allem in auf der Tagträumerei. 

3) der Impulsive, die Betroffenen sind besonders impulsiv. Das heißt sie sprechen oft bevor sie denken. 

Ansonsten haben ADHS Betroffene meistens Probleme mit der Aufmerksamkeit. D.h. es fällt ihnen schwer jemandem zu zuhören ohne sich ablenken zu lassen. Sie haben Probleme damit wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. 

Während ein normaler Schüler in der Schule sitzt und ein Flugzeug vorbei fliegt, weiß er, dass das Flugzeug nicht so wichtig ist, wie die Worte des Lehrers. 

Für den ADHS-ler ist diese Unterscheidung nicht wirklich da. Er sieht das Flugzeug und beginnt dann ganz wilde Assoziationen.  Wie zum Beispiel: Flugzeug. die letzten Sommerferien waren der Hammer, als wir nach Spanien geflogen sind- der Strand war der richtig schön- schwimmen- oh nächste Woche habe ich ja einen schwimmwettkampf- ich darf nicht wieder vergessen, meine Badehose einzupacken- das war so peinlich- genauso wie als mir mal meine Hose im Sportunterricht gerissen ist-... 

durch diese Träumerein verpassen Betroffene eine Menge von dem was ihr Gegenüber oder ein Lehrer erzählt. 

Hinzu kommt, dass Betroffene häufig Probleme damit haben sich selber zu strukturieren .

Außerdem bestehen bei einem Großteil der Betroffenen Probleme in der (Selbst)wahrnehmung.

Die Antwort hat das Thema jetzt auch nur ziemlich kurz angeschnitten. Um dich wirklich sichere Informationen zu erhalten, die dich weiter bringen, solltest du deine favorisierte Suchmachine bedienen. 

Antwort
von Puppaaa, 19

Die können sich nicht richtig konzentrieren und zappeln viel. Können sich manchmal nicht entscheiden, können aber meistens etwas besonders gut. 

Antwort
von voayager, 25

Früher nannte man solche Menschen Zappel-Philippe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community