Frage von Maisstueck, 87

ADAC schleppt das Fahrzeug nicht ab wenn die Räder blockieren und das Fahrzeug nicht aus der Schlammboden rauskommt, stimmt das?

Hallo,

Ich war in Emden und wollte mit meine Pkw kurz auf der Landstrasse anhalten um zu pinkeln (so 1 meter von der Fahrbahn entfernt). Alles lief prima, ich war glücklich... Als ich wieder raus auf die Fahrbahn abbiegen wollte dann der chaos... :(

Es war zu dunkel und die Straßenseite war schlamm (ist leider normal in Ostfriesland). Ich kam nicht raus! Frontgetriebe und der versuch war nicht erfolgreich. Daraufhin wurden die Räder etwas tief versinkt.

Adac angerufen und die wollten mir nicht helfen mit der Begründung: "Sie haben den Fall (er meint falsches parken) selbst verursacht. Adac kommt nur wenn eine panne da ist sprich motorprobleme oder reifenpanne."

Das ist sehr peinlich von Adac. Riesen Schw.nerei!!!

Frage: Stimmt das bitte? Sollte der Adac kommen oder nicht? Oder ich könnte daraufhin eine Sicherung kaputtmachen damit der Adac tatsächlich kommt (schlau ne?). :)

Schreibt bitte Eure Meinung oder Ratschläge.

Euer Mais

PS: Mit haben ein guter Berliner Paar geholfen, kostenlos.

Antwort
von schleudermaxe, 23

... wer ist denn heute noch bei denen wenn die Versicheurng für identische Leistungen rd. 8 EUR/Jahr benötigt?

Zudem, es wird keine Bergung sein, weil eben selber reingefahren. Völlig korrekt, fürchte ich.

Antwort
von Detlef32, 12

Vom rechtlichen i.O. (keine Panne) aber vom Service unterirdisch.

Die hätten Dir anbieten sollen und können einen Kontakt / Telefonnummer zum nächsten Abschleppunternehmen herzustellen und Dein Problem, wenn auch mit Kosten, in den Griff zu bekommen.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 8

Wenn der Fahrer des Abschleppwagens befürchten muss, das havarierte Fahrzeug noch weiter zu beschädigen, wird er die Finger davon lassen.

Dann muss man wohl einen Kranwagen beauftragen.

Antwort
von peterobm, 51

ist leider kein techn. Defekt

Antwort
von Repwf, 38

RECHT hat der ADAC ! 

Antwort
von Paul42, 10

Hmmm interessant, wusst ich auch nicht, das Bergung nicht darunter läuft. Aber wie schon ein Vorgänger geschrieben hat, eigentlich unterirdisch der Service.

Das Problem ist das die Schlepper alle selbständige sind, die im Auftrag vom ADAC handeln. Daher hmmmm wäre vielleicht eine Kulanzlösung bestimmt möglich gewesen. Schade das es da so viel paragraphenreiter gibt.

Antwort
von rena101955, 9

Streng nach den Versicherungsbedingungen gesehen, hat der ADAC wohl recht; jedoch vom Service hätte ich etwas anderes erwartet, zumindest eine Vermittlung eines Abschleppunternehmens bei evtl. Kostenbeteiligung! Den Schutzbrief beim ADAC würde ich kündigen! Es gibt ohnehin viel günstigere Angebote über Deine Kfz-Haftpflicht (mit Schutzbrief)!

Antwort
von casala, 35

halloooo - wo ist das problem?

der ADAC ist ein pannendienst und nur begrenzt ein bergungs-/abschleppunternehmen.

Antwort
von Apolon, 42

so was auch!

Antwort
von CharaKardia, 42

Der Adac ist kein Bergungsunternehmen, sondern ein Pannendienst. Dafür musst du ein Abschleppunternehmen oder einen freundlichen Traktorfahrer kontaktieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community