Frage von AdrianB, 137

ADAC Kulanz?

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem ADAC was Kulanz angeht. zum Beispiel würde mich mal interessieren ob ich als ADAC Plus Mitglied wenn ich zum Beispiel nur 30 Km statt den vorgeschriebenen 50 Km von zuhause weg bin trotzdem ein Leihwagen bekomme??

sowie auch wenn ich 30 Km entfernt bin von zuhause nicht in die nächste Werkstatt sondern doch in meine Wunsch Werkstatt in der nähe meines Zuhauses abgeschleppt werde.

Und vor allem würde mich mal interessieren ob ich als Plus Mitlied inoffiziell mehr Service Leistungen im Falle einer Panne bekomme,z.B das der Mechaniker sich mehr Zeit lässt um nach dem Fehler zu suchen.

Beste Grüße A.

Antwort
von Knoppi2, 81

Die ADAC Basismitgliedschaft beinhaltet die Leistung Pannenhilfe und Abschleppen in die nächstgelegne Fachwerkstatt bis maximal 300€ Kostenübernahme je Schadensfall. Das kann eine Wunschwerkstatt sein oder halt die nächste Fachwerkstatt! Bleibst du also in NRW liegen und wohnst in Bayern dann hast du halt Pech und musst gucken wie du nach Hause kommst, dein Auto bleibt in NRW. Ausserdem hat die Basismitgliedschaft nur in Deutschland gültigkeit und greift auch nur wenn das Mitglied selbst gefahren ist.

Die PLUS Mitgliedschaft beinhaltet Pannenhilfe und Abschleppkosten Übernahme bis maximal 300€ (also wie bei der Basismitgliedschaft auch). Aber jetzt kommt der große Unterschied neben der Europaweiten Gültigkeit. Wenn dein Fahrzeug nicht binnen 24 Stunden (Deutschland) bzw 3 Tage (Ausland) repariert werden kann, dann transportiert der ADAC dein Auto zurück zur Heimat. Bleibst du als Bayer also in NRW liegen so kümmert sich der ADAC um den Rücktransport deines Fahrzeugs, entweder per Picup Transport (auf einem Abschleppwagen) oder als Sammeltransport (auf einem Autotransporter). Ebenfalls kümmert sich der ADAC um die Rückreise ALLER im Fahrzeug mitreisenden Personen, egal ob Mitglied oder nicht. 

Im Regelfall bekommst du ein kostenfreies Leihfahrzeug, aber auch Kostenübernahmen für Zugfahrten, Taxi oder Flüge können es sein. Den Leihwagen gibt es bei Unfällen immer, auch selbstverschuldete, und bei Pannen ab 50Km vom Heimatort entfernt. Kulanz gibt es hier nicht. Die 50 Km ist hartes Gesetz beim ADAC, verständlich denn irgendwo muss ja die Grenze liegen. 


Wichtig ist es geht immer nur Richtung Heimatort, niemals davon weg! Wenn du als Bayer also vor deiner Haustür liegen bleibst dann kannst du dir eine Werkstatt im Umkreis aussuchen aber du kannst nicht sagen mein Auto soll jetzt nach NRW weil die Werkstatt so toll und billig ist. Dann müssten wir demnächst wohl alle wesentlich mehr Mitgliedsbeitrag zahlen ;-)

Bei der Plusmitgliedschaft gibt es noch einige weitere Vorteile wie Krankenrückholung usw. Am besten informiere dich in einer ADAC Geschäftstelle, nicht bei den Sonnenschirm Typen bei Real!!!!!

Ach ja, ein Extrawürstchen gibt es für PLÜSCH Mitglieder bei der Pannenhilfe nicht. Jedem Mitglied wird so gut wie möglich geholfen. 

Gruß,

Knoppi

Kommentar von Knoppi2 ,

Das unten soll übrigens PLUS Mitglieder und nicht PLÜSCH Mitglieder heißen. 

Kommentar von vincevin87hr ,

Korrektur... rücktransport des Fahrzeuges nach Deutschland: wenn nicht innerhalb 72 Stunden reparierbar nachdem die Werkstatt vor Ort eine offizielle Diagnose an den ADAC schickt und die Kosten der Reparatur nicht höher sind als der Wert des Fahrzeuges + alter des Fahrzeuges beachten... darf in der Regel nicht älter als 10 Jahre sein.

Kommentar von Knoppi2 ,

Jo, steht ja auch da, "...bzw 3 Tage (Ausland)..."!

Aber richtig ist auch das es natürlich kein wirtschaftlicher Totalschaden sein darf. Schließlich zahlt der ADAC nicht viel Geld dafür damit irgendwer sein Auto auf seinem "Lieblings Schrottplatz" verschrotten lassen kann. Der ADAC wird daher auch bei solchen, sogenannten Schutzbriefleistungen, immer einen Reparaturnachweis einfordern ( kann eine Werkstattrechnung oder ggf. auch eine Ersatzteilrechnung sein. Letzteres ist aber immer im Vorfeld zu klären)

Antwort
von SupraX, 87

Leihwagen nicht. Aber zum abschleppen, der ADAC-Abschlepper schleppt dich hin wo du willst. Der ADAC übernimmt die Kosten bis 200€. Kostet es mehr, weil weiter weg, dann musst du die Differenz selbst zahlen.

Ich hatte vor Jahren eine Panne ca. 150km von zuhause entfernt. Der Abschlepper hat mich problemlos bis vor meine Haustüre geschleppt. Musste allerdings einen Teil (glaub so 20-30€, bin aber nicht mehr sicher) selbst zahlen.

Kommentar von Knoppi2 ,

Die Leistung wurde vor ca. 2 Jahren von 200€ auf 300€ erhöht. 

Antwort
von Akka2323, 73

Ich habe seit vielen Jahrzehnten mit was auch immer gute Erfahrungen gemacht.

Antwort
von Rockuser, 68

Nein, das sind halt die Bedingungen. Es wäre völlig ungerecht den anderen Mitgliedern gegenüber, wenn der eine eine Extra-Wurst bekommt und der andere nicht.

Durch den Plus Status hast Du schon wirklich gute Bedingungen.

Antwort
von Repwf, 64

Nein, nein und nein!

Es sei denn du hast einen kleinen Unternehmer vom Ort der für den ADAC arbeitet und sich für n 20ni auf die Hand noch n Stück weiter bringt 

Antwort
von Alp200, 40

Als Plus-Mitglied bekommt man bis zu 10 Tage einen kostenlosen Leihwagen, sobald dein Auto erwiesenermaßen nicht mehr fahrbereit ist und da ist es völlig egal, wie weit das von zu Hause entfernt passiert. Habe dies schon 2 mal in Anspruch genommen. Einmal stand es länger in der Werkstatt und ein anderes Mal war es ein Totalschaden wegen einem selbstverschuldetem Unfall.

Kommentar von Knoppi2 ,

Das würde ich gerne mal schwarz auf weiß sehen!!!!! Stimmt nämlich mit Sicherheit nicht!!!!!!!!!!

Maximale Leistung des ADAC bezüglich Leihfahrzeug sind 7 Tage und nicht 10 (innerhalb Deutschlands). Dabei ist es egal ob man einen selbstverschuldeten Unfall hatte oder eine Panne.

Bei einem unverschuldeten Unfall gibt es einen Leihwagen für Max. 14 Tage allerdings über die Gegnerische Versicherung. 

Bei einer Panne ist sehr wohl von wichtiger Bedeutung wie weit entfernt vom Wohnort die Panne passiert ist. Harte Grenze sind mindestens 50 Km. 

Kann man auch alles kostenfrei nachlesen unter www.adac.de und dann in den Mitgliedsbedingungen und Leistungbrschreibungen. 

Also bitte keine Unwahrheiten Posten und bei Unsicherheit nochmals nachlesen.


Gruß

Knoppi (Mitarbeiter ADAC SDI seit 10 Jahren)

Antwort
von BernhardBerlin, 55

Wie das mit dem Leihwagen ist, weiß ich nicht.

Wenn Du die goldenen Mitgliedskarte (Plus-Mitglied) hast, schleppt Dich der ADAC bzw. der Vertrags-Abschlepper dorthin, wo Du willst. - Mich hat man mal nachts um 1.30 Uhr von Hannover bis Hamburg geschleppt. Außer einem Trinkgeld für den Fahrer hats mich nix gekostet.

Die "Gelben Engel" behandeln alle Pannen gleich, da gibts keine Unterschiede zwischen Nicht-Mitgliedern, regulären Mitgliedern und Plusmitgliedern.

Kommentar von Knoppi2 ,

Hauptsache PLUS Mitglied, auch ohne Goldene Karte hätte man dich von der Weser zur Alster geschleppt😁. Die goldene Karte gibt es ab 10jähriger Mitgliedschaft und beinhaltet keine zusätzlichen Leistungen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten