Frage von deutscherenee99, 49

Acrylnägel darunter zu dünn?

Ich hab mir vor 3 wochen acrylnägel machen lassen und mit der zeit sind die abgefallen. Meine echten nägel sind jetzt hauchdünn.. fast wie Papier und ich weiss nicht was ich machen soll damit die nicht abbrechen. :(

Antwort
von NanaHu, 49

Damit deine Natur-Nägel nicht brechen, solltest du die Nägel bündig Fingerkuppe kürzen und diese so lange kurz halten bis die Nägel einmal durchgewachsen sind.

Der NN benötigt ungefähr 3 Monate um einmal vollständig durch zu wachsen und seine vorherige Stabilität zurück zu erlangen.

Unterstützend kannst du deine Nägel regelmäßig mit Nagelöl pflegen und deine Nägel (mit Lacken aus dem Fachhandel) etwas in ihrer Stabiltät unterstützen. [Falls die Nägel so dünn gefeilt worden sein sollten, dass du massive Schmerzen hast, dann ggf ein seriöses Nagelstudio aufsuchen und die Nägel so weit verstärken lassen, dass der Druckschmerz weggeht.]

Antwort
von Realisti, 46

Die Nägel werden angeschliffen, bevor die Acrylnägel aufgeklebt werden, damit diese besser halten.

Trage deine Nägel ganz kurz. Im Fachhandel gibt es auch speziellen Nagellack gegen brüchige Nägel, da sind feine Kunststoff-Fäden drin, die verstärken die Oberfläche.

Laß dich im Geschäft beraten, da gibt es bestimmt noch mehr spezielle Lacke für Acrylnagel-Opfer. Du bist nicht die Erste mit dem Problem.


Antwort
von Beary95, 43

Bündig der Fingerkuppel zurückschneiden und dan einfach warten bis der Nagel nachwächst und halt dan bischen mehr auf deine Finger achten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community