Frage von xXPalimpalimXx, 16

Acryl- oder Aquarellfarben?

Hallo, ich habe eine Frage an die (mehr oder weniger) künstlerischen, oder die davon Ahnung haben. Ich habe bis jetzt immer nur mit normalen Buntstiften gezeichnet und wollte jetzt umsteigen, weil ich Aquarell und Acrylbilder sehr schön finde. Ich wollte wissen welche Unterschiede es gibt und ob es ''leicht'' ist für Anfänger, mit den Farben zu malen. Ich bevorzuge weitgehend Landschaften, Flora und Fauna als Motive. Und ob ihr Aquarellstifte oder Farben bevorzugt, wäre auch interessant zu wissen, Kostenpunkte der verschiedenen Möglichkeiten inklusive. Schonmal Dankeschön für die Antworten :)

Antwort
von LewiMIN, 8

Ich persönlich mag Aquarell lieber als Acryl, besonders bei Landschaften, da die "Leichtigkeit" der Natur meiner Meinung nach viel besser rüberkommt. Außerdem trocknet Acryl glaube ich ziemlich schnell, dann kann man - z. B. wie bei einem Ölbild - nicht mehr so viel ausbessern (Öl bleibt ziemlich lange Nass). Mit einem Aquarellkasten zu arbeiten fiel mir persönlich immer etwas schwer, da die Farbe so unberechenbar ist, wenn sie ins Papier einzieht. ^^ Aber kann ja gut sein, dass du das drauf hast. :D Eine supertolle Alterntive sind die wasservermalbaren Stifte von Faber Castell, du kannst sie im Gegensatz zu den Kästen noch vorher wegradieren und sie auch kombinieren, indem du einfach mehrere Schichten Farbe übereinanderlegst.

Bei den Kosten bist du mit den Acrylfarben wahrschenlich am billigsten dran, denn zum Mischen bräuchtest du im billigsten Fall nur Gelb, Rot und Blau. Die zusammen kosten vll. so viel wie ein guter Aquarellkasten. Die Stifte allerdigs kosten pro Stück fast 2€, aber es gibt auch Kästen (z.B. https://www.faber-castell.de/produkte/AquarellstiftAlbrechtD%c3%bcrer24erMetalle...), sie sind also mit Abstand die teuerste Variante. Ich muss aber sagen, dass ich diese Stifte Liebe (Mein Profilbild ist auch mit ihnen gemalt, allerdings nicht mit Wasser vermalt. ;)) Zu den Aquarellvarianten musst du dir auh unbedingt einen Aquarellblock holen, sonst weicht das Papier zu stark auf, aber da tut es auch ein billiger, wenn er eine angemessene Stärke hat.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte und viel Spaß beim malen! :D

Antwort
von baghera, 5

deine frage zu beantworten, ist genauso schwer (und müßig), als ob du fragtest, ob wir lieber birnen oder äpfel essen. unsere vorlieben und das, was wir mit den jeweiligen farben ausdrücken oder erzielen wollen, werden dir persönlich wenig helfen.

ich persönlich stehe mit aquarell eher auf kriegsfuß; ich mag weder technik noch malgrund und habe auch kein ziel, das ich damit ausdrücken könnte. wenn ich etwas ´leicht und transparent´ haben möchte, kann ich das auch mit acryl erzielen.

ich habe u.a. kunst studiert und dabei viele techniken kennengelernt. mit der zeit bilden sich vorlieben heraus, aber diese erfahrung muss jeder selbst machen. daher mein rat: belege an der volkshochschule o.ä. jeweils einen kurs in aquarell- und acrylmalerei. dabei wirst du am ehesten sehen, welcher pinsel dir besser in der hand liegt, denn malerei ist ja doch sehr anders als zeichnung.

und das wichtigste: du erhälst dort eine anleitung. autodidaktentum ist nur frustrierend und du wirst nie den ausdruck erzielen, der dir vorschwebt.

Antwort
von steefi, 9

Versuchs mal mit Aquarellstiften

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten