Frage von DieToastBrot, 25

AcI nach unpersönlichen Verben (Latein)?

Hallo, könnte mir jemand den AcI nach unpersönlichen Verben erklären? Lg

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 15

Da gibt es eigentlich nichts Besonderes. Funktioniert wie der normale AcI auch:

Normales Kopfverb:

Video te venire = Ich sehe, dass du kommst.

_______________________________________________________________

Unpersönliches Kopfverb:

Constat te venire = Es steht fest, dass du kommst.

_______________________________________________________________

Mehr ist es nicht. Der AcI steht nach Verben...

* des Denkens (putare, scire, ...)
* des Sprechens (dicere, narrare,...)
* der sinnlichen Wahrnehmung (videre, audire, ...)
* und nach einigen unpersönlichen Ausdrücken (constat, notum est, ...)

Oder anders gesagt: Der AcI steht nach (fast) allen Wendungen, die im Deutschen mit "..., dass..." fortgeführt werden können.

LG
MCX

PS: Ich weiß nicht, was dich dabei besschäftigt, aber wenn es um den "unpersönlichen Ausdruck" geht: Das ist alles, was mit "Es" beginnt und mit "dass" fortgeführt werden kann:

* Es steht fest, dass
* Es ist bekannt, dass
* Es ist offensichtlich, dass
* ...

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 7

Ob du eine Übersetzung hast
"scio te venisse - ich weiß, dass du gekommen bist"
oder
"constat te venisse - es steht fest, dass du gekommen bist",
beide vorzeitig,
das ist ja nun grammatisch kein Unterschied.
(resp.sec.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten