Frage von Emre1908, 568

(ACHTUNG NUR GUCKEN WENN IHR GRAD NICHTS ISST ODER ES EUCH BEI SOWAS NICHT SCHLECHT WIRD) Was ist das an meinem Fuß?

Hallo an alle. Ich habe an meinem Fuß etwas,aber ich weiß nicht genau.Meine Eltern sagen irgendwas mit hornhaut,und ein verwante mein das wäre 'ne Blase. Ich möchte jetzt auch nicht zum Arzt gehen,weil ich ein bisschen schiss hab. Wollte jetzt mal Fragen ob ihr wisst was das ist und wie das Heilbar ist ohne das man zum Arzt gehen muss. Danke im Vorraus.

Antwort
von WeissesHuhn, 521

Geh in die Apotheke. Mir hat da "Clabin Plus" geholfen. Das trägst du zweimal täglich auf, setzt dich ruhig irgendwo hin und hältst die Füße eine zeitlang ruhig. Am besten immer vor dem Schlafengehen auftragen und ohne Socken schlafen. Unbedingt regelmäßig anwenden. Du kannst tagsüber auch Socken drüberziehen, wichtig ist nur, dass du am besten schon morgen was dagegen tust, weil sich die Warzen sonst ausbreiten könnten. ist aber nichts Unheilbares, keine Angst. Und zum Schluss noch: schön verheilen lassen, nichts auf- oder wegkratzen.

Antwort
von Fliederblume, 461

Das sind Warzen. Wenn du dich Trauer: Pflaster, nur der Kleber, drauf. Nach einer Woche schauen ob was weiß ist und das abknibbeln. Dann wieder Pflaster drauf. Immer so weiter, bis der schwarze Punkt, der sichtbar wird, raus ist. Dann ist es gut. Mit Medikamenten Pflaster vom Arzt, aber das gleiche Verfahren, geht aber schneller. Mein Sohn hatte das auch und erst diese Methode vom 3. Arzt hat geholfen.

Antwort
von Cassie5, 381

Hallo!
Ich bin mir sicher, dass es sich um Warzen handelt.
Das ist nicht das Ende der Welt, jedoch können Warzen hartnäckig sein und sie vermehren sich leider sehr schnell.
Du hast nun mehrere Möglichkeiten sie los zu werden:
1. Du vereist sie. Entweder beim Arzt (das geht schneller) oder du besorgst dir ein Vereisungsspray in der Drogerie.
Vereisen kann schmerzhaft sein.
2. Du kaufst Spezialplaster, die die Haut um die Warze abtötet. Sie wird weiß und du kannst sie mit einer Nagelschere entfernen.
Das dauert allerdings sehr lange und du Hast dauernd ein Pflaster am Fuß.
3. Das beste Hausmittel ist Teebaumöl. Tupfe es zweimal täglich mit einem Wattestäbchen auf die Warze.
Nach zwei Wochen sollte sie deutlich kleiner sein und dann ist die Pflastertherapie ein Leichtes!

Ich hoffe ich konnte helfen!
MfG Cassie

Antwort
von Honigkuchenisx3, 303

Sehen nach Warzen aus.
Tut es weh wenn du drauf trittst ?
Gibt in der Apotheke ganz viele verschiedene Sachen um das zu heilen.

Kommentar von Emre1908 ,

Schmerzen habe ich nicht^^

Kommentar von Honigkuchenisx3 ,

hm, kann auch sein. Als ich warzen hatte, sahen die so ähnlich aus. Also geh da einfach mal in die Apotheke und frag nach :)

Antwort
von Raketenbaum, 254

2 Warzen. Beste Methode wäre entfernen lassen da alles Andere wie Vereisen, oder dieses aggressive Zeug dafür seeeehr langwierig ist.

Antwort
von Mami3280, 271

Also es könnten Hühner Augen sein oder auch Dornwarzen. Tut es weh beim laufen
? Ansonsten einmal zum Arzt und dann bekommst du was dagegen

Kommentar von Emre1908 ,

Beim laufen tut es nicht weh,nein.

Kommentar von Mami3280 ,

Dann könnten es auch Hühner Augen sein trotzdem mal einen Arzt drauf schauen lassen

Antwort
von sandra01, 228

och, sind doch bloß hühneraugen.....das sind druckstellen, dafür gibt es in der apotheke spezielle pflaster, lass dich mal dort beraten, ist nicht schlimm, tut nur beim auftreten etwas weh, also hol dir mal sone pflasterchen ;)


Antwort
von Nafaso, 240

Dornwarzen sind das. Geh zum Hausarzt.

Antwort
von Schokomafia, 215

Ich glaube dein 'Problem' nennt man Hühneraugen.
Schau mal hier vorbei:
http://www.gesunde-hausmittel.de/huehneraugen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten