Frage von anonymous72, 66

Achtung Fehler. Was tun ?

Es ist noch nicht mal das 1. Halbjahr vorüber aber Ich hatte in Mathe in der 1.Schulaufgabe eine 6 und anschl in der 2. eine 4 und habe mich dabei ein wenig verbessert (ich versuche nun besser zu werden) und in Physik hatte ich in der 1. Ex eine 5 und in der 2. Ex eine 2 : nun ist ein Brief von der Schule gekommen indem von einer Gefährdung steht bzw in Mathe steht die 1.schulaufgabe und NICHT DIE 2. und in Physik steht ich hätte angeblich eine 6 in der 1. Ex geschrieben obwohl es 1. eine 5 war und 2. ich mich mit der 2. Ex auf eine 2 verbessert habe. Soll ich die Lehrkräfte ansprechen oder ist der Brief einfach nur etwas länger her und ich soll mich jetzt mehr anstrengen. Um mich endgültig zu verbessern ? Tipps wären gut denn ich bin verzweifelt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miraculix84, Community-Experte für Schule, 15

Ein solcher Brief ist kein Zeugnis, sondern ein formaler Akt. Den bekommen alle Schüler, für die die Lehrer nicht garantieren können, dass sie im Sommer versetzt werden werden.

Es ist notwendig, dass die Eltern darüber schriftlich informiert werden, weil sonst eine eventuelle Nichtversetzung im Sommer ungültig wäre. Bei uns steht das auf den Halbjahreszeugnissen drauf. Bei euch gibt es anscheinend einen separaten Brief. Den gibt es bei uns nur im zweiten Halbjahr.

Dass es sich dabei um einen formalen Akt handelt, erkennst du auch daran, dass der Brief von der Schule kommt und nicht vom Lehrer.

=> Also keine Panik. Das ist keine Bewertung und auch kein Fehler. Es hat auch niemand deine verbesserten Leistungen vergessen. Eine solche schriftliche Information ist einfach vom Gesetzgeber gefordert, falls deine Versetzung nicht 100%ig sicher ist.

Erhol dich und hab entspannte Weihnachten!

LG
MCX

Kommentar von anonymous72 ,

Ja aber wieso steht in Physik eine 6 obwohl ich wenn dann eine 5 geschrieben habe. Das muss ja ein Fehler sein :D

Kommentar von Miraculix84 ,

OK, das kann ein Tippfehler sein. Dann sprich deinen Lehrer darauf noch einmal an. Nicht dass die Note dann auch falsch in die Berechnung der Zeugnisnote einfließt.

LG
MCX

Antwort
von Timox852, 11

Melde dich einfach mal bei deinem Klassenlehrer oder dem jeweiligen Fachlehrer mit dem Brief(am besten an den, der dich deiner Meinung nach mehr mag^^) und frag ihn bzw. sie, ob du wirklich noch gefährtet bist. 

Nebenbei die mündliche Note zählt natürlich auch. 

Antwort
von penguin999, 30

Ich würde sagen du solltest mit den Lehrern reden... das wäre nicht fair normalerweise müsstest du die Stufe schaffen bei obigen notwn☺

Kommentar von anonymous72 ,

Was meinst du mit obigen Noten?

Kommentar von penguin999 ,

Ich meine bei deinen Noten die du geschrieben hast in diesen klausuren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten